Lange Nacht der Kirchen in Steyr und dem Ennstal

Angelika Mitterhauser Angelika Mitterhauser, Tips Redaktion, 21.05.2019 12:53 Uhr

REGION STEYR. Momente bewegender Einkehr verspricht das Motto „Stille“ bei der diesjährigen Langen Nacht der Kirchen am Freitag, 24. Mai.

„Wir wollen mit dem diesjährigen Motto den ursprünglichen Charakter der Langen Nacht der Kirchen als geistliche Oase betonen“, erklärt der Steyrer Projektleiter Ewald Staltner. Neue Schauplätze und Angebote greifen das Konzept auf und bieten Gelegenheit, zur Ruhe zu kommen. So gibt es etwa spirituelle Führungen durch die sonst unzugänglichen Steyrer Grüfte. Die Betriebsseelsorge widmet sich der Stille nach Betriebsschließungen und das Jugendzentrum Gewölbe bittet zum „Silent Dinner“.

Lebensgeschichten

Der Treffpunkt Dominikanerhaus lädt unter anderem mit einer Ausstellung von Schüler- und Häftlingsarbeiten ein, „in stille (zu) sein“. Abgerundet wird die Reise von literarischen, musikalischen und tänzerischen Einlagen in der Bibliothek im Dominikanerhaus. Vor der Marienkirche besteht an der „an-sprech-BAR“ die Möglichkeit für gemütliche Gespräche. In der Marienkirche erzählen interessante Menschen ihre Lebensgeschichten und Beruf(ung)serfahrungen. Und in der sonst nicht zugänglichen Kapelle des Bummerlhauses wird den schweren Momenten des Lebens mit einem Segen begegnet.

Die Stadtpfarrkirche widmet sich Menschen, die auch in der Verfolgung zu ihrem Glauben standen. Unter den Porträtierten findet sich der ehemalige Stadtpfarrer Kanonikus Johann Steinbock. Zu späterer Stunde wird der Film „Von Menschen und Göttern“ gezeigt, der das Zusammenleben von Christen und Muslimen und das Glaubenszeugnis der jüngst seliggesprochenen Trappistenmönche aus dem Atlasgebirge thematisiert.

Lesung auf Hebräisch

Einen Höhepunkt stellt die Lesung in hebräischer Sprache aus dem ersten Testament mit Franz Hubmann in der Margaretenkapelle dar, untermalt von jiddischer Musik. Im Turmzimmer der Stadtpfarrkirche kann man den Abend meditativ ausklingen lassen.

Für Liebhaber der Musik gibt es zahlreiche Angebote der Chormusik in der Michaelerkirche sowie den bewährten Mix in der Evangelischen Kirche. Eröffnet wird die Lange Nacht der Kirchen um 19 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche.

Klangvielfalt in der Weyrer Kirche

Im Ennstal lädt die Pfarrkirche Weyer ab 19 Uhr zum reichhaltigen Programm mit musikalischem Schwerpunkt ein.

Das detaillierte Programmheft gibt es unter www.langenachtderkirchen.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Romantisches Duo mit Violinmeister

STEYR. Feinste Klänge von renommierten Instrumentalisten hält der Musiksommer auf Schloss Rosenegg bereit. Am Samstag, 24. August, um 19 Uhr bespielen Violinist Ernst Kovacic und die gebürtige ...

Brand auf einem Bauernhof

WEYER. 66 Feuerwehrleute und sechs Sanitäter des Roten Kreuzes probten für den Ernstfall.

Starke Marschwertung

SIERNING. Die Bürgerkorpsmusik entstand 1822 als Teil des Schützenkorps und zählt mit aktuell 53 Musikern zu einem der traditionsreichsten Vereine in Sierning.

Kastner ist Wildwasser-Staatsmeister

STEYR. Krankheitsbedingt kann Eric Kastner beim Finale der Wildwasser-Staatsmeisterschaft auf der Mur in Graz nicht starten. Bei der Siegerehrung steht er dennoch ganz oben.

Preisgekrönte Bilder

NEUZEUG. Die Fotogruppe der Naturfreunde Neuzeug stellt regelmäßig ihr Können bei österreichischen und internationalen Bewerben unter Beweis.

Wein & Kunst im Schloss Lamberg

STEYR. Elegante Sinneseindrücke hält das Event „Wein & Kunst“ am Samstag, 7. September, von 17 bis 23 Uhr in der Schlossgalerie bereit.

Quartett aus Steyr bei der U16-Europameisterschaft

STEYR. Mit zwölf Spielerinnen ist Österreichs U16-Nationalmannschaft zur Europameisterschaft nach Bulgarien (15. bis 24. August) gereist.

Buntes Wehrgrabenfest

STEYR. Vor der Kulisse des historischen Wehrgrabens veranstaltet die Stadtteil-Initiative am Samstag, 7. September, ab 12 Uhr ein Straßenfest.