Robert Hartmann unterstützt Grazer Start-up mit seinem Wissen und Netzwerk

Hits: 69
Elena Auinger Tips Redaktion Elena Auinger, 14.06.2022 09:30 Uhr

ENGELHARTSZELL/GRAZ. Robert Hartmann aus Engelhartszell kann auf jahrelange Erfahrung im Bereich der Sozialarbeit zurückblicken. Seit Anfang des Jahres ist der 65-Jährige nun in Pension, will aber solange es gesundheitlich geht und er, wie er selbst sagt, „gebraucht wird“ weiterhin arbeiten. Das Grazer Start-up-Unternehmen digitAAL life, das bereits mit Hartmanns letztem Arbeitgeber Netural zusammenarbeitet, unterstützt der Engelhartszeller nun mit seinem Netzwerk und Wissen beim Vertrieb.

Im Moment konzentriert sich Robert Hartmann vor allem auf den Vertrieb des Produktes Brainmee von digitAAL life. Brainmee ist eine App zur Aktivierung der kognitiven Leistungsfähigkeit. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gemacht, digitale Lösungen für Gesundheit und Pflege zu entwickeln, um das Wohlbefinden und die Lebensqualität älterer Menschen zu stärken. Auf diesem Ansatz basierend entwickelte sich die Tablet-basierte App nach dem multimodalen Trainingsmodell der MAS Alzheimerhilfe. Das multimediale Training mit der App umfasst fünf wesentliche Säulen, nämlich Gedächtnis, Bewegung, Wahrnehmung, Alltagsaktivitäten und Spielerisch-Kreatives. Die Wirksamkeit des Trainings wurde laut Hartmann bereits in zahlreichen wissenschaftlichen Studien belegt.

digitAAL life hat als Hauptpartner bereits das Österreichische Rote Kreuz für sich gewinnen können, die die App Brainmee zB für den Besuchsdienst nutzen. Robert Hartmann schwebt nun vor, neben der Bundesorganisation vor allem auch das Rote Kreuz auf Bezirks- oder Gemeindebene in Oberösterreich mit ins Boot zu holen.

Kommentar verfassen



Ausstellung „Drunter und Drüber“

SCHÄRDING. Die Innviertler Künstlergilde ist nach einjähriger Pause wieder Gast in der Schlossgalerie Schärding. Drei Malereipositionen prallen hier aufeinander. Es geht förmlich „Drunter und Drüber“. ...

2 Freigänger der JA Suben wurden zu wichtigen Zeugen eines Diebstahls

BEZIRK SCHÄRDING. Zwei Insassen der Justizanstalt Suben wurden am 12. August gegen 10.30 Uhr zu wichtigen Zeugen eines Diebstahls.

Zukunftsprojekt: Glasfaser für die gesamte Gemeinde

MÜNZKIRCHEN. In der Sauwaldgemeinde Münzkirchen ist viel los. Tips sprach mit SP-Bürgermeister Helmut Schopf über abgeschlossene und zukünftige Projekte in der Gemeinde.

Schärdinger Golfstadtmeister ermittelt

SCHÄRDING. Die sechste Auflage der Schärdinger Golfstadtmeisterschaft ging am Celtic Golf Course in Taufkirchen an der Pram über die Bühne. Der Reinerlös der Veranstaltung wurde gespendet.

JVP fordert einheitliches Jugendtaxi-System für Oberösterreich

BEZIRK SCHÄRDING. Die JVP ist mit über 1000 Mitgliedern in 19 Ortsgruppen und 144 Funktionären die größte politische Jugendorganisation im Bezirk Schärding. Aktuell stellt sie 33 Junggemeinderäte. ...

Lebenscafe für Trauernde im Bezirk Schärding

BEZIRK SCHÄRDING. Der Tod eines geliebten Menschen verändert das ganze Leben, denn Trauer hinterlässt tiefe Spuren. Oft macht sie auch sprachlos.

Kirtag in St. Marienkirchen

ST. MARIENKIRCHEN. Am Sonntag, 21. August findet in St. Marienkirchen bei Schärding ein Kirtag statt.

Langjährige Gemeinderäte geehrt

ST: MARIENKIRCHEN. Zu einer Feier mit Freunden und langjährigen Weggefährten luden jene geehrten FPÖ Gemeinderäte aus St. Marienkirchen bei Schärding, die seit den Gemeinderatswahlen im Herbst 2021 ...