Außerordentliche Leistung gewürdigt

Außerordentliche Leistung gewürdigt

Mag. Ingrid Oberndorfer Mag. Ingrid Oberndorfer, Tips Redaktion, 12.01.2019 12:00 Uhr

WELS/STADL-PAURA. Über den mit 700 Euro dotierten Erwin Wenzl-Preis durfte sich der 18-jährige Johannes Gebel aus Stadl-Paura freuen.

Der Preis ist eine Honorierung von außerordentlichen Leistungen junger Oberösterreicher und wurde am 9. Jänner bereits zum 21. Mal im Bildungshaus St. Magdalena in Linz vergeben. Ausgezeichnet wurde Gebel für seine Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA) „Verantwortlichkeit der Bundesrepublik Deutschland für den Herero-Völkermord 1904-1908“.

„Profunde Auseinandersetzung“

In seiner Laudatio hob der Direktor des Akademischen Gymnasiums Linz Wolfgang Zechmeister die profunde wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema hervor. Unter Dutzenden Einsendungen wurde Gebels VWA als einer der beiden Hauptpreise 2018 in der Schülerkategorie ausgewählt.

Betreut von Lehrer Hannes Müller beschäftigte sich der Absolvent des BRG Wallererstraße in seiner Arbeit mit der Frage, ob der Bundesrepublik Deutschland eine Verantwortlichkeit für den Genozid an den Hereros 1904-1908 zugerechnet werden kann, wie eine rechtliche Verantwortlichkeit entsteht, auf welche Grundlagen diese aufbaut und welche Rolle das Völkerrecht hier einnimmt. Gebels Erkenntnisse basieren neben der Fachliteratur auch auf einem Interview mit dem Namibia-Sondergesandten der deutschen Bundesregierung Ruprecht Polenz.

Zivildienst im Altenheim

Nach seiner mit Auszeichnung absolvierten Matura am BRG Wels Wallererstraße macht Gebel derzeit seinen Zivildienst in einem Altenheim in Stadl Paura. Danach möchte er in Wien studieren, um seine historischen und juristischen Interessen weiter zu vertiefen.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Ausgediente Blasinstrumente erklingen in Tansania

Ausgediente Blasinstrumente erklingen in Tansania

STADL-PAURA. Durch den Einsatz von Christian Parzer und der Miva und mit Unterstützung von Musikvereinen und dem Instrumentenbauer Alois Mayer können Schülerinnen in Tansania jetzt Blasmusik ... weiterlesen »

Fußballer laden zur Party am Stoppelfest

Fußballer laden zur Party am Stoppelfest

EBERSTALZELL. Ob im Salzburger Gusswerk, beim Summer­splash Türkei oder dem Spring Break Europe – die Liebe und Leidenschaft zur Musik treibt DJ Valentiano Sanchez zu Höchstleistungen! ... weiterlesen »

Lehrlings-Elterntag soll Einstieg bei Spar erleichtern

Lehrlings-Elterntag soll Einstieg bei Spar erleichtern

MARCHTRENK. Jährlich starten rund 150 Lehrlinge ihre Ausbildung bei Spar. Um ihnen den Einstieg zu erleichtern, veranstaltet das Unternehmen bereits zum dritten Mal den Lehrlings-Elterntag im Kulturzentrum ... weiterlesen »

Abstimmung: Unterführung Neustadt wird neu gestaltet

Abstimmung: Unterführung Neustadt wird neu gestaltet

WELS. Es ist ein unkonventioneller Weg Kinder für Technik und Naturwissenschaften zu begeistern. Mit dem Projekt Art:enreich liefern Schüler Ideen für die Gestaltung der Neustädter ... weiterlesen »

Modehansl und Gsanglmacher in der Alten Kirche Marchtrenk

Modehansl und Gsanglmacher in der Alten Kirche Marchtrenk

MARCHTRENK. Der junge Joseph Haydn und sein Vorgänger Gregor Joseph Werner stehen im Mittelpunkt eines Konzerts im Rahmen der Reihe Kulturraum Alte Kirche.  weiterlesen »

122 Jahr-Feier und Bewerb

122 Jahr-Feier und Bewerb

SIPBACHZELL. Ein großes Ereignis für den Ort – 122 Jahre Feuerwehr Sipbachzell werden von 28. bis 30. Juni mit einem dreitägigen Zeltfest und einem Feuerwehr-Bewerb gefeiert. weiterlesen »

Theater im Stadl Die Perle ANNA

Theater im Stadl "Die Perle ANNA"

  Im Theaterstadl Steinhaus Eberstalzeller Str. 10 spielt die Theatergruppe das Stück Die Perle ANNA. Am 21. Juni ist Premiere , weiter Vorstellungen folgen. weiterlesen »

Parkendes Auto beschädigt - Polizei sucht fahrerflüchtigen Mazda-Lenker

Parkendes Auto beschädigt - Polizei sucht fahrerflüchtigen Mazda-Lenker

WELS. In der Nacht von 15. auf 16. Juni beschädigte ein bislang unbekannter Lenker ein auf Höhe des Hauses Grieskirchner Straße 119 abgestelltes Fahrzeug und beging anschließend Fahrerflucht. ... weiterlesen »


Wir trauern