Heidi Kastner und ihre Sicht auf „Dummheit“

Hits: 288
Angelika Hollnbuchner Tips Redaktion Angelika Hollnbuchner, 28.01.2022 13:51 Uhr

SIERNING. Ein nach Pandemie-Maßstäben volles Haus verzeichnete das Literaturschiff bei der Lesung von Gerichtspsychiaterin Adelheid Kastner im Rudensaal.

Die bekannte Expertin und Buchautorin sprach mit der Moderatorin des Abends Susanne Pollinger über ihr erfolgreiches Buch „Dummheit“. Ein Thema, das offenbar bewegt - die Veranstaltung im Rudensaal war seit Tagen ausverkauft.

Was treibt Menschen dazu, sich und andere durch „dumme“ Entscheidungen ins Unglück zu stürzen? Über diese Frage und die vielen Facetten der Dummheit drehte sich das Buchgespräch. Pointiert und erfrischend humorvoll sprach Heidi Kastner über die Entstehung ihres Essays, über Lernverweigerer, Querulanten, den Ex-Präsidenten der USA Donald Trump und darüber, was der Fall Fritzl und der damit resultierende Medienrummel sie gelehrt hat.

Literaturschiff-Obmann Christian Gsöllradl-Samhaber strahlte ob des großen Publikumsechos: „Ein großes Kompliment an unsere Besucher, dass sie angesichts der nach wie vor schwierigen Covid-19 Situation unsere Kulturveranstaltungen mit so großem Zuspruch belohnen. Es ist toll zu sehen, wie aufmerksam das Publikum an den Diskursen teilnimmt.“

Kommentar verfassen



Bezirksbauernkammer lädt zu Infoabend über den Meisterkurs für Innovation und Direktvermarktung und zum Jungunternehmerempfang

ADLWANG. Für alle jungen Landwirte und Hofübernehmer hält die Bezirksbauernkammer Kirchdorf Steyr in Adlwang im Juni das passende Angebot bereit.

Stadt wehrt sich gegen Vorwürfe: „Luster ordnungsgemäß installiert“

STEYR. Bei einem Ball im Stadtsaal soll ein Besucher beim Sprung in einen Jugendstil-Luster eine junge Frau verletzt haben. Dass der Tulipan womöglich zu tief hing, verneint der Magistrat.

Knapp 3.000 kamen zur Forscher-Nacht

STEYR. Trotz des hochsommerlichen Wetters besuchten fast 3000 Personen die elf Aussteller der Langen Nacht der Forschung 2022 in Steyr. Mit über tausend Besuchern war das BMW Werk der größte Magnet. ...

Literaturtage: Top-Autoren lesen in der Innenstadt

STEYR. Die Literaturtage von 3. bis 5. Juni gastieren heuer wieder an Plätzen mit historischem Flair. Mit dabei sind Autoren wie Bachmann-Preisträger Ferdinand Schmalz und Shooting-Star Elias Hirschl. ...

Offene Bühne: Summer Jam Session

MARIA NEUSTIFT. Für Jung und Alt, Amateur, Beginner und Zweifler ist die Jam im Haus der Dorfgemeinschaft der Ort, um Bühnenluft zu atmen. Am Sonntag, 5. Juni, darf es zur Abwechslung eine Sommer-Session ...

Linde als Friedenssymbol gepflanzt

STEYR/ST. ULRICH. Eine etwa zehn Meter hohe, neu gepflanzte Linde an der Grenze Steyr/St. Ulrich soll Symbol dafür sein, dass Frieden nur gemeinsam möglich ist.

Bus mit Schülern steckte fest

BEHAMBERG. Die örtliche Feuerwehr rückte zum Einsatz mit dem Stichwort „Bergung eines Reisebusses“ aus. 

Steyrer Großbetriebe kämpfen mit Lieferengpässen und Preiserhöhungen

STEYR. 7.600 Mitarbeiter sind bei den größten drei Industriebetrieben in der Stadt beschäftigt. Durch fehlende Teile aufgrund des Krieges in der Ukraine mussten viele zuletzt in Kurzarbeit. Tips hörte ...