Tödlicher Unfall: Mann bei Reparaturarbeiten in Brunnenschacht gestürzt

Hits: 1459
Onlineredaktion Tips Onlineredaktion Tips, Tips Redaktion, 02.08.2020 12:28 Uhr

SCHIEDLBERG. Bei einem Sturz in einen 24 Meter tiefen Brunnen kam am Sonntagvormittag ein Pensionist aus Schiedlberg ums Leben. 

Der Mann wollte in etwa fünf Metern Tiefe in dem Brunnen Wartungsarbeiten durchführen, weil es zu einer Wasserknappheit gekommen war. Während den Arbeiten stürzte der Mann aus noch unbekannter Ursache von der Plattform ab. In einer Tiefe von etwa 24 Meter kam der Mann schwerst verletzt und nicht mehr ansprechbar zum Liegen. Zeugen des Vorfalls verständigten daraufhin sofort die Rettungskräfte. Die Einsatzkräfte vom Roten Kreuz, der Rettungshubschrauber, die Höhenretter der Feuerwehren Steyr und Ternberg, die Bergrettung und die Feuerwehr Schiedlberg konnten den Mann trotz intensiven Bemühungen  nur noch tot aus dem Schacht bergen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Hochwasser-Lage: Weiter angespannte Lage in Schärding - Update (15 Uhr)

SCHÄRDING/OÖ. Die intensiven Niederschläge der vergangenen Nacht und heute, 4. August, haben zu teilweise sehr starken Anstiegen an den oö. Gewässern geführt. In Schärding wurde am 4. August Vormittag ...

Bauzeit wird so kurz wie möglich gehalten

REGION STEYR. Weil im Sommer rund 25 Prozent weniger Verkehr herrscht, nützen Land und Gemeinden diese Zeit für Straßensanierungen.

Anhaltender Starkregen verursachte mehrere Hangrutschungen

TERNBERG. Die Freiwillige Feuerwehr Schattleiten war nach zahlreichen Einsätzen am Sonntag auch am Montagnachmittag aufgrund des Unwetters gefordert. Dreimal waren starke Hangrutschungen der Grund. ...

Polizei fahndet nach Ortstafel-Dieben - Zeugen gesucht

ST. ULRICH/GARSTEN. Die Polizei Garsten ermittelt derzeit wegen schweren Diebstahls von Ortstafeln in St. Ulrich und Garsten sowie schwerer Sachbeschädigung wegen Graffiti im St. Ulricher Gemeindegebiet. ...

Kastner erneut Staatsmeister im Wildwasser-Sprint

STEYR. Mit einem Sieg auf der Möll bei Flattach (Kärnten) sicherte sich Eric Kastner von Forelle Steyr wie schon im Vorjahr den Staatsmeistertitel im Wildwasser-Sprint. 

Drei von vier Teams im Landescup weiter

STEYR-LAND. Ternberg scheiterte unglücklich im Elfmeterschießen, dafür zogen die drei Landesligisten aus der Region in die zweite Landescup-Runde ein.

Wagner beim Jubiläumsturnier in Topform

STEYR. Zum 50. Mal fand auf der Anlage des Askö MSC am Resthof das Turnier um den „Steyrer Panther“ statt.

Vespafahrer purzelt von Staumauer
 VIDEO

Vespafahrer purzelt von Staumauer

GINZLING/STEYR. Er hat es schon wieder getan: Vespa-Stuntman Günter Schachermayr stürzte sich diesmal von einer Staumauer im Zillertal und hofft auf einen weiteren Eintrag ins Guinness Buch der ...