Schildorner Musiker gewinnt Komponistenwettbewerb für den „Marsch für Bad Füssing“

Hits: 735
Walter Horn Walter Horn, Tips Redaktion, 22.07.2019 17:50 Uhr

SCHILDORN. Der Schildorner Musiker Viktor Burgstaller hat den international ausgeschriebenen Komponistenbewerb zum 10-jährigen Gründungsjubiläum des Musikvereins Bad Füssing gewonnen.

Komponisten wurden aufgefordert, in einem Wettbewerb einen zeitgemäßen, qualitativ wertvollen „Marsch für Bad Füssing“ zu schreiben, der auch einen Wiedererkennungswert hat.

Neun Finalisten

Von 22 Einreichungen wählte eine Jury neun fürs Finale aus, dessen erster Teil unter großer Beteiligung von Bürgern und Kurgästen auf dem Kurplatz in Bad Füssing stattfand.

Das Jugendblasorchester Bad Füssing und die Gastkapellen, die Marktmusik St. Martin im Innkreis sowie die Trachtenkapelle Kirchheim im Innkreis, stellten die ausgewählten Märsche unter großem Beifall beim Marschieren vor – bis starker Regen diesen Teil des Wettbewerbs unterbrach.

Die Entscheidung fiel am Abend im Großen Kursaal. Die drei Orchester spielten je drei der in Frage kommenden Werke.

Sieg bei Publikum und Jury

Nach Auswertung des Besuchervotums gab Juryleiter Walter Rescheneder (Bundeskapellmeister des Österreichischen Blasmusikverbandes) den Komponisten Viktor Burgstaller als Sieger sowohl der Publikumsabstimmung als auch des Jury-Urteils bekannt.

Den lang anhaltenden Beifall – und das Preisgeld von 3.000 Euro – für den künftigen Bad Füssinger Marsch konnte Burgstaller nicht persönlich entgegennehmen. Er war beim Mid Europe in Schladming, einem der bedeutendsten internationalen Blasmusikfestivals, als Dirigent engagiert. Für ihn sprangen seine Mutter und Großmutter ein: „Die beiden waren total aus dem Häuschen“.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



20 Schüler sorgen für mehr Sicherheit

AUROLZMÜNSTER. An der Informatik-Mittelschule Aurolzmünster assistieren mehr als 20 Schüler der Polizei bei der Sicherung der Schutzwege. Sie agieren in der verantwortungsbewussten Aufgabe ...

Innviertlerin unterstützt Notleidende und ersucht um Unterstützung

BEZIRK RIED. Adelheid Schneilinger aus St. Martin unterstützt die Aktion „SOS Balkanroute – we help“ und war kurz vor Weihnachten in Bosnien, um die gesammelten Spendengüter den Flüchtlingen, ...

Volkskundehaus beschäftigt sich mit Magie und Aberglaube im Mittelalter

RIED. Die nächste Sonderausstellung im Museum Innviertler Volkskundehaus beschäftigt sich mit Magie und Aberglaube im Mittelalter. Kuratorin Alice Selinger und Bürgermeister Albert Ortig ...

Benefizfest für Kongo

RIED. Der Verein „Licht am Horizont“ veranstaltet am Samstag, 25. Jänner um 18 Uhr (Einlass ab 17 Uhr) in der Arbeiterkammer Ried ein Benefizkonzert: Isabelle Ntumba singt für die Straßenkinder ...

Traditioneller Jungburschenball und Blauer-Montag-Umzug

EBERSCHWANG. Am Sonntag, 26. Jänner geht es wieder rund in der Faschingshochburg Eberschwang. Am sogenannten „Blauen Montag“ veranstaltet die Jungburschenschaft Eberschwang einen lustigen und ...

Lebenshilfe Ried stellt wieder großes Team für die Special Olympics Winterspiele

RIED. Die Lebenshilfe Ried stellt für die Special Olympics Winterspiele vom 22. bis 28. Jänner in Villach mit 21 Lebenshilfe-Athleten sowie Christian Holl von Miravita Waldzell die größte ...

Aufregende Buchneuerscheinung

RIED. Der Roman „Edelweiß“ wird als eine der aufregendsten Buchneuerscheinungen in Österreich seit geraumer Zeit gehandelt. Autor Günter Wels stellt ihn am Dienstag, 21. Jänner, ...

Pannenhelfer der Autofahrerklubs hatten in Ried alle Hände voll zu tun

BEZIRK RIED. Für die Pannenhelfer von ÖAMTC und ARBÖ war 2019 im Bezirk Ried ein arbeits- und einsatzreiches Jahr. Das zeigt ein Blick auf die aktuellen Zahlen.