Gegner pflanzen Bäume auf Westspangen-Trasse

Hits: 353
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 23.05.2020 07:37 Uhr

STEYR. Inspiriert vom Projekt „1.000 Bäume für Steyr“ wird der Verein „Grüngürtel statt Westspange“ auf der Trasse der geplanten Umfahrungsstraße Bäume pflanzen.

„Wir sind überzeugt, dass sich der Großteil der Steyrer über die intakte Natur des Grüngürtels direkt im Stadtgebiet glücklich schätzt und den Bau der Westspange ablehnt. Auch weil man in Zeiten des fortschreitenden Klimawandels und von Pandemien froh um jedes Stück unverbauter Natur sein muss“, sagt Paul Enzendorfer, Obmann-Stellvertreter der Initiative. Geplant sind die Baumpflanzungen für den Herbst, weil dann dafür die beste Jahreszeit ist.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Kabarett im Akku: „Junge, lern doch einfach mal Deutsch!“

STEYR. Michael Großschädl bringt am Mittwoch, 10. Juni, 20 Uhr sein brandneues Kabarett im Kulturzentrum Akku auf die Bühne.  

Steyrer Zukunftsradeln zu Vorreitern der Nachhaltigkeit

STEYR. Nach der Coronapause ist es am Mittwoch, 10. Juni wieder soweit: Die Initiative Klimafokus, die Radlobby Steyr und der Treffpunkt Dominikanerhaus laden zur nachhaltigen Besichtigungstour mit ...

Gaflenz kündigt Rückzug aus 1. NÖ Landesliga an

GAFLENZ. „Verantwortungsbewusstsein und Seriosität stehen bei uns seit jeher im Vordergrund“, erklärt Gaflenz-Obmann Günther Kellnreitner, warum sein Verein den Rückzug aus der ...

Ein Winzer aus der Kurstadt Bad Hall

BAD HALL. Vor drei Jahren pflanzte Armin Rogl in Bad Hall auf zwei Hektar sechstausend Weinreben der Sorten Grüner Veltliner und Gelber Muskateller. Die Trauben wurden vergangenen Herbst gelesen, ...

Erlebnis-Spaziergang durchs Steyrdorf

STEYR. Beim zweistündigen Spaziergang durchs Steyrdorf führen mittelalterlich kostümierte Guides auf die Spuren längst vergessenen Handwerks wie Seifensieden oder Posamentieren.

Jungbauer siegt am Pleschingersee

STEYR. Die lange Wettkampfpause ging für die Sportler des Askö Laufwunder Steyr zu Pfingsten zu Ende.

Steyrer Unfallchirurgie: „Mit dem Helm sicher unterwegs“

STEYR. Seit Covid-19 erfreut sich das Fahrrad als Fortbewegungsmittel noch größerer Beliebtheit. Allerdings greifen viel zu wenige Erwachsene zum schützenden Helm.

Zwei Verletzte bei Unfall auf der B140

NEUZEUG. Zwei Autos sind am Mittwoch gegen 6.35 Uhr auf der B140 zusammengestoßen. Beide Lenkerinnen wurden verletzt.