Tödlicher Unfall: Mann bei Reparaturarbeiten in Brunnenschacht gestürzt

Hits: 1815
Onlineredaktion Tips Onlineredaktion Tips, Tips Redaktion, 02.08.2020 12:28 Uhr

SCHIEDLBERG. Bei einem Sturz in einen 24 Meter tiefen Brunnen kam am Sonntagvormittag ein Pensionist aus Schiedlberg ums Leben. 

Der Mann wollte in etwa fünf Metern Tiefe in dem Brunnen Wartungsarbeiten durchführen, weil es zu einer Wasserknappheit gekommen war. Während den Arbeiten stürzte der Mann aus noch unbekannter Ursache von der Plattform ab. In einer Tiefe von etwa 24 Meter kam der Mann schwerst verletzt und nicht mehr ansprechbar zum Liegen. Zeugen des Vorfalls verständigten daraufhin sofort die Rettungskräfte. Die Einsatzkräfte vom Roten Kreuz, der Rettungshubschrauber, die Höhenretter der Feuerwehren Steyr und Ternberg, die Bergrettung und die Feuerwehr Schiedlberg konnten den Mann trotz intensiven Bemühungen  nur noch tot aus dem Schacht bergen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Diebstahlsserie geklärt: 28-jähriger Täter geständig

NEUZEUG. Eine Serie von vier Diebstählen konnte die Polizei in Steyr klären. Ein 28-Jähriger aus Steyr wird verdächtigt, seit 2. November 2020 wiederholt geringwertiges Dekomaterial ...

Bibaku kickt jetzt in der Premier League

STEYR. Christopher Bibaku und Okan Yilmaz stürmten gemeinsam für den SK BMD Vorwärts Steyr in der 2. Liga. Nach Zwischenstationen in Finnland bzw. Amstetten haben beide nun einen neuen Klub. ...

Steyr soll Master-Studiengang für Agrarmanagement bekommen

STEYR. Der Agrarsektor entwickelt sich laufend weiter. Die Anforderungen an die in dieser Branche tätigen Personen steigen und erfordern eine spezialisierte Ausbildung. Um Oberösterreich ...

Kunsteisbahn: Weitere Ausweitung der Öffnungszeiten

STEYR. Ab sofort ist die Kunsteisbahn auch unter der Woche von Dienstag bis Freitag an Vormittagen geöffnet.

Gelungener Impfstart in Steyr

STEYR. Mit 21. Jänner haben die Corona-Schutzimpfungen der über achtzigjährigen Bürger in Steyr außerhalb der Altenheime begonnen. Die verantwortlichen Teams waren gut ...

Steyrer Feuerwehr leistete im Vorjahr 36.596 Stunden im Dienst der Allgemeinheit
 VIDEO

Steyrer Feuerwehr leistete im Vorjahr 36.596 Stunden im Dienst der Allgemeinheit

STEYR. Die über 300 Mitglieder der Feuerwehr Steyr waren im Jahr 2020 bei 596 Einsätzen gefordert.

Neuer Roman: Old Man Coyotes Tanz gegen die Angst

DIETACH. Der Pädagoge und Autor Gerald Ehegartner hat wieder zur Feder gegriffen. Sein eben erschienenes Buch heißt „Feuer ins Herz – Wie ich lernte, mit der Angst zu tanzen“.

Kinderleserbrief: Laurenz und Olivia wollen den Biber retten

STEYR. Weil ein Biber massive Baumschäden im Wehrgraben verursacht hat, steht auch ein Abschuss des Tieres im Raum. Die Geschwister Laurenz (7) und Olivia (5) haben Zeichnungen an die Tips-Redaktion ...