Vier Gemeinden starten mit Lichtgeschwindigkeit in die Zukunft

Hits: 586
Vier Gemeinden machen in Sachen Breitbandausbau gemeinsame Sache. (Foto: Maria Pichler, Gemeinde Wernstein am Inn)
Elena Auinger Elena Auinger, Tips Redaktion, 25.11.2020 11:50 Uhr

BEZIRK SCHÄRDING. Der Spatenstich für den Ausbau des ländlichen Raumes von Freinberg, Schardenberg, Wernstein und Brunnenthal mit echtem Glasfaserinternet ist erfolgt.

„Da kein klassisch wirtschaftlicher Provider den ländlichen Raum in dieser Region ausbauen wollte, haben wir als 'Landesglasfasergesellschaft' 2019 einen Förderantrag für den Ausbau der vier Gemeinden beim Bund eingereicht und im Jahr 2020 einen Zuschlag erhalten“, erklärte Fiberservice OÖ Geschäftsführer Martin Wachutka.

Spatenstich für Glasfaserinternet

Die vier Bürgermeister (Alois Stadler/Wernstein, Stefan Krennbauer/Schardenberg, Anton Pretzl/Freinberg, Roland Wohlmuth/Brunnenthal) schwangen gemeinsam mit Landtagsabgeordneter Barbara Tausch die Spaten, um den Ausbau nun auch offiziell zu starten. Breitbandausbauprojekte haben eine lange Vorlaufzeit. „Bereits im April 2018 wurden die Bürger zum Thema 'Wozu Breitband' sowohl mit einem Vortrag des Breitbandbüros OÖ, als auch persönlich informiert“, berichtet Bürgermeister Alois Stadler. „Im Anschluss fand 2018 eine Nachfragebündelung statt, bei der mehr als 60 Prozent der Haushalte ihr Interesse und ihre Zahlungsbereitschaft für schnelleres Internet im ländlichen Raum signalisiert haben“, ergänzt Freinbergs Bürgermeister Anton Pretzl. „Da trotz riesigen Interesses kein klassischer Provider unsere Gemeinden ausbauen wollte, wandten wir uns an die Fiber Service OÖ, die nun als Lückenbüßer eingesprungen ist“, freuen sich Bürgermeister Stefan Krennbauer aus Schardenberg und Roland Wohlmuth aus Brunnenthal.

Errichtet wird in den kommenden Monaten in mehreren Baulosen ein sogenanntes offenes Glasfasernetz. „Das heißt, dass sich die Bürger dann ihren Anbieter aus mehreren Serviceprovidern aussuchen können“, berichtet Martin Wachutka. Nähere Infos zum Projekt gibt es auf den Homepages der Gemeinden, auf www.breitband-ooe.at oder auf www.fiberservice.at.

Kommentar verfassen



Zell an der Pram: Covid-Teststation in der Volksschule

ZELL. In den vergangenen Monaten war die Covid-Teststation im Schloss Zell an der Pram untergebracht. Diese zieht über den Sommer vorübergehend in die Volksschule, um zum Schulstart wieder ins ...

Meilenstein: Josko hat nun 1.000 Mitarbeiter

ANDORF, MÜNCHEN. Montage-Experte Boris Kajic (36) aus München ist der 1000 Mitarbeiter der Firma Josko.

Sicherheitstag sorgte für Begeisterung bei Schardenberger Volksschülern

SCHARDENBERG. Unter dem Motto „Gemeinsam – Sicher – Feuerwehr“ fand in der letzten Schulwoche der Volksschule Schardenberg ein Sicherheitstag mit der Freiwilligen Feuerwehr Schardenberg ...

Diskussionsrunde mit Birgit Gerstorfer

ANDORF. Mit SPÖ-Chefin und Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer ins Gespräch kommen und über die Zukunft Oberösterreichs diskutieren – diese Gelegenheit gibt es am Dienstag, ...

Bezirksfeuerwehrbewerb wurde von der FF Oberedt bestens organisiert

DIERSBACH. Coronabedingt mit einem Jahr Verspätung haben die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Oberedt den Bezirksfeuerwehrbewerb, welcher ursprünglich für 2020 geplant war, durchgeführt. ...

„Schärdinger Boule Club“ gegründet

SCHÄRDING. In der Barockstadt wurde der erste „Schärdinger Boule Club“ (SBC) gegründet. Einer der Gründungsmitglieder ist Schärdings Vizebürgermeister Erhard Wolfgang ...

JVP-TopLeague als Lebensschule für Schärdinger Jugend

BEZIRK SCHÄRDING. Karl Reininger aus Schärding nutzte die Chance und bildete sich im Rahmen der JVP-TopLeague weiter.

Kopfinger Tagesbetreuung wird eröffnet und lädt zum Tag der offenen Tür

KOPFING. In einem Gemeinschaftsprojekt mit der Gemeinde Kopfing kann der SHV Schärding ab 6. September 2021 acht bis zehn Tagesbetreuungsplätze zur Verfügung stellen.