Vandalen am Werk

Hits: 865
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 25.04.2017 13:49 Uhr

STEYR. Die Bürgerinitiative Grüngürtel statt Westspange ärgert sich über zerstörte Transparente entlang der Trasse der geplanten Umfahrungsstraße.

Mit Transparenten entlang der geplanten Trasse weisen Westspangen-Gegner auf die ihrer Meinung nach verheerende Wirkung der neuen Straße hin. „Bereits Ende Februar wurden zwei Transparente in einer feigen Nacht- und Nebelaktion zerstört. Nun wurde ein weiteres zerschnitten“, ärgert sich Alfred Rieger, Obmann der Bürgerinitiative Grüngürtel statt Westspange. Der Schaden wird mit 360 Euro beziffert. „In unseren Aktivitäten lassen wir uns aber sicher nicht bremsen“, so Rieger.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Drei neue Bushaltestellen in Dietach

DIETACH. Um die Sicherheit für die Nutzer des öffentlichen Linienverkehrs zu erhöhen, wurden von der Gemeinde Dietach in den letzten Wochen drei neue Bushaltestellen für Kerschberg, Niedergleink und ...

Neue Schilder: Woher Steyrer Brücken ihren Namen haben

STEYR. Oftmals als Stadt der Flüsse bezeichnet, hat Steyr eine Vielzahl an Brückenbauwerken. Jetzt geben neue Schilder Auskunft über ihre Geschichte.

Konzepte von drei Damen überzeugten die Jury

SIERNING. Drei Unternehmerinnen dürfen im Co-Working-Space „Das Franzi“ ein Jahr kostenlos arbeiten.

Shuttle bringt bequem zum Radausflug

STEYR/SPITAL/HINTERSTODER. Der beliebte Radbus am Steyrtal-Radweg fährt ab 1. Mai regelmäßig.

Steyrer Maler Hans-Peter Hertel verstorben

STEYR. Der bekannte Aquarellist Hans-Peter Hertel ist am 13. April nach kurzer schwerer Krankheit verstorben.

Thummerer wird Stadtrat in Steyr

STEYR. Die FPÖ hat die Nachfolge für den zurückgetretenen Stadtrat Mario Ritter geregelt. Die Wahl fiel auf Arno Thummerer (64).

Landesausstellung in Steyr: Tag der offenen Tür

STEYR. Am Freitag, 23. April, haben die Steyrer Bürger bei der Landesausstellung einen Nachmittag lang freien Eintritt.

Aspalter als Bezirksbäuerin wiedergewählt

MARIA NEUSTIFT. Biobäuerin Regina Aspalter ist seit 2013 Vorsitzende des Bäuerinnenbereites in der Region Steyr und wurde nun in diesem Amt für weitere sechs Jahre bestätigt.