Friseurteam Ingeborg stellt auf 4-Tage-Woche um

Elena Auinger Tips Redaktion Elena Auinger, 03.10.2022 09:00 Uhr

MÜNZKIRCHEN. Um ein attraktiver Arbeitgeber im Sinne einer guten Work-Life-Balance zu bleiben, hat sich Ingeborg Salletmayr dazu entschieden, ihren Friseursalon in Münzkirchen auf eine 4-Tage-Woche umzustellen. Im Tips-Interview spricht sie über die weiteren Beweggründe dafür und wie Mitarbeiter und Kunden darauf reagiert haben.

Tips:Warum haben Sie Ihren Salon auf 4-Tage-Woche umgestellt?

Ingeborg Salletmayr: Über Lösungen und neue Wege nachzudenken und zum richtigen Zeitpunkt umzusetzen, gehört für mich zum grundlegenden unternehmerischen Dasein. Die Gestaltung der Freizeit verändert sich seit mehreren Jahren. Zeitgemäß und zukunftsorientiert zu sein, das war meine Motivation.

Tips:Was sind die großen Vorteile der 4-Tage-Woche?

Salletmayr: Kürzere Arbeitszeiten bedeuten nicht weniger Erfolg. Im Gegenteil - motiviertere, zufriedene Mitarbeiter, weniger Fehlstunden, gesundheitliche Vorteile, Zeit für Weiterbildung, gute Work-Life-Balance, und ein kleiner Beitrag zum Klima (Energie und Abgase sparen) sind maßgebliche Vorteile der 4-Tage-Woche.

Tips:Wie sieht die Umsetzung der 4-Tage-Woche aus und wie haben die Mitarbeiter darauf reagiert?

Salletmayr: Die Entscheidung der 4-Tage-Woche hab ich mit meinem Team gemeinsam getroffen, die Arbeitszeit reduziert sich auf 36 Stunden bei gleichbleibendem Gehalt. Das war mir wichtig. Die neuen Öffnungszeiten bedeuten für die Mitarbeiter mehr Erholungsphasen, bessere Gestaltungsmöglichkeiten in der Familie und dadurch begeisterte, motivierte und zufrieden Mitarbeiter.

Tips: Wie haben Ihre Kunden auf die Umstellung reagiert?

Salletmayr: Die Kunden reagieren sehr positiv auf die Umstellung, da wir jetzt früher starten und am Abend die Öffnungszeiten erweitert haben.

Kommentar verfassen



Keksverkauf der Schärdinger Goldhaubenfrauen

SCHÄRDING. Am Donnerstag, 1. Dezember 2022 sind die Schärdinger Goldhaubenfrauen ab 8 Uhr am Schärdinger Wochenmarkt anzutreffen. Dort liegt der unverwechselbare Duft von köstlichen Vanillekipferl, ...

Adventzauber im Gemeindegarten

ANDORF. Unter dem Motto „S`Andorfer Christkindl“ findet heuer zum ersten Mal in der Geschichte der Marktgemeinde Andorf ein Adventzauber rund um das Gemeindeamt statt.

Brief an‘s Christkind

SCHÄRDING. Die FPÖ Stadtruppe Schärding hat das Projekt „Brief an‘s Christkind“ ins Leben gerufen.

SPÖ Engelhartszell unterstützt die Herzkinder Österreich

ENGELHARTSZELL. Mit der diesjährigen Weihnachtsbaumaktion unterstützt die SPÖ Engelhartszell den Verein „Herzkinder Österreich“. Dazu findet sich vor dem Gemeindeamt ein Christbaum mit Spendenkarten. ...

Untergetauchter Straftäter in Schärding festgenommen

SCHÄRDING. Für einen 44-jährigen Deutschen klickten in Schärding die Handschellen. Der Mann soll laut Haftbefehl eine Person zweimal bewusst angefahren und dadurch verletzt haben. Es gilt die Unschuldsvermutung. ...

Goldregen für Landjugendgruppen

OÖ/BEZIRK SCHÄRDING. In der Messe Wieselburg fand das heurige Best Of der Landjugend mit der Bundesprojektprämierung statt. Nach zwei Jahren, in denen die Veranstaltung online abgehalten wurde, war ...

Tipps und Tricks des Naturschutzbundes für die richtige Winterfütterung von Gartenvögeln

BEZIRK SCHÄRDING. Die Winterfütterung von Singvögeln ist neben dem Anbringen von Nistkästen die beliebteste Form des Vogelschutzes. Für das Natur-Erleben ist das Füttern eine schöne Sache: Gemütlich ...

„Die Belastungen sind für viele Bürger nicht mehr tragbar“

BEZIRK. Die Vorschreibungen der Energieunternehmen sorgen bei vielen Schärdingern für Sorgenfalten. Laut den Sozialdemokraten benötigt es dringend weitere Maßnahmen, um der Teuerung ein Ende zu setzen. ...