Spar-Kaufmann Brandstetter hat neu eröffnet

Hits: 1334
Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 10.10.2019 09:51 Uhr

SCHÖNAU. Spar-Kaufmann Johannes Brandstetter eröffnete am Donnerstag seinen neuen Spar-Supermarkt in Schönau im Mühlkreis. Der Top-Nahversorger überzeugt, am südlichen Ortsende der Gemeinde, durch seine moderne Architektur, die sich wie selbstverständlich in das Ortsbild einfügt.

Auf über 480 Quadratmetern Verkaufsfläche ist genügend Platz für ein reiches Angebot an Obst und Gemüse, eine breite Palette an regionalen und internationalen Produkten sowie eine großzügige Feinkost-Abteilung mit Spezialitäten in Bedienung und Selbstbedienung.

Ausreichend Parkplätze

Die Verkaufsfläche des neuen Spar-Supermarktes  ist mehr als doppelt so groß wie die des früheren Marktes am alten Standort im Ortszentrum. „Am neuen Standort haben wir die Verkaufsfläche mehr als verdoppelt und zusätzlich 50 Kundenparkplätze geschaffen. Mit diesen Verbesserungen können wir die Nahversorgung im Ort nicht nur sicherstellen, sondern auch zeitgemäß gestalten!“, ist Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk, von den Vorteilen des neuen Standortes überzeugt. Neben der modernen Architektur besticht der neue Markt durch seine nachhaltige Bauweise: mittels Wärmerückgewinnung kann die Energie aus den Kühlgeräten zum Heizen und Kühlen verwendet werden.

Schwerpunkt auf lokale Produkte

Lebensmittel aus der Region sind bei den Kundinnen und Kunden besonders beliebt. Daher legt der gelernte Bäcker- und Konditormeister Johannes Brandstetter bei der Sortimentsgestaltung besonderen Wert auf lokale Produkte aus dem Mühlviertel. Frisches Brot und Gebäck kommt beispielsweise direkt aus der hauseigenen Bäckerei Brandstetter im Ort.

Vier zusätzliche Arbeitsplätze

„Neben dem Neubau des Geschäftes mit modernster Ladeneinrichtung freut es mich besonders, dass wir durch die Vergrößerung vier weitere Mitarbeiter im Markt anstellen konnten. Das hilft nicht nur uns, weil wir motiviertes und qualifiziertes Personal willkommen heißen dürfen, sondern auch der Gemeinde, die vier weitere attraktive Arbeitsplätze im Ort zu bieten hat!“, freut sich Johannes Brandstetter über die wachsende Spar-Familie im Ort.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Thomas Scherg-Kurmes ist neuer Hausarzt in Pregarten

PREGARTEN. Allgemeinmediziner Thomas Scherg-Kurmes hat mit Jahresbeginn die Nachfolge von Dr. Stöttner angetreten. Der gebürtige Münchener fühlt sich in Pregarten sehr wohl und willkommen. ...

Seminarhaus im Hirschbacher Kräuterstadel boomt

HIRSCHBACH. In vielen ehrenamtlichen Arbeitsstunden hat der Museumsverein des Bauernmöbelmuseums Edlmühle den vereinseigenen Kräuterstadel in ein Seminarhaus umgebaut. Mehr als 30 Kurse ...

Auto stürzte acht Meter über Steilhang

SCHÖNAU. Wegen der winterlichen Fahrbahnverhältniss verlor eine 32-jährige Autolenkerin auf dem Güterweg Pehersdorf in einer Rechtskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Dieses ...

Vor 30 Jahren in Peru beinahe zum Tod verurteilt: Pfarrer Franz Windischhofer erinnert sich

KÖNIGSWIESEN. Den 26. Jänner 1990 wird Pfarrer Franz Windischhofer, ein gebürtiger Königswiesener, nie vergessen: Gefesselt stand er im Pfarrsaal von Chavín de Huántar ...

Bronze für Andreas Kranewitter bei den Tennis Senioren Halleneuropameisterschaften

PREGARTEN. Pregarten. Sehr erfolgreich startete der Pregartner Andreas Kranewitter in die Tennissaison 2020. Bei der Tennis Senioren Halleneuropameisterschaft in Seefeld erreichte er mit Doppelpartner ...

Nahversorgung in Grünbach wieder gesichert

GRÜNBACH. Nach 20 Jahren zog sich Manuela Kern als Filialleiterin des Nahversorgers in Grünbach zurück. Nach einer nur etwa dreiwöchigen Umbauphase konnte das kleine Nahversorgergeschäft ...

Faustball: Freistadt behält im „Probe-Halbfinale“ die Oberhand

FREISTADT. Die Freistädter Faustballer gewinnen die Generalprobe für das Final3 und beenden die reguläre Saison auf dem hervorragenden Tabellenplatz zwei. Trotz Verletzungspech können ...

Tischtennis: Kefermarkter streben Aufstieg in die höchste Regionalliga an

KEFERMARKT. Nach einem höchst erfolgreichen Herbst in der Regionalklasse konnte die Tischtennis-Mannschaft 1 der Union Kefermarkt verdient den Herbstmeistertitel bejubeln.