Pflege-Hotline bietet Orientierungshilfe

Hits: 64
Elena Auinger Elena Auinger, Tips Redaktion, 21.03.2020 11:37 Uhr

BEZIRK SCHÄRDING. Aktuell gibt es im Bezirk Schärding insgesamt 3.680 pflege- und betreuungsbedürftige Menschen, bis 2040 wird diese Zahl voraussichtlich auf über 5.200 Personen ansteigen. Die Caritas steht deshalb seit einem halben Jahr im Auftrag vom Land OÖ mit der Pflege-Hotline unter 051/775775 für alle Fragen zum Thema Pflege und Betreuung im Alter zur Verfügung.

Die häufigsten Anliegen betreffen konkrete Ansprechpersonen zu mobilen Diensten, Förderungen und finanzielle Belange, 24-Stunden-Betreuung, Pflegegeld und Pflegeheimen bzw. Kurzzeitpflege. Ines Mayr (76) wird nach einem Sturz aus dem Krankenhaus entlassen. Ihr Mann kann die Betreuung alleine nicht mehr übernehmen und macht sich Sorgen: „Was nun? Wohin kann ich mich wenden? Welche Hilfestellungen gibt es, die für meine Frau und mich passen?“ Die Caritas-Mitarbeiterinnen von der Pflege-Hotline stehen für diese und ähnliche Fragen täglich von Montag bis Freitag unter 051/775775 zur Verfügung.

Hilfe bei der Auswahl der passenden Unterstützung

Die Mitarbeiterinnen filtern aus der Fülle an Angeboten und Anlaufstellen in der Pflege und Betreuung jene heraus, die für die Anrufer in der konkreten Situation relevant sind. „Oft tritt eine Pflegesituation plötzlich auf. Da gibt es so viele Dinge für die Betroffenen zu verarbeiten, dass keine Zeit bleibt, selbst zu recherchieren, welche Hilfs- und Unterstützungsleistungen es in Oberösterreich gibt“, sagt Christine Wally-Biebl, Ansprechperson von der Caritas-Servicestelle für pflegende Angehörige im Bezirk Schärding.

Sozial-Landesrätin Birgit Gerstorfer hat deshalb vor einem halben Jahr die Caritas mit der Aufgabe betraut, die trägerunabhängige Pflegehotline einzurichten. „Es gibt zahlreiche Angebote in Pflege- und Betreuungssituationen in Oberösterreich – und mit der Pflegeplattform www.pflegeinfo-ooe.at auch eine gute Informationsquelle im Internet. Doch für viele pflegende Angehörige ist eine unkomplizierte telefonische Informationsmöglichkeit von großer Bedeutung“, sagt Birgit Gerstorfer.

Erreichbarkeit der Pflege-Hotline

Die Pflege-Hotline ist von Montag bis Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und von 13 bis 17 Uhr sowie am Freitag von 9 bis 12 Uhr erreichbar. Die restlichen Zeiten und Feiertage werden mit Anrufbeantworter und verlässlichem Rückruf abgedeckt. www.pflegeinfo-ooe.at

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Spende für den Kindergarten Waldkirchen am Wesen übergeben

WALDKIRCHEN AM WESEN. Teile des Reinerlöses aus vorweihnachtlichen Veranstaltungen haben nun endlich die Katholische Frauenbewegung (1.000 Euro aus dem Adventmarkt), der MV Aichberg/Waldkirchen (400 ...

Ausbildung zur Kräuterfachfrau erfolgreich abgeschlossen

BEZIRK RIED/BEZIRK SCHÄRDING. Acht Frauen schlossen im Juni am BFI Ried den zum zweiten Mal angebotenen „Zertifikatslehrgang zur Kräuterfachfrau“ mit Erfolg ab.

NMS Münzkirchen ist die erste Expert Plus Schule der Bildungsregion Innviertel

MÜNZKIRCHEN. Die Neue Mittelschule Münzkirchen hat eine hohe Auszeichnung erhalten: als erste Mittelschule in der Bildungsregion Innviertel wurde die Mittelschule Münzkirchen von der eEducation ...

Maschinenring: Extra viel Pflege für den Garten

SCHÄRDING. Je nach Jahreszeit präsentieren sich Gärten in unterschiedlicher Weise. Damit der Garten ganzjährig ein besonderer Hingucker ist, bedarf es nicht nur einer professionellen ...

Münzkirchner Schüler spenden eine Kuh und 19 Ziegen

MÜNZKIRCHEN. Ein herzliches Vergelt's Gott erging von ORA International an Schüler und Lehrer der NMS und PTS Münzkirchen für ihre großzügigen Spenden: Für die Aktion ...

Manfred Straif ist neuer Obmann des MC Kopfing

KOPFING. Amtsübergabe beim MC Kopfing: Nach fast 20-jähriger erfolgreicher Tätigkeit als Obmann übergibt Johann Tahetl das Zepter an Manfred Straif.

Die Nacht der Musicals in Schärding: Infos zu bereits gekauften Tickets

SCHÄRDING. Aufgrund der Covid-19 Vorschriften musste „Die Nacht der Musicals“ in Schärding auf den 22. September 2020 verschoben werden. Bereits gekaufte Tickets behalten natürlich ...

Vichtenstein hat einen neuen Bürgermeister

VICHTENSTEIN. Bürgermeister Martin Friedl verabschiedete sich nach 17 Jahren erfolgreicher Bürgermeistertätigkeit in die Politikpension. Mit acht zu vier Stimmen wurde der 37-jährige ...