Katharina Ganser ist 750. Absolventin des OÖ. Rotkreuz-Wertetrainings

Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 26.06.2019 17:00 Uhr

SEEWALCHEN. Humanitäre Werte erleben, lernen und soziale Verantwortung übernehmen: Seit 2015 können Lehrlinge ergänzend zu ihrer fachlichen Ausbildung in die Wertewelt des OÖ. Roten Kreuzes eintauchen. Katharina Ganser ist der 750. Absolventin des Wertetrainings. 

„Dieses Training hat meinen Horizont erweitert“, zieht Katharina Ganser Bilanz über ihre Teilnahme beim Lehrlingstraining des OÖ. Roten Kreuzes. Sie und andere Lehrlinge lernen dabei soziales Denken und Handeln. „Am besten gefiel mir der Outdoor-Tag auf der Burgruine Schaunberg. Wir stellten Unfälle nach und versorgten Patienten“, erzählt die Eferdingerin. Bei der dreistufigen Weiterbildung steht pro Lehrjahr ein Modul auf dem Programm: Ein Outdoor-Action Erste-Hilfe-Kurs, das Wertecamp im Erlebnishaus Litz am Attersee und ein Sozialerlebnistag, an dem die Lehrlinge mit den Helfern mitarbeiten und so „Rotkreuz-Luft“ schnuppern. Entweder im Rettungsdienst, bei Essen auf Rädern, im Rotkreuz-Markt, im Seniorentageszentrum oder in der Asylbetreuung. „Ich will dem Roten Kreuz treu bleiben und starte meine Ausbildung zum Rettungssanitäter“, verrät Ganser.

Gemeinsames vernetzen von Klein- und Mittelbetrieben

Auch Klein- und Mittelbetriebe mit weniger Lehrlinge können seit 2018 ihrem Ausbildungsnachwuchs die Teilnahme an einem Rotkreuz-Lehrgang in der Region ermöglichen: Bis zu fünf Unternehmen werden in einem Ausbildungsverband zusammengefasst. Der Vorteil liegt auf der Hand: Die teilnehmenden Lehrlinge und auch Firmenvertreter können sich untereinander austauschen, vernetzen und branchenübergreifende Anknüpfungspunkte nutzen. Die Gesamtorganisation liegt beim Roten Kreuz.

Soziale Kompetenzen bereichern das Berufsleben

„Wir möchten unseren Lehrlingen Weiterbildung auch außerhalb des Arbeitsalltages bieten. Die Vermittlung von sozialer Kompetenz und humanitären Werten erachten wir für enorm wichtig und so haben wir uns rasch entschlossen, dass unsere Lehrlinge den Lehrgang des Roten Kreuzes besuchen. Sie lernen, sich mit ihren eigenen Handeln und Werten auseinanderzusetzen und soziale Verantwortung zu übernehmen“, erklärt Astrid Scharinger, Lehrlingsbeauftragte der LEHA GmbH. Mehr als ein Drittel der landesweit 111 Unternehmenskooperations-Partner setzten auf das Lehrlings-Ausbildungsprogramm des OÖ. Roten Kreuzes. Sie fördern die sozialen Kompetenzen ihrer Mitarbeiter und stärken auch deren Bindung an das Unternehmen. „Wir wollen junge Menschen in ihrer sozialen und geistigen Entwicklung fördern und freuen uns, dass immer mehr Unternehmer unser Angebot nutzen“, unterstreicht OÖ. Rotkreuz-Präsident Walter Aichinger den Sinn hinter den Rotkreuz-Wertetrainings.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Die Lebenshilfe sucht Unterstützung

VÖCKLABRUCK. 50 Jahre ist es her, dass die Lebenshilfe Oberösterreich in Vöcklabruck gegründet wurde. Mit einer Haustür-Aktion soll jetzt im Bezirk um finanzielle und ideelle Unterstützer ...

Das Frankenburger Würfelspiel 2019

FRANKENBURG. Mit neuen Spielszenen, neu geschaffenen Frauenrollen und einer neu gestalteten Eröffnungsfeier geht eines der größten Laienschauspieltheater Österreichs, das „Frankenburger ...

Tennisclub Frankenmarkt holt zwei Meistertitel und lädt zum Feiern ein

FRANKENMARKT. Die Einser-Mannschaft des TSV Lacher Sparkasse Frankenmarkt hat Grund zu feiern. Sie gewann den Meistertitel in der Regionalklasse und stieg nach genau zehn Jahren wieder in die Landesliga ...

26-Jähriger bei Sturz mit E-Scooter verletzt

LENZING. Beim Sturz mit einem E-Scooter wurde ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck am 20. Juli um 22.45 Uhr verletzt.

Trickdiebstahl in Regauer Geschäft: Pärchen entwendete Teil der Tageslosung

REGAU. Am 20. Juli gegen 17 Uhr stahl ein bislang unbekannter Pärchen einen Teil der Tageslosung aus der Kassa.

15-Jähriger wurde zum Lebensretter: bewusstlosen 70-Jährigen aus Attersee gezogen

NUSSDORF AM ATTERSEE. Zum Lebensretter wurde ein 15-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung am 20. Juli gegen Mittag - er rettete einen 70-jährigen bewusstlosen Wiener aus dem Attersee.

Margarita-Feier in Niederthalheim – ein Kirtag für die ganze Familie

NIEDERTHALHEIM. Seit jeher gilt das Patrozinium der Pfarrkirche zur Heiligen Margarita und der damit verbundene Margarita-Kirtag als eines der großen Feste in der Gemeinde.

Bayernkrimi-Hit „Leberkäsjunkie“ startet im Star Movie in Regau

REGAU. Da Eberhofer is z„ruck! Der neue Bayernkrimi-Hit “Leberkäsjunkie„ startet am Donnerstag, 1. August, bei Star Movie. Am Freitag, 2. August, werden Bestseller-Autorin Rita Falk und die ...