Neue Mittelschule Riedau gewinnt erste World Robot Olympiad Austria

Hits: 1070
Alexandra Dick Alexandra Dick, Tips Redaktion, 27.06.2018 14:39 Uhr

RIEDAU/PASSAU. Die Robo-Freaks 1 der Neuen Mittelschule Riedau haben bei der World Robot Olympiad Austria in Passau den ersten Platz in der Altersklasse Junior geholt. Für sie geht es nun zum Weltfinale nach Thailand.

15 Teams aus Österreich sowie 97 Teams aus Deutschland traten beim diesjährigen Deutschlandfinale und zugleich ersten Österreichfinale der „World Robot Olympiad“ (WRO) in der Passauer Dreiländerhalle an, um sich für das Weltfinale in Chiang Mai, Thailand, zu qualifizieren. An diesem internationalen Roboterwettbewerb für Kinder und Jugendliche von acht bis 19 Jahren nahmen neun Junior- und sechs Seniorteams aus den Bezirken Braunau, Ried, Schärding und Kirchdorf teil.

Robo-Freaks 1 aus Riedau im Weltfinale

Die Teilnehmer entwarfen zum diesjährigen Thema „Food Matters“ kleine fahrende Roboter, die sich je nach Schwierigkeitskategorie selbstständig fortbewegen, Farben unterscheiden und Hindernisse umfahren mussten. In der Altersklasse Junior bauten die Teilnehmer einen Roboter, der Daten zur Bodenqualität sammelte und so die richtigen Setzlinge auf den Äckern anbaute. Am besten erfüllten diese Aufgabe die Robo-Freaks 1 der Neuen Mittelschule Riedau. Sie dürfen Österreich nun gemeinsam mit Project X der HTL Braunau, dem Senior-Sieger, beim Weltfinale in Thailand vertreten.

Nächstes Österreich-Finale im Innviertel geplant

Das Finale in Passau ist die europaweit größte WRO-Veranstaltung und eines der größten Roboterevents in Deutschland. Das Technologiezentrum Braunau konnte mit Hilfe des Organisationsteams der WRO Deutschland beim Wettbewerb in Passau den ersten WRO-Wettbewerb für Österreich veranstalten. 2019 plant es, das Österreich-Finale im Innviertel durchzuführen.

Kommentar verfassen



Frau (53) bei Verkehrsunfall in Zell an der Pram gestorben

ZELL AN DER PRAM. Eine Frau (53) aus dem Bezirk Schärding ist Samstagmorgen bei einem Verkehrsunfall in Zell an der Pram gestorben.

Mann versteckte sich nach Alko-Unfall unter einem Tisch vor der Polizei

RAAB. Ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Schärding hat sich nach einem Alko-Unfall in einem Bauernhaus unter dem Tisch vor der Polizei versteckt.

Leichtathletik Landesmeisterschaften abgesagt

ANDORF, LINZ. Die für das Wochenende in Linz geplanten U18/U20-Hallen-Landesmeiterschaften wurden abgesagt.

Für Verbesserungen in der Elementarpädagogik

SCHÄRDING. Der ÖGB-Schärding macht gemeinsam mit den Gewerkschaften GPA und Younion bei Verteilaktionen vor Kindergärten im Bezirk auf die Probleme in elementarpädagogischen Einrichtungen aufmerksam. ...

Nach Anzeige wegen gefährlicher Drohung zahlreiche Waffen sichergestellt

SCHARDENBERG. Ein Ehepaar aus dem Bezirk Schärding erstattete bei der Polizeiinspektion Schardenberg Anzeige, weil sie von ihrem 42-jährigen Nachbarn mehrmals gefährlich bedroht worden seien. Im Zuge ...

Vortrag Friedensarbeit in Konfliktgebieten

ZELL. Am Freitag den 28. Jänner lädt der Eine Welt Kreis Zell/Pram ab 19 Uhr in das Pfarrzentrum zu einem Vortrag der Friedensberaterin Maria Biedrawa. Die in Frankreich lebende, gebürtige Österreicherin ...

Neuer Vorstand für den Pensionistenverband Haibach

FREINBERG. Die Obfrau des Pensionistenverbandes Haibach, Hildegard Schmid, trat nach acht Jahren großartiger Führung aus Gesundheitsgründen zurück.

SPÖ-Bezirkschef Walch fordert Ausbau des Testsystems

SCHÄRDING. Karl Walch, SPÖ Bezirksparteivorsitzender, fordert eine funktionierende Testinfrastruktur und Testergebnisse innerhalb von 24 Stunden.