Rekordjahr für Steyrer Shopping-Card

Hits: 81
Angelika Mitterhauser Angelika Mitterhauser, Tips Redaktion, 26.01.2021 09:58 Uhr

STEYR. Im Jahr 2020 wurden Karten im Wert von rund 1,5 Millionen Euro verkauft. Damit haben die Steyrer ihre örtlichen Händler und Gastronomen in der schwierigen Krisenzeit tatkräftig unterstützt.

Die Steyrer kauften Gutscheine mit einem Gesamtwert von 1.474.849 Euro. „Das ist ein sehr wertvoller Beitrag, um die Vielfalt der Geschäfte und Lokale in Steyr langfristig zu erhalten. Die teilnehmenden Unternehmen sind unheimlich glücklich, dass das Thema ,Regional einkaufen' so gut angenommen wird“, freut sich Petra Schwinghammer, Obfrau des Vereins STEYRlebt!.

150 Betriebe

Ganz nach dem Motto „Geh nicht fort, kauf im Ort“ entwickelten sich die Steyr-Shopping-Card und der im Oktober eingeführte Steyrer Wirtsleut-Gutschein im vergangenen Jahr zur idealen Geschenkidee. Die Beschenkten können die Gutscheinkarte im Scheckkartenformat in über 150 Geschäften, Gastronomie- und Dienstleistungsbetrieben in der alten Eisenstadt einlösen.

Durchschnittlich 55 Euro

Insgesamt wurden im Vorjahr 26.640 Karten mit einem durchschnittlichen Ladebetrag von 55,36 Euro verkauft. „Das zeigt, wie stark der Zusammenhalt bei uns in der Region ist, was uns sehr, sehr froh macht. Wir wollen uns dafür im Namen aller teilnehmenden Betriebe herzlichst bei den Steyrern bedanken“, so Schwinghammer.

Schönes Trostpflaster

Besonders der Steyrer Wirtsleut-Gutschein kam an. Privatpersonen beschenkten damit Freunde und Bekannte mit dem Versprechen ihn bald gemeinsam einlösen zu wollen. Viele Firmen verschenkten den Gutschein an die Mitarbeiter als Entschädigung für die ausgefallene Weihnachtsfeier.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Porträt-Reihe „Alltagsmeisterinnen“: Postbotin mit Herz und grünem Daumen

SCHIEDLBERG. Briefzustellerin Margarete Ecklbauer kennt jeder im Ort. 120 Kilometer mit dem Postauto und circa 13.000 Schritte legt sie täglich zurück, um im Landrayon bis St. Marien die Post und durchschnittlich ...

„Wenn es darauf ankommt, halten wir Steyrer zusammen“

STEYR. Unterstützt von allen Fraktionen im Gemeinderat sowie einem 30-köpfigen Proponenten-Komitee hat Steyr offiziell seine Bewerbung an Bundesministerium und Land OÖ als Standort der Technischen Universität ...

ORF-Sendung „Kunst und Krempel im Kreisverkehr“ auch in Rohr zu Gast

ROHR. „Erlebnis Österreich“ führt am Sonntag, 18. April, um 16.30 Uhr in ORF 2 zu den sehenswürdigsten Kreisverkehren im Bundesland.

Ennskai: Mehr Raum für Spazierende

STEYR. Der Ennskai wird neugestaltet. Der Steyrer Gemeinderat hat einem entsprechenden Antrag der Neos und Grünen zugestimmt.

Prüller glänzt bei Staatsmeisterschaft

REGION STEYR. Etliche Sportler aus der Region waren bei der Österreichischen Meisterschaft im 5- und 10-Kilometer-Straßenlauf in Mooskirchen (Steiermark) dabei und zeigten starke Leistungen.

Sympathicus: Bezirkssieg für Sierning und Adlwang

STEYR-LAND/OÖ. Die Sympathicus-Bezirkswahl ist geschlagen: In der Region Steyr konnten sich die Marktgemeinde Sierning und die Gemeinde Adlwang die meisten Stimmen sichern. Beide stehen jetzt in einer ...

Steyrer Trampolinspringer starten stark in die Saison

STEYR. Bei den Landesmeisterschaften in der Steiermark und in Oberösterreich gibt es für den TV Steyr insgesamt sieben erste Plätze.

Leserbrief: Universität Styria für Wirtschaftsstandort

STEYR. Fritz Baumgartner aus St. Georgen/Gusen sieht für die Stadt eine Zukunft in der Innovation.