Bunte Jahreszeit, tolles Programm: Es „hiabstlt“ wieder in Scheibbs!

Michael Hairer Online Redaktion, 13.09.2019 14:00 Uhr

SCHEIBBS. Reichlich Musik, beste Stimmung und jede Menge Unterhaltung gibt es am diesjährigen Scheibbser „Hiabstla“, am 14. und 15. September, für Jung und Alt zu erleben.

„Hiabstla“ – der außergewöhnliche Name steht für ein außergewöhnliches Fest, das in der Bezirkshauptstadt des Ötscherlandes alle zwei Jahre an einem Herbstwochenende (daher auch der Titel) gefeiert wird. Am Samstag, 14., und Sonntag, 15. September, geht heuer der bereits 14. Scheibbser Hiabstla, organisiert von der Scheibbser Werbegemeinschaft scheibbs.IM.PULS, über die Bühne.

Musik, Musik, Musik

Am Hiabstla-Samstag steht wie immer die Musik in ihrer ganzen Bandbreite im Mittelpunkt – Musikensembles der Musikschule Scheibbs und Stadtkapelle Scheibbs verwandeln die Stadt in eine festliche Klangwolke und spielen an stimmungsvollen Plätzen auf. Die Stadtmusik Scheibbs und der Musikverein Rutesheim sorgen bereits zu Mittag bei einem Frühschoppen für einen passenden Start in den Festtag. Um 14.30 Uhr gibt sich der Sängerbund Neustift im wunderschönen Haalahof ein klangvolles Stelldichein.

Ab Nachmittag wird auch die Hauptbühne am Erlaufufer bespielt: Den Anfang macht das Pop-Ensemble „Princess“ der Musikschule Scheibbs, des Weiteren sorgen Maschuranz mit Mandana Nikou – der Leadsängerin von Solid Tube, die Big Band Oberndorf featuring Barbara Neuhauser, AMON mit deutschsprachigem Pop-Rock und die Mostones mit ihrem Dialektsound und einem einzigartigen Mix aus internationalen Rhythmen, verfeinert mit heimatlichen Texten und einem Schuss Ironie, für Stimmung bis in die Nachtstunden.

Auf der Jugendbühne werden am Samstagabend, organisiert vom Proberaum Scheibbs, die Bands „B.and Fleischmann“, „Leeches“ und „Leonardo“ härtere Töne anstimmen.

Großes Erntedankfest

Am Sonntag klingt der Hiabstla schließlich wieder mit einem großen Erntedankfest und Frühschoppen am Rathausplatz aus. Um 9 Uhr startet der Tag mit einer Erntedankprozession und anschließender Festmesse in der Scheibbser Pfarrkirche. Um 10.30 Uhr geht es mit dem Erntedankfest und Erntedankfrühschoppen der Stadtkapelle Scheibbs weiter, die für Speis und Trank, Musik und gute Unterhaltung sorgt.

Buntes Rahmenprogramm

Weiters werden im Rahmen des Festes bäuerliche Produkte und ein Kinderprogramm sowie die beliebten Traktorrundfahrten angeboten. Die Scheibbser Betriebe und Vereine warten mit verschiedenen Aktionen und die Scheibbser Wirte mit regionalen und internationalen Schmankerl auf. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei!

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Grundausbildung von 44 Feuerwehrkameraden

WANG. Der Abschluss der Grundausbildung für 44 Truppmänner aus den Feuerwehren des Bezirkes Scheibbs fand in Wang statt.

Landjugend Wieselburg stellt sich neu auf

WIESELBURG-LAND. Im Gasthaus Plank kam es zu Neuwahlen innerhalb der Landjugend Wieselburg.

Natur im Garten: das „Gold der Gärtner“ ist der Kompost

BEZIRK SCHEIBBS. Komposterde ist zu Recht das Erfolgsrezept der Scheibbser Naturgärtner. Der Naturgarten liefert diesen reichen Schatz völlig kostenlos. Jetzt im Herbst ist die beste Zeit ...

Nachhaltigkeitstage in der Klimabündnisgemeinde Scheibbs

SCHEIBBS. Von Montag, den 21. bis Donnerstag, 24. Oktober finden in der Stadtgemeinde Scheibbs die Nachhaltigkeitstage des Umweltausschusses statt.

ESV Union Wang ist NÖ CUP Sieger 2019

WANG. Die Wanger Stockschützen konnten sich in einem denkwürdigen Finale gegen Titelverteidiger ESV Umdasch Amstetten knapp durchsetzen.

Tatort „Cybercrime“ in Scheibbs

SCHEIBBS. Die Volkshochschule lud in Kooperation mit dem katholischen Bildungswerk Scheibbs zum Vortrag „Cybersicherheit“ von Joseph M. Riedinger (Leiter der Cybercrime Unit des Landeskriminalamts ...

Das war die „Schule & Beruf 2019“

WIESELBURG. Knapp 7.000 Besucher und über 150 Aussteller sorgten bei der siebten Ausgabe der Fachmesse für Aus- und Weiterbildung für eine erfolgreiche wie auch erlebnisreiche Veranstaltung. ...

Scheibbser Gemeindezeitung holt 2. Platz

SCHEIBBS. 270 Einreichungen aus 143 Gemeinden machten den, von der Kultur.Region.Niederösterreich erstmals initiierten, Wettbewerb „KOMM:KOMM (KOMMunale KOMMunikation) in Niederösterreich“ ...