Bezirk Schärding: Zwei Drogenringe ausgehoben

Hits: 1873
Omer Tarabic Omer Tarabic, Tips Redaktion, 23.11.2020 15:08 Uhr

BEZIRK SCHÄRDING. Suchtgiftermittler der Kriminaldienstgruppe Schärding konnten durch umfangreiche Ermittlungen  zwei Suchtgiftringe mit insgesamt sechs Beschuldigten und 40 Angezeigten ausheben.

Der erste Suchtgiftring wurde Anfang September aufgedeckt. Dabei vollzog die Polizei im Bezirk Schärding bei einem 22-Jährigen und einem 20-Jährigen Hausdurchsuchungen durch. Da beim 22-Jährigen der Verdacht auf illegalen Waffenbesitz bestand, wurde die Durchsuchung vom Einsatzkommando Cobra durchgeführt. In der Wohnung fand die Polizei neben einer Waffe noch Marihuana, Kokain und Bargeld. Zum Zeitpunkt der Durchsuchung befanden sich zudem noch ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Schärding sowie ein 28-jähriger Wiener in der besagten Wohnung. Das Trio wurde vorläufig festgenommen, die Waffen sichergestellt sowie vorläufige Waffenverbote ausgesprochen. Im Zuge der Befragung bestand der Wiener, Marihuana in Wien erworben und nach Schärding transportiert zu haben, um es dort gewinnbringend zu verkaufen. Beim 21-Jährigen stelle sich heraus, dass dieser ebenfalls als Dealer tätig war und schon mehrfach Drogen aus Deutschland und den Niederlanden nach Österreich geschleust und teilweise gewinnbringend verkauft hatte.  Weiters nahmen Beamten im Zuge der Ermittlungen noch einem  24-jährigen Dealer fest. 

Zwei Festnahmen

Der zweite Drogenring wurde Anfang November gesprengt. Dabei führten die Schärdinger Kriminalbeamten gemeinsam mit dem Landeskriminalamt - EGS (Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität) drei Hausdurchsuchungen durch. Bei den drei Beschuldigten im Alter von 25, 27 und 29 Jahren konnten Marihuana,  MDMA, Kokain und Ecstasy sichergestellt werden. Zudem fand die Polizei Bargeld und zahlreiches Verpackungsmaterial. Die drei Beschuldigten wurden festgenommen, die beiden jüngeren sitzen in Untersuchungshaft. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Starke Partnerschaft zwischen Mittelschule Münzkirchen und Wirtschaftskammer

MÜNZKIRCHEN. Der Mittelschule Münzkirchen sind eine intensive Vernetzung und eine aktive Zusammenarbeit mit den Unternehmen in der Region sehr wichtig.

Einsatzjahr der FF Schärding von Corona geprägt

SCHÄRDING. 330 Mal hieß es im Jahr 2020 „Einsatz für die FF Schärding“. Es waren 303 technische Einsätze und 27 Brandeinsätze abzuarbeiten. Neun Menschen und vier Tiere ...

Zwei Verletzte nach Küchenbrand

SUBEN. Bei einem Küchenbrand in Suben wurden zwei Personen verletzt. 

Gestohlener PKW am Grenzübergang Suben sichergestellt

SUBEN. Am Montag, 18. Jänner 2021 konnten Polizisten der Polizeiinspektion Tumeltsham FGP im Zuge der gesundheitsbehördlichen Kontrollen am Grenzübergang Suben zwei Erfolge verzeichnen.

Die Ungewissheit macht Sportfunktionären Sorgen

BEZIRK. Der Lockdown wurde verlängert. Somit bleibt auch das Sportverbot bestehen. Sportfunktionäre aus dem Bezirk Schärding sind ratlos, denn keiner weiß, wann ihre Sportler wieder ...

UBV-Obmann Johann Großpötzl: „Die Zeit ist reif für Veränderungen!“

BEZIRK. Bei der kommenden Landwirtschaftskammer-Wahl stehen insgesamt 93 Kandidaten auf der Liste des Unabhängigen Bauernverbandes (UBV). 18 Kandidaten – davon sechs Frauen – kommen aus ...

Innviertler Erdställe im bayrischen Fernsehen

MÜNZKIRCHEN. MÜNZKIRCHEN/SCHARDENBERG. Erdställe von Münzkirchen und Schardenberg werden am Montag, 18. Jänner, im bayrischen Fernsehen gezeigt. 

ÖAMTC Schärding half 15.118 Mal weiter

BEZIRK. Die Pannenhelfer des ÖAMTC Schärding waren trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie im Jahr 2020 uneingeschränkt einsatzbereit. Insgesamt halfen die Gelben Engel ...