Adriána Čintalova ist „Pflegerin mit Herz“

Hits: 59
Susanne Winter, MA Susanne Winter, MA, Tips Redaktion, 25.01.2020 19:06 Uhr

ROSSLEITHEN. Die Pflegerin Adriána Čintalova ist für einen Förster in Roßleithen zum Glücksfall geworden. Für ihre engagierte Versorgung erhielt sie nun die Auszeichnung „Pflegerin mit Herz“ in der Kategorie „24-Stunden-Betreuung“.

Adriána Čintalova pflegt einen an Morbus Parkinson erkrankten, verwitweten Förster, der mit seinem Hund ein Einfamilienhaus in Roßleithen bewohnt. Seit zwei Jahren kann er keinen Schritt mehr gehen und ist zum Rollstuhlfahrer geworden. Die PVA bewilligte sein Ansuchen um 24-Stunden-Pflege. „Während die eine Pflegerin halt ihre Arbeit macht, hat sich die zweite als wahrer Glücksfall erwiesen. Adriána arbeitet seit acht Jahren in Österreich, spricht tadelloses Deutsch und versorgt mich und den Hund sowie das Haus und den Garten perfekt“, berichtet der Roßleithner und fügt hinzu: „Nachdem sie meine Sehnsucht nach dem Wald bemerkt hat, schleppt sie mich nun bei schönem Wetter auf den Autositz und fährt mit mir und dem Hund ins Forstrevier, um uns dann auf Jagdsteigen zu Wald und Wild zu bringen.“

Lebensfreude wieder gewinnen

„Die Auszeichnung zur ,Pflegerin mit Herz' bedeutet mir sehr viel. Es ist mir sehr wichtig, immer mein Bestes zu geben und mit viel Liebe meine Arbeit zu verrichten. Der schönste Lohn ist, wenn ich sehe, wie Menschen durch meine Hilfe wieder ihre Lebensfreude gewinnen“, freut sich Adriána Čintalova.

Auszeichnung erhalten

Drei Preisträger pro Bundesland und Kategorie wurden ausgewählt und mit einem Geldpreis in Höhe von je 3.000 Euro (zur Verfügung gestellt vom Wiener Städtischen Versicherungsverein und den Wirtschaftskammern Österreichs) gewürdigt. „Die Preisträger stehen stellvertretend für die Hunderttausenden in ganz Österreich, die im Pflegebereich tätig sind und einen so wertvollen Dienst für unsere Gesellschaft leisten“, erklärt Helene Kanta, Vorstandsdirektorin des Wiener Städtischen Versicherungsvereins.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Günther Weidlinger trainiert mit Schülern des BRG/BORG Kirchdorf

KIRCHDORF AN DER KREMS. Der ehemalige Weltklasseläufer und Organisator des Linz-Marathons, Günther Weidlinger, hat mit den Sportzweigen des BRG/BORG Kirchdorf ein fachkundiges Lauftraining ...

Ensemble „Flutastic“ bei Wettbewerb in Bestform

MICHELDORF. Das Flötenquartett „Flutastic“ vom Musikverein Weinzierl-Altpernstein hat kürzlich beim Wettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“ in der Landesmusikschule Marchtrenk teilgenommen. ...

Bauernbund Klaus-Steyrling gewählt

KLAUS/STEYRLING. Bei der Jahreshauptversammlung des Bauernbundes Klaus-Steyrling wurde das Führungsteam einstimmig gewählt.

Bronze für Badminton Club Windischgarsten bei Landesmeisterschaft

WINDISCHGARSTEN. Die Spieler des Badminton Clubs Windischgarsten (BCW) holten bei den Landesmeisterschaften der Nachwuchsmannschaften in Ohlsdorf Bronze.

Haftausgänger wollte vor Verkehrskontrolle flüchten

KIRCHDORF AN DER KREMS. Vor einer Polizeikontrolle in Kirchdorf flüchtete ein italienischer Staatsangehöriger bei seinem Haftausgang aus der Justizanstalt Wels.

Karl-Heinz Strauß: „Unternehmer sollen sich freier entfalten können“

KIRCHDORF AN DER KREMS/PETTENBACH. Seit 30 Jahren ist Karl-Heinz Strauß in diversen Fachgruppen in der Wirtschaftskammer vertreten. Der Pettenbacher tritt als Bezirksspitzenkandidat der Freiheitlichen ...

Sturmtief „Yulia“ fegte über den Bezirk Kirchdorf

MICHELDORF IN OÖ. Sturmtief „Yulia“ hat in der Nacht auf Montag die Feuerwehren des Bezirkes Kirchdorf beschäftigt. 

Info-Abend zur Karriere in der Pflege

KIRCHDORF AN DER KREMS. Die Schule für Gesundheits- und Krankenpflege (GuKPS) Kirchdorf informiert am Dienstag, 3. März, um 18 Uhr, über ihre Pflege-Ausbildungen.