Landes-Wasserwehrleistungsbewerb ging in St. Florian über die Bühne

Hits: 75
Mehr als 300 Florianijünger nahmen am 59. Landes-Wasserwehrleistungsbewerb in St. Florian am Inn teil.  (Foto: BFKDO Schärding)
Mehr als 300 Florianijünger nahmen am 59. Landes-Wasserwehrleistungsbewerb in St. Florian am Inn teil. (Foto: BFKDO Schärding)
Omer Tarabic Omer Tarabic, Tips Redaktion, 09.07.2021 12:15 Uhr

ST. FLORIAN. St. Florian am Inn war der Austragungsort des 59. Landes-Wasserwehrleistungsbewerbs. 168 Zillen zu je zwei Feuerwehrmitgliedern nahmen die Herausforderung in den Stufen Bronze und Silber an.

Aufgrund der Covid-19 bedingten Einschränkungen, insbesondere auch im Feuerwehrwesen, war es für die Teilnehmer nicht möglich, den Bewerb in gewohnter Manier durchzuführen. Jedoch sollte auch während der Corona-Pandemie für jedes Feuerwehrmitglied die Möglichkeit bestehen, ein Leistungsabzeichen zu erwerben.

168 Zillen und mehr als 300 Kameraden

Für die Abhaltung wurde von der Bewerbsleitung ein Covid-Konzept erarbeitet. Die Veranstaltung diente ausschließlich zur Erreichung des Ansteckers. 168 Zillen zu je zwei Feuerwehrmitgliedern nahmen die Herausforderung in den Stufen Bronze und Silber an. Das Team musste aus mindestens einem Feuerwehrmitglied, welches ein Leistungsabzeichen erwerben möchte, bestehen. Die Strömung verlangte den Zillenbesatzungen viel Kraft, aber auch Technik ab, insbesondere am ersten Bewerbstag. Die Herausforderung der leicht erhöhten Wasserförderung des Inns aufgrund der vorangegangenen Wasserniederschläge meisterten die Teilnehmer mit Leichtigkeit. Für eine optimale Infrastruktur sorgte die Freiwillige Feuerwehr St. Florian am Inn in enger Zusammenarbeit mit dem Landes-Feuerwehrkommando.

Kommentar verfassen



„Wir verfügen über eine tolle Infrastruktur!“

ST. MARIENKIRCHEN. Der TSV St. Marienkirchen bei Schärding verfügt über eine tolle Infrastruktur. Damit dies auch in Zukunft so bleibt, wird die Flutlichtanlage auf dem Trainingsplatz erneuert.

Otto Straßl als Seniorenbund-Bezirksobmann bestätigt

SCHÄRDING/KOPFING. Beim Bezirkstag des Seniorenbundes Schärding wurde der Bezirksobmann Otto Straßl, der zugleich als Stellvertreter von Landesobmann Josef Pühringer tätig ist, im Beisein von ÖVP-Klubobmann ...

Mit mehr Leidenschaft soll der Weg zurück in die Erfolgsspur gelingen

DORF. Landesligist Union Dorf an der Pram wartet nach sechs gespielten Runden noch immer auf den ersten Saisonsieg. Dieser soll nun ausgerechnet am Wochenende beim Derby gegen den FC Andorf gelingen.

Freiwillige Feuerwehr Vollmannsdorf offiziell gegründet

ESTERNBERG. Die FF Vollmannsdorf wurde nun auch offiziell aus der Taufe gehoben. Im März 2020 wurden in Esternberg aus zwei Feuerwehren und drei Feuerwachen vier eigenständige Feuerwehren gegründet. ...

Pkw kollidierte mit Fahrradlenkerin – Polizei bittet um Hinweise

SCHÄRDING. Bei einem Verkehrsunfall zwischen einer Fahrradfahrerin und einem PKW-Lenker in Schärding wurde die Fahrradfahrerin unbestimmten Grades verletzt. Der Autofahrer beging Fahrerflucht. Die Polizei ...

Kindergartenneubau, Ausbau des Sparmarktes und neue Wohnungen

ST. MARIENKIRCHEN. In der Gemeinde St. Marienkirchen laufen aktuell einige Bauprojekte. Eines der wichtigsten ist der Bau des neuen Kindergartens.

St. Marienkirchner Award verliehen

ST. MARIENKIRCHEN. Die verdiente Anerkennung für hervorragende sportliche Leistungen beziehungsweise besondere Leistungen innerhalb der Vereinsaktivitäten stand ganz im Mittelpunkt der stilvollen Ehrung ...

Neustart der ÖVP Frauen mit einem Picknick an der Donau gelungen

ENGELHARTSZELL. In Engelhartszell gibt es wieder eine ÖVP-Frauen-Ortsgruppe. Nach der vorübergehenden Stilllegung sind die ÖVP-Frauen nun wieder zurück.