Fahrerflucht: Fahrer eines Kleinbusses machte sich aus dem Staub

Hits: 245
Onlineredaktion Tips Onlineredaktion Tips, Tips Redaktion, 23.10.2021 07:51 Uhr

ANDORF. Nach einem Verkehrsunfall Freitagabend auf der L514 im Bereich Laab (Straßenkilometer 13,775; Auffahrt B137) hat der Fahrer eines Kleinbusses Fahrerflucht begangen. 

Ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Ried fuhr auf das Auto eines 60-Jährigen aus dem Bezirk Schärding auf. Der 60 Jährige hatte angehalten, was der 20-Jährige übersah. Die beiden Autos wurden auf einen vor ihnen stehenden Kleinbus geschoben; der Lenker dieses Fahrzeuges beging Fahrerflucht. 

Bei dem Unfall wurde der 20-Jährige leicht verletzt von der Rettung Andorf ins Krankenhaus Schärding eingeliefert. An den beteiligten Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden.

 

Kommentar verfassen



Innviertler ist Trainer des Jahres

TAUFKIRCHEN. Kommunikationsexperte Jürgen Eisserer aus Taukirchen an der Pram wurde vom Fachmagazin „Trainings“ als Trainer des Jahres ausgezeichnet.

Goldhauben verkaufen Weihnachtskekse

SCHÄRDING. In Schärding verkaufen die Goldhauben Weihnachtskekse. Der Erlös wird gespendet.

Maximilian Mader ist neues Mitglied des Schärdinger Tips-Teams

SCHÄRDING. Die Tips-Geschäftsstelle in Schärding freut sich über einen neuen Mitarbeiter: Maximilian Mader vervollständigt seit 1. Dezember das Team als Verkäufer im Außendienst. ...

Leiterwechsel im Pflichtschulcluster Schärding

SCHÄRDING. Clusterleiter Matthias Zauner verabschiedete sich in den Ruhestand. Daniela Pöschl übernimmt provisorisch die Clusterleitung.

Arbö-Nikolausauffahrt in Schärding abgesagt

SCHÄRDING. Der ARBÖ-Nikolaus kommt am Samstag, 4. Dezember nicht nach Schärding.

Digitaloffensive an der Bilger Breustedt Mittelschule

TAUFKIRCHEN. Die Bilger Breustedt Mittelschule in Taufkirchen an der Pram nutzte die Digitaloffensive des Bildungsministeriums und bestellte für die Schüler der ersten und zweiten Klasse iPads. Nun wurden ...

Krebshilfe: Beratung in Schärding

BEZIRK SCHÄRDING. Diagnose Krebs. Viele Gedanken gehen durch den Kopf und oft fehlen Antworten. Bei den Beratungsgesprächen können alle Fragen, Anliegen und Gefühle Thema sein.

Florian Grünberger: „Die Zeiten des Zögerns und Zauderns sind vorbei“

BEZIRK SCHÄRDING. Unternehmer müssen den mittlerweile vierten Lockdown überstehen. Wie es den Firmen des Bezirkes dabei geht und wie er das Corona-Krisenmanagement der Regierung bewertet, verrät Florian ...