Neuer Verein will Jugendkultur in der Grenzregion fördern

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 23.04.2019 16:27 Uhr

SCHWARZENBERG/BAYERN. Der Schwarzenberger Sebastian Hain nimmt sich gemeinsam mit sieben jungen Bayern um die Jugendkultur in der Grenzregion an und hat zu diesem Zweck einen Verein ins Leben gerufen.

Der Jugendkultur-Verein Partee, der in Neureichenau in Bayern gegründet wurde, will die Region fördern, Events organisieren, jungen Künstlern eine Plattform bieten und kulturellen Austausch unter Jugendlichen möglich machen. Gründungsmitglied Sebastian Hain erklärt näher: „Wir wollen Jugendlichen die Möglichkeit geben, sich positiv für unsere Region einzubringen, eigene Ideen zu verwirklichen und verschiedene Projekte anzustoßen.“

Auftritt in den sozialen Netzwerken

Die Freunde arbeiten derzeit daran, die Struktur und den Bekanntheitswert von Partee auszubauen. Vor allem wollen sie über die sozialen Medien Facebook und Instagram Jugendliche auf die Arbeit des Vereins aufmerksam machen. Auf Facebook ist auch ein Vorstellungsvideo von Partee zu finden.

Debüt-Party im Oktober

Ein erstes Projekt steckt aber ebenfalls bereits in den Startlöchern: Im Oktober ist eine grenzüberschreitende Musikveranstaltung für junge Leute aus Deutschland und Österreich geplant. „Die Grenzregion bietet zum einen eine Vielzahl an Bands und DJ“s, die gefördert werden sollten, zum anderen wollen wir eine Veranstaltung organisieren, die anders als die hiesige Club- und Diskotheken-Landschaft ist„, verrät der vereinseigene Musik-Beauftragte Marko Kessler aus Neureichenau.

Aktuelle Infos zum Verein gibt es auf Facebook und Instagram unter partee.verein

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Traktor überschlug sich - Lenkerin verletzt

OBERKAPPEL. Aus der Fahrerkabine herausgeschleudert und verletzt wurde eine 69-Jährige bei einem Traktorunfall.

Zeitgenössische Textilkunst im 740 Jahre alten Schloss

ST. MARTIN/NEUHAUS. Rund um die Europäische Textilkonferenz, die am 27. Juli in Haslach eröffnet wird, erblüht ein Garten Eden aus textiler Kunst. An sechs Standorten sind Werke zeitgenössischer ...

TFS-Absolventen meisterten auch Lehrabschlussprüfung

HASLACH. Die Absolventen der 4. Klasse Mechatronik an der Technischen Fachschule Haslach haben am WIFI in Linz die Lehrabschlussprüfung für Elektro- und Gebäudetechnik geschafft.

Bio-Heumilch aus dem Mühlviertel steht jetzt bei Hofer in den Regalen

BEZIRK ROHRBACH/MÜHLVIERTEL. Hofer hat sein Zurück zum Ursprung-Sortiment ausgeweitet und bietet jetzt auch Bioheumilch aus dem Mühlviertel an.

Dank Einbahnsystem sicher zum Hollerbergfest

AUBERG. Ein Einbahnsystem erwartet die Besucher des Hollerberg-Festes am Wochenende. Dieses wurde aus Sicherheitsgründen auch heuer für die Festtage installiert.

Junge Helfenberger forschten und staunten an der Kinderuni

HELFENBERG. Zum dritten Mal fuhren 22 Helfenberger Kinder im Rahmen des Ferienprogramms zur Kinderuni nach Linz.

Derbykracher in der ersten Cuprunde

BEZIRK ROHRBACH. Ein Fußball-Leckerbissen wartet auf die Fans im ersten Pflichtspiel der neuen Saison 2019/20. Der prestigeträchtige Derbykracher UFC Pieno Rohrbach/Berg gegen SU mind.capital ...

Der lustigste Sprung gewinnt beim ersten Waterjump-Contest im AquaRo

ROHRBACH-BERG. Eine spezielle Ferienaktion haben sich das Rohrbacher Jugendzentrum, das Jugendservice und Jugendcoaching einfallen lassen: einen Waterjump Contest im Rohrbach-Berger Freibad am ...