10-wöchige Bauarbeiten beim Schloss Lamberg

Hits: 68
Mag. Angelika Mitterhauser Mag. Angelika Mitterhauser, Tips Redaktion, 08.04.2020 08:00 Uhr

STEYR. Ab dem 14. April kommt es vor dem Schloss Lamberg zu Arbeiten an Straße und Pflaster. 

Die Stadt Steyr führt auf der Fahrbahn und den Gehsteigen im Bereich zwischen dem Professor-Jörg-Reitter-Platz und der Schlossgalerie Asphaltierungs- und Pflasterungsarbeiten durch. Die Bauarbeiten werden etwa zehn Wochen dauern. Während dieser Zeit wird es zu Teil- und Totalsperren kommen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Erneuter Kellerbrand auf der Ennsleite

STEYR. Zu Christi Himmelfahrt (21. Mai) musste die Feuerwehr zu einem Kellerbrand in die Keplerstraße ausrücken. Nur zwei Tage später gab es dort erneut Feuer - drei Personen wurden verletzt. ...

Klangbett sorgt für Entspannung

GARSTEN/STEYR. Dank einer Spende in Höhe von 4.800 Euro des Rotary Club Steyr können die Bewohner des Landespflege- und Betreuungszentrums in Christkindl nun auf einem neuen Klangbett entspannen. ...

Brand in Fahrradkeller: Drei Verletzte

STEYR. Aus bislang unbekannter Ursache kam es am gestern Abend in einem Mehrparteienhaus in der Keplerstraße zu einem Brand im Fahrradkeller.

Dobernig bringt weltweite Projekterfahrung mit

STEYR. Harald Dobernig hat eine Professur für Prozessmanagement an der Fachhochschule in Steyr übernommen.

Traum vom Großglockner erfüllt

ASCHACH/WAIDHOFEN.  Peter Amort aus Aschach/Steyr und der Ybbstaler Roland Sandhofer stiegen gemeinsam mit Bergführer Paul Sodamin zum höchsten Punkt Österreichs auf. 

Motorradunfall: Beifahrerin schwer verletzt

STEYR-LAND. Bei einem Beschleunigungsvorgang auf der Eisenbundesstraße verlor eine 33-Jährige Beifahrerin auf einem Motorrad den Halt und stürzte rücklings vom Motorrad. Sie wurde ...

Gegner pflanzen Bäume auf Westspangen-Trasse

STEYR. Inspiriert vom Projekt „1.000 Bäume für Steyr“ wird der Verein „Grüngürtel statt Westspange“ auf der Trasse der geplanten Umfahrungsstraße Bäume pflanzen.

Regionale Schulen profitieren von Investitionsprogramm

STEYR/WEYER. 2,4 Milliarden Euro werden in den nächsten Jahren in Österreichs Bundesschulen investiert.