Passau möglicher Standort für Atommüll-Endlager

Hits: 671
Omer Tarabic Omer Tarabic, Tips Redaktion, 18.10.2020 13:00 Uhr

INNVIERTEL, PASSAU (D). Der Zwischenbericht der deutschlandweiten Standortsuche für ein Atommüll-Endlager besagt, dass der komplette Landkreis Passau mit wenigen Ausnahmen und sogar die Stadt Passau im Plan stehen und infrage kämen. Ein klares Nein kommt dazu von der SPÖ Innviertel zu einem möglichen Atommüll-Endlager im Landkreis Passau. 

Durch die grenznahe Lage gefährdet ein Atommüll-Endlager unter anderem auch das Grundwasser im Innviertel. Grundwasser „Atommüll belastet die Erde noch für zehntausende Jahre. Das ist absolut unverantwortlich gegenüber allen zukünftigen Generationen“, sind sich die Innviertler SPÖ Bezirksparteivorsitzenden Gabriele Knauseder (Bezirk Braunau), Christian Makor (Bezirk Ried) und Karl Walch (Bezirk Schärding) einig. Tickende Zeitbomben und Unterstützung „Atommüll-Endlager sind tickende Zeitbomben. Solche Bestrebungen müssen wir einen Riegel vorschieben. Stoppen wir diese Gefahrenquelle vor unserer Grenze bereits im Vorfeld,2 berichten die Bezirksparteivorsitzenden unisono. Unterstützung bekommen die Innviertler Sozialdemokraten aus Linz, denn SPÖ Landesparteivorsitzende Birgit Gerstorfer hat ihnen die volle Unterstützung gegen ein Endlager in Grenznähe zugesagt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Abendschüler am Bauernmarkt

ANDORF/SCHÄRDING. Die Abendschüler der Landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschule Andorf sind am Samstag, 17. April, ab 8 Uhr am Bauernmarkt in Schärding anzutreffen.

Rahmenbedingungen bei Homeoffice

BEZIRK. Mit 1. April sind die neuen gesetzlichen Regelungen fürs Arbeiten im Homeoffice in Kraft getreten. Im Vorfeld haben sich die Sozialpartner auf die neuen Rahmenbedingungen für Homeoffice ...

Gemeinden Zell an der Pram und Vichtenstein gehen ins Rennen um den Sympathicus-Landessieg

BEZIRK SCHÄRDING. Die Sympathicus-Bezirkswahl ist geschlagen: Im Bezirk SCHÄRDING konnten sich in den jeweiligen Einwohner-Kategorien die Gemeinde Zell an der Pram und die Gemeinde ...

Schärdinger Sopranistin fehlt es, mit Musik die Menschen zu berühren

SCHÄRDING. Die Welt der Kunst- und Kulturschaffenden steht seit Monaten coronabedingt still. Im Tips-Interview erzählt die Sopranistin Eva-Maria Kumpfmüller-Lipuš aus Schärding, ...

Bezirkshauptmann warnt vor möglichen Ausreisebeschränkungen

BEZIRK SCHÄRDING. Aktuell gibt es im Bezirk Schärding knapp 200 COVID-19-Infizierte. Wenn sich die Situation nicht schnell bessert, dann könnte es laut Bezirkshauptmann Rudolf ...

Zu Besuch im Alten- und Pflegeheim

ZELL. Markus Zillner, SPÖ-Bürgermeisterkandidat in Zell an der Pram, besucht seit bereits 17 Jahren mit seinem Team zu Ostern die Bewohner des Alten- und Pflegeheimes in seiner Heimatgemeinde ...

Fehlende Kameradschaft: Mitgliederrückgang bei Schärdings Feuerwehren spürbar

BEZIRK SCHÄRDING. Seit rund einem Jahr hat uns die Coronakrise alle fest im Griff. Auch die Arbeit der Feuerwehren im Bezirk war im vergangenen Jahr stark von der Pandemie bestimmt. Wie es den Florianis ...

IGLA-Nachwuchsathleten legen großen Trainingseifer an den Tag

ANDORF. Vor knapp einem Monat haben die Athleten der Sportunion IGLA long life, unter Einhaltung aller Sicherheitsmaßnahmen, ihr Training wieder aufgenommen.