Frau tot in Ternberger Wohnung gefunden

Robert Hofer Tips Redaktion Robert Hofer, 26.09.2022 06:34 Uhr

TERNBERG. In einem Mehrparteienhaus ist eine junge Rumänin zu Tode gekommen. Beamte der Spezialeinheit Cobra nahmen daraufhin einen 34-jährigen Österreicher fest. 

Der 34-jährige Wohnungsmieter gab bei der Polizei an, dass er am Samstagabend (24. September) eine Escort-Dame, deren Kontakte er aus dem Internet hatte, zu sich in die Wohnung bestellt hatte. Bei dieser Dienstleistung kam es zu einer Auseinandersetzung, weshalb der Beschuldigte die Frau nach eigenen Angaben durch massive Gewalteinwirkung ermordete. Der 34-Jährige konnte am Sonntag gegen 16 Uhr an dessen Wohnadresse vom Einsatzkommando Cobra festgenommen werden. Die Identität des Opfers ist noch nicht geklärt. Die Staatsanwaltschaft Steyr ordnete eine Obduktion an, die die Todesursache klären soll - die Ermittlungen zum genauen Motiv laufen derzeit noch.

Kommentar verfassen



Steyrtalbahn: Sonderfahrt am 24. Dezember

STEYR. Um den Kindern die Wartezeit aufs Christkind zu verkürzen, lädt die Stadt auch heuer am 24. Dezember zu einer Sonderfahrt mit der historischen Lok ein. 

DJs spenden über 16.000 Euro an Frauenhaus

STEYR. Der 2021 gegründete Pop-up Aid Club sammelt bei Open-Air-Veranstaltungen für den guten Zweck. Im Rahmen der „Donation Dance Spendengala“ hat der Verein jetzt die Spendensumme des Jahres 2022 ...

Leserbriefe zu den Finanznöten der Stadt Steyr

STEYR. „Gerade jetzt braucht es mutige politische Entscheidungen“, meint Tips-Leser Günther Nikodem.

Über vier Jahrzehnte für das Rote Kreuz

STEYR/MARIA NEUSTIFT. Seit 1979 engagiert sich der Maria Neustifter Gemeindearzt Urban Schneeweiß freiwillig für das Rote Kreuz. 

Kinder löten blinkende Christbäume

STEYR. HTL-Schüler unterstützten die Teilnehmer vom CoderDojo bei einem vorweihnachtlichen Treffen.

Traditionelles Weihnachtsschwimmen

STEYR. Jährlich laden Wassersportvereine zum Weihnachtsschwimmen ein, heuer findet es am Samstag, 10. Dezember, statt.

Kanu-Legende erhielt Original-Startnummer der Olympischen Spiele

STEYR. Vor 50 Jahren startete der Steyrer Kurt Presslmayr bei den Olympischen Spielen in München.

Steyrer Verkehrsstadträtin fordert Verbesserung bei Klimaticket

STEYR. Wer derzeit das Klimaticket OÖ und zudem den Kernzonenverkehr in Steyr nutzt, zahlt jährlich 604 Euro. ÖVP-Stadträtin Ringer setzt sich für eine Vergünstigung auf 365 Euro ein.