Mittwoch 24. Juli 2024
KW 30


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Babyalarm im Tierparadies Schabenreith: Zweites Fuchsbaby angekommen

Susanne Winter, MA, 05.05.2020 10:01

STEINBACH AM ZIEHBERG. Das vergangene Woche am Straßenrand in Lenzing (Bezirk Vöcklabruck) gefundene Fuchsbaby hat eine Spielkameradin bekommen.

Die beiden Babyfüchse Coffee und Melitta wachsen gemeinsam im Tierparadies Schabenreith auf. Foto: Tierparadies Schabenreith/Hofner
Die beiden Babyfüchse Coffee und Melitta wachsen gemeinsam im Tierparadies Schabenreith auf. Foto: Tierparadies Schabenreith/Hofner

Beide Jungtiere sind drei bis vier Wochen alt und haben bereits Namen: „Coffee“ und „Melitta“. Das Fuchsmädchen Melitta wurde vom Assisi-Hof Oberösterreich in Frankenburg (Österreichischer Tierschutzverein) übernommen. Coffee hatte innere Blutungen und musste auf der Intensivstation behandelt werden. Beiden Tieren geht es gut, ihr gesundheitlicher Zustand ist mittlerweile stabil.

Auswilderung ist nicht geplant

Im Tierparadies Schabenreith können sie nun gemeinsam aufwachsen. „Eine Auswilderung ist nicht vorgesehen, da Füchse permanent gejagt werden und es für sie keine Schonzeit gibt. Außerdem kommt es durch die Handaufzucht und den engen Menschenkontakt zu einer Fehlprägung, was eine Ausgewöhnung unmöglich macht“, heißt es seitens des Tierparadieses Schabenreith.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden