Etliche Steyrer Gebäude leuchten für UN-Kampagne

Hits: 114
Angelika Hollnbuchner Angelika Hollnbuchner, Tips Redaktion, 01.12.2021 14:16 Uhr

STEYR. Die Zahl der Frauenmorde in Österreich ist beschämend. Als Zeichen gegen die Gewalt sind zahlreiche Gebäude im Steyr noch bis 10. Dezember in oranges Licht getaucht.

Die weltweite UN-Kampagne „Orange The World“ gegen Gewalt an Frauen dauert 16 Tage. „Es ist sehr erfreulich, dass Kirchen, Bildungseinrichtungen, Finanz, private Personen und viele mehr hier in Steyr diese Aktion unterstützen und viele Gebäude in Orange leuchten“, so Karin Proyer von den Steyrer Soroptimistinnen.

Die Botschaft: „Hinschauen, Handeln. Gewalt an Frauen darf nicht passieren, darf nicht übersehen werden.“ Die Stadt Steyr beleuchtet in diesem Sinne die Brücke vom Stadtplatz zur Michaelerkirche. Das Kulturhaus Röda, Museum Arbeitswelt und die Fachhochschule verschmelzen zur orangen Insel im Stadtgefüge. Das Kompetenzzentrum der Raiffeisenbank, das Stadthotel und die seit Jahren teilnehmende Evangelische Kirche in Steyr zeigen, wie weit gestreut die Betroffenheit bei diesem Thema ist.

Die Teilnehmer/Unterstützer:

  • Magistrat Steyr (Brücke)
  • Raiffeisen-Kompetenzzentrum
  • Evangelische Kirche Steyr
  • Familie Reichenpfader (Stadthotel)
  • Museum Arbeitswelt
  • Kulturverein Röda
  • Fachhochschule Steyr (FH 1)
  • Pfarre Christkindl
  • Stadtmarketing Steyr
  • Die Grünen Steyr (Auslage Büro)
  • Katholischer Presseverein (Leerstand ehem. Thalia)
  • Bestattung Stigler (Auslage)
  • Oberbank Tabor (Auslage)
  • Firma Atteneder Grafik Design (Drucksorten)
  • Julia Ludwig (Fotografie)
  • Stefan Ebelsberger (Beratung/Durchführung Beleuchtung)

Kommentar verfassen



Zahl der Katholiken in der Region Steyr sank weiter

REGION STEYR/OÖ. Vor einem Jahr gab es in Steyr und Steyr-Land noch 59.552 Katholiken, aktuell sind es um 1.044 weniger.

Eine Reise ans Meer mit dem Ergometer

STEYR. Elisabeth Sternwieser trainierte fleißig am Ergometer und schaffte es so virtuell an die Adriaküste nach Italien.

Vorwärts treibt den Kader-Umbau voran

STEYR. Fünf Zu- und fünf Abgänge sind bei Zweitligist BMD Vorwärts Steyr bereits fix. Noch ist das Transferprogramm aber nicht abgeschlossen.

Polizisten schossen auf bedrohliches Fahrzeug

STEYR. Ein rabiater Autorowdy fuhr am Abend des 20. Jänner in der Aschacherstraße auf Polizisten los.

Sierninger bezwang legendäre Streif

SIERNING. Maximilian Mayrhofer war bei den Ski-Weltcup-Abfahrten in Kitzbühel als Vorläufer dabei und holte sich Tipps von Marcel Hirscher.

Schneeschuhwandern: Entschleunigendes Wintererlebnis

REICHRAMING. Die Landschaft glitzert in Weiß, die kalt-frische Luft belebt die Sinne: Auf Schneeschuhen lässt sich der Winter genussvoll erleben. Mit dem Nationalpark-Ranger ist man gut geführt ...

Kids-Cup-Comeback verzögert sich

GAFLENZ. Der Kids-Cup Gaflenz ist seit mehr als zwei Jahrzehnten mit seinen vier Läufen eines der größten Skirennen für Kinder und Jugendliche in der Region. Ende Jänner wollte man nach der Absage ...

Mangelnde Sozialkontakte setzen der Generation 60+ zu

STEYR/STEYR-LAND. Mehr als ein Drittel der Wahlberechtigten in Steyr und Steyr-Land ist über 60 Jahre alt. „Der Generation 60+ muss jene Aufmerksamkeit geschenkt werden, die sie verdient“, sagt Seniorenbund-Landesobmann ...