Wolfgang Mitter: „Aufstockung der Notstandshilfe ist gut, zeitliche Befristung ist abzulehnen!“

Hits: 260
Wolfgang Mitter, Regionalvorsitzender ÖGB-Schärding (Foto: ÖGB)
Omer Tarabic Omer Tarabic, Tips Redaktion, 14.04.2021 11:57 Uhr

BEZIRK. Die Bundesregierung hat  beschlossen, in der nach wie vor angespannten Corona-Situation die Notstandshilfe auch weiterhin auf das Niveau des Arbeitslosengeldes aufzustocken. Diese Regelung gilt zunächst bis Ende Juni.

„Ich bin froh, dass Arbeitsminister Martin Kocher auf unsere Kritik reagiert hat und unsere Forderung umsetzt“, zeigt sich ÖGB-Regionalvorsitzender Wolfgang Mitter erleichtert. Das sei laut Mitter wenigstens eine kleine finanzielle Hilfe für mehr als 200.000 Haushalte in Österreich. Kritisch sieht der ÖGB-Regionalvorsitzende, dass die aufgestockte Notstandshilfe nur befristet bis Ende Juni verlängert wird: „Egal, ob Risikogruppen oder Notstandshilfe – alle drei Monate beginnt für unzählige Menschen das große Zittern, ob und wie es weitergeht. Das darf nicht sein. Mein Wunsch wäre, dass die Aufstockung der Notstandshilfe auf jeden Fall bis zum Ende der Corona-Pandemie weitergeführt wird.“

Arbeitslosengeld

Weiters fordert Mitter zudem eine Erhöhung des Arbeitslosengeldes. „Die aktuelle Situation am Arbeitsmarkt sei nach wie vor angespannt. Arbeitslosigkeit darf nicht zu Armut führen. Eine Erhöhung des Arbeitslosengeldes ist nach wie vor notwendig und angebracht, damit Menschen nicht weiter in Armut abrutschen.“

Kommentar verfassen



Pramtaler Museumstag

BEZIRK. Im Rahmen des Internationalen Museumstages 2021 findet am Sonntag, 16. Mai, von 13 bis 17 Uhr der Pramtaler Museumstag statt. Dabei gilt: im ersten Museum eine Eintrittskarte kaufen und bis zu ...

Musiker sehnen sich nach Gemeinschaft

BEZIRK SCHÄRDING. Seit rund einem halben Jahr dürfen Musikkapellen nicht mehr proben. Tips hat bei Christoph Sauer, Obmann des Bezirksblasmusikverbandes, und Gerald Karl, Bezirks-Kapellmeister, ...

Leichtathletin Marie Angerer hat viel vor

SCHÄRDING. Die 14-jährige Marie Angerer, Schülerin der Sportmittelschule in Schärding, gehört zu den größten Nachwuchshoffnungen der Sport­union IGLA long life.

Viele Projekte stehen auf der Agenda

SCHÄRDING. In der Stadt Schärding stehen in den kommenden Wochen und Monaten zahlreiche wichtige Projekte auf dem Programm.

Weiterbildung in Schmiedetechniken

SCHÄRDING. In der Berufsschule Schärding fand wieder ein Kurs in Schmiedetechniken statt, um die Pädagogen auf den neuesten Stand in Schmiedetechniken zu bringen.

Caritas koordinierte in Engelhartszell Impfstraße für Menschen mit Beeinträchtigungen

ENGELHARTSZELL. Im Auftrag vom Land OÖ organisierten die Caritas-Mitarbeiter von invita in Engelhartszell die Impfstraße für Menschen mit Beeinträchtigungen aus dem Bezirk Schärding. ...

Maibaum aus Wernstein für Barockstadt Schärding

SCHÄRDING. Am 30. April wurde der Maibaum der Stadt Schärding am Schärdinger Stadtplatz aufgestellt. Organisiert wurde der Maibaum vom Lions-Club Schärding-Pramtal. Der 32 Meter hohe ...

Bezirkshauptmannschaft Schärding erlässt Waldbrandschutz-Verordnung

SCHÄRDING. Die Bezirkshauptmannschaft Schärding hat, wie in den letzten Jahren auch schon, zum Schutz vor Waldbränden die Waldbrandschutz-Verordnung 2021 erlassen.