Sinnvolles tun und neue Freunde gewinnen

Hits: 426
Emilie und Helmut Nestler (Foto: OÖRK / E. Leitner)
Emilie und Helmut Nestler (Foto: OÖRK / E. Leitner)
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 30.07.2021 06:22 Uhr

STEYR. Seit 2017 sind Emilie (65) und Helmut (68) Nestler für „Essen auf Rädern“ unterwegs. Bei ihrem gemeinsamen Engagement beim Roten Kreuz in Steyr wurde bereits die eine oder andere Freundschaft mit Kollegen geknüpft.

Essen auf Rädern gibt es für all jene, die auf Grund einer Krankheit oder eines Gebrechens sich selber kein Mittagessen zubereiten können und die keine Angehörigen, Nachbarn oder Freunde haben die sie mit einer warmen Mittagsmahlzeit versorgen könnten. Zur Antragstellung kommt eine Sozialberaterin nach telefonischer Terminvereinbarung zu den Bürgern nach Hause. Emilies Schwager bzw. Helmuts Bruder, der ebenfalls seit vielen Jahre das „Essen auf Rädern“ ausfährt, inspirierte das mittlerweile 44 Jahre verheiratete Ehepaar Nestler dazu, sich als freiwillige Helfer beim Roten Kreuz zu engagieren.

Gemeinsam helfen verbindet

„Da wir in der Pension etwas sinnvolles für Mitmenschen machen wollten, und da man durch diese Tätigkeit auch immer wieder neue Menschen kennenlernt, haben wir beschlossen uns als freiwillige Helfer/Mitarbeiter für das Rote Kreuz Bezirksstelle Steyr-Stadt zu bewerben,“ erzählt Emilie Nestler. „Wir sind große VW-Käfer Fans und gute Autofahrer und so hat es sich angeboten, eine freiwillige Tätigkeit beim RK Bezirksstelle Steyr-Stadt anzunehmen, bei der man ebenfalls mit dem Auto fahren muss.„ Zudem bilden sich Freundschaften unter Teamkollegen, was dem Ehepaar Nestler große Freude bereitet. “Das gemeinsame Interesse, für andere Menschen da zu sein und zu helfen, verbindet uns mit den anderen zahlreichen freiwilligen Helfern von denen einige mittlerweile gute Freunde geworden sind.“

Wer sich beim Roten Kreuz engagieren will, erhält unter Tel. 0732/7644-157 bzw. unter www.passende-jacke.at Informationen.

Kommentar verfassen



28.838 Steyrer können am Sonntag wählen

STEYR. In der Stadt Steyr gibt es 61 Wahlsprengeln - für den Urnengang am 26. September werden besondere Corona-Schutzmaßnahmen getroffen.

Genialer Kabarett-Nachwuchs im Steyrer Akku

STEYR. Es tut sich was in der Kabarettszene: Am Freitag, 24. September, erobern um 20 Uhr taufrische Kleinkunst-Phänomene das Akku Kulturzentrum. 

Umbau Bertholdsaal: Ausfinanzierung geglückt, Anpacker gesucht

WEYER. An der künftig ganz neuen Kulturstätte Bertholdsaal wird unermüdlich gearbeitet. Im Frühjahr soll die Renovierung abgeschlossen sein. 

Szenische Lesung über den mutigen Steyrer Pater Meindl

STEYR. Wie der Seelsorger Pater Josef Meindl den Nazis trotzte und sich für Arbeiterfamilien, KZ-Häftlinge und Zwangsarbeiterinnen in Steyr einsetzte, damit befasst sich ein Abend im Museum Arbeitwelt. ...

Breite Mehrheit gegen Klima-Anträge

STEYR. Die letzte Gemeinderatssitzung vor der Wahl sorgte für Gesprächsstoff – auch weil zwei Teilnehmer danach positive Corona-Tests abgaben.

40 Jahre Neustifter Hozatmusi

MARIA NEUSTIFT. Das Jubiläum wird am 25. und 26. September gefeiert.

Schwarzhumoriges Theater in Steyr: „Das Bärtchen“

STEYR. Ein neues Lustspiel am Puls der Zeit wartet am Dienstag, 28. September, um 19.30 Uhr im Stadttheater.

Bürgermeister im Gespräch

WEYER. Tips sprach mit Gerhard Klaffner (SP) über die Krise, die Abwanderung, das Langzeitprojekt Umfahrung und seine persönlichen Pläne für die Zukunft.