Bschoad-Pinkerl unterm Christbaum: Kulinarische Geschenke voll im Trend

„Bschoad-Pinkerl“ unterm Christbaum: Kulinarische Geschenke voll im Trend

Michaela Primessnig Michaela Primessnig, Tips Redaktion, 17.12.2018 13:42 Uhr

OÖ. Der Genuss steht in der Weihnachtszeit im Mittelpunkt. Doch der Mega-Trend Regionalität ist nicht nur auf dem Weihnachtstisch, sondern auch unter dem Christbaum ein brandaktuelles Thema. Im Genussland Oberösterreich gibt es eine Vielzahl an regionalen Geschenkmöglichkeiten. Viele Direktvermarkter und Bauernläden halten spezielle Weihnachtsgeschenke bereit, sei es in Form des klassischen Geschenkkorbs oder als abgestimmte Spezialitätenbox. So feierte auch die regionale Erfolgsgeschichte des Bschoad-Pinkerls dieser Tage in Schlierbach ein besonderes Jubiläum.

Kulinarische Geschenke aus der Region erfreuen sich großer Beliebtheit und das nicht nur zur Weihnachtszeit. Die Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher schätzen zunehmend Geschenke, die Genuss, Exklusivität und Nachhaltigkeit vereinen und finden in unserem heimischen Genusshandwerk und der landwirtschaftlichen Direktvermarktung die perfekten Anbieter„, so Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger.

Genusspakete als Kindengeschenke

Regionale Lebensmittel gewannen auch in diesem Jahr als Kundengeschenke bei Unternehmen nochmals an Beliebtheit. “Die Produzenten des Genusslands Oberösterreich haben diesen Trend mittlerweile bewusst aufgegriffen. Gerade bei speziellen Geschenkspaketen verzeichnen wir sehr gute Entwicklungen und jährliche Umsatzsteigerungen„, so Hiegelsberger.

50.000stes “Bschoad Binkerl„ übergeben

Im Shop von Thomas Höfer wurde das 50.000ste “Bschoad Binkerl„ übergeben. Seit rund zehn Jahren schnüren regionale Produzenten diese Pakete mit feinsten Zutaten aus dem Kremstal. Von Apfel- Grammelschmalz über Säfte bis hin zum Schlierbacher Schlosskäse ist alles dabei. “Das kulinarische Handwerk ist zeitgemäß interpretiert und traditionell verpackt. Diese sympathische Mischung macht den Erfolg aus„, so Initiator Thomas Höfer. Auch in Schlierbach merkt man, dass sowohl die Konsumenten als auch international tätigen Unternehmen aus ganz Österreich nach wie vor stark auf regionale Produkte setzen und das “Bschoad Binkerl„ als beliebtes, begehrtes und wertschätzendes Dankeschön gerne an Freunde, Mitarbeiter und Geschäftspartner verschenken.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:


+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Gemeinde Hinterstoder erhielt Anerkennungspreis für Raumplanung

Gemeinde Hinterstoder erhielt Anerkennungspreis für Raumplanung

HINTERSTODER. Die Gemeinde Hinterstoder erhielt einen Anerkennungspreis des Friedrich Moser-Würdigungspreises für Örtliche Raumplanung und Stadtgestaltung. weiterlesen »

Kremsmünster lädt zum Marktfest

Kremsmünster lädt zum Marktfest

KREMSMÜNSTER. Von der Hauptstraße über den Rathausplatz sorgen die Gastronomen und Vereine für drei tolle stimmungsvolle Tage. Ein Rahmenprogramm garantiert Spaß und Unterhaltung ... weiterlesen »

Polizeihubschrauber landete neben Kindergarten

Polizeihubschrauber landete neben Kindergarten

MICHELDORF. Im Kindergarten In der Krems erlebten die Kinder vergangene Woche aufregende Minuten.  weiterlesen »

Almfest auf der Wurzeralm

Almfest auf der Wurzeralm

SPITAL AM PYHRN. Einmal im Sommer wird die idyllische Almlandschaft der Wurzeralm in Spital am Pyhrn zur Kulisse eines einzigartigen Festes für die ganze Familie. Im Rahmen des Almfestes am Samstag, ... weiterlesen »

Mobile Bibliothek wird eröffnet

Mobile Bibliothek wird eröffnet

HINTERSTODER/STEYRLING. Alle Leserratten aufgepasst: Am Freitag, 28. Juni, wird die Mobile Bibliothek, kurz MoBib, in Steyrling und Hinterstoder eröffnet. weiterlesen »

Sonnwendfeuer der Sportunion Inzersdorf

Sonnwendfeuer der Sportunion Inzersdorf

INZERSDORF IM KREMSTAL. Die Sportunion Inzersdorf lädt auch heuer wieder am Freitag, 28. Juni, ab 18 Uhr zum Sonnwendfeuer am Sportplatz in Inzersdorf ein. weiterlesen »

Sprachassistent für Hebammen

Sprachassistent für Hebammen

KREMSMÜNSTER. Das Ehepaar Söllradl, Birgit ist Hebamme, Gerhard Informatiker, arbeitet seit fünf Jahren an einer bahnbrechenden Software, deren Marktstart vor kurzem in Deutschland erfolgte, ... weiterlesen »

Sozialprojekt I'm here for a reason

Sozialprojekt "I'm here for a reason"

PETTENBACH IM ALMTAL. Das Pettenbacher Unternehmen Krxln startete ein tolles Projekt. Unter dem Motto Im here for a reason wurden elf Menschen mit Beeinträchtigung von der Lebenshilfe Pettenbach ... weiterlesen »


Wir trauern