„Schwimmunterricht kann Leben retten“

Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 25.06.2019 18:07 Uhr

REGION STEYR. Rund 8.000 Menschen in Steyr und Steyr-Land ab einem Alter von fünf Jahren können nicht schwimmen. Paul Schlader und sein Sohn Robert arbeiten seit vielen Jahren daran, dass diese Zahl kleiner wird.

„Jedes Kind soll schwimmen können. Viele Badeunfälle wären vermeidbar“, wissen Paul Schlader (60) und sein Sohn Robert (37) aus Sierning. Beide sind beruflich als Pädagogen tätig und engagieren sich in ihrer Freizeit als Rettungsschwimmlehrer im OÖ. Jugendrotkreuz. Ihr Fazit: „Schwimmen ist eine Lebenskompetenz. Schwimmunterricht von Kindesbeinen an kann helfen, Leben zu retten.“

Infrastruktur stärken

Um die Schwimm-Kompetenzen in der Bevölkerung zu stärken, fordert das OÖ. Jugendrotkreuz den Ausbau von ganzjährig zugänglichen öffentlichen Schwimmbädern. Besonders in ländlichen Regionen reicht die Zahl der Hallenbäder oft nicht aus, um ganzjährig den Bedarf an Schwimmkursen für Schulklassen zu decken. Die Folge: Die Bäder in den Städten sind überbucht und können daher oft keine Schwimmkurse mehr annehmen. Geplante Schwimmkurse fallen wegen fehlender Infrastruktur sprichwörtlich „ins Wasser“. Eine ausreichende Bäder-Infrastruktur stärkt die Sicherheit in der Bevölkerung. „Schwimmen ist mehr als ein gesunder Sport – es ist eine Lebenskompetenz“, betont OÖ. Rotkreuz-Präsident Walter Aichinger.

Alarmierende Statistik

Eine neue Studie des Kuratorium für Verkehrssicherheit zeigt, dass acht Prozent der Österreicher ab einem Alter von fünf Jahren deklarierte Nichtschwimmer sind – das sind knapp 700.000 Personen. Jährlich ertrinken in Österreich rund 40 Personen.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Hilfe, die mit der Zeit geht

SIERNING. Mit zwei Veranstaltungen feierte das Rote Kreuz Sierning sein 110-jähriges Bestehen.

B122: Zwei tödliche Unfälle an einem Tag

SIERNING. Nachdem am Montagmorgen eine 84-jährige Fußgängerin auf der B122 ums Leben kam, starb am Montagabend nur wenige Kilometer weiter ein Motorradfahrer (42) - ein abbiegender Autofahrer ...

Star-Regisseur Wagenhofer zu Gast

STEYR. Um seinen neuen Film „But Beautiful“ vorzustellen, kommt der vielfach preisgekrönte Regisseur Erwin Wagenhofer am Dienstag, 5. November, um 19.30 Uhr ins City Kino.

Bauernschaft: „Müll in der Natur gefährdet Mensch und Tier“

REGION STEYR. Die achtlose Entsorgung von Abfällen – sei es beim Spaziergang oder durchs geöffnete Autofenster – macht der Landwirtschaft zu schaffen. Die Jungbauern weisen in der ...

BMW Werk in Steyr braucht neuen Chef

STEYR. Christoph Schröder, erst seit zwei Jahren Leiter des BMW Motorenwerks in Steyr, wechselt unternehmensintern nach Dingolfing.

Fachhochschule Steyr: neues Gebäude eröffnet

STEYR. Die Fachhochschule (FH) freut sich über mehr Platz: Landeshauptmann Thomas Stelzer und Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner haben das dritte Campus-Haus eröffnet.

Vorwärts ist die beste Heimmannschaft der Liga

STEYR. Mit einem 3:1-Sieg gegen Aufstiegskandidat Austria Lustenau klettert der SK Vorwärts auf Platz drei der HPYBET 2. Liga.

Tödlicher Unfall in Bad Hall

BAD HALL. Beim Überqueren der Voralpenbundesstraße (B122) wurde am Montagmorgen eine 84-Jährige von einem Auto erfasst und tödlich verletzt.