Stadt wehrt sich gegen Vorwürfe: „Luster ordnungsgemäß installiert“

Hits: 500
Angelika Hollnbuchner Tips Redaktion Angelika Hollnbuchner, 25.05.2022 14:26 Uhr

STEYR. Bei einem Ball im Stadtsaal soll ein Besucher beim Sprung in einen Jugendstil-Luster eine junge Frau verletzt haben. Dass der Tulipan womöglich zu tief hing, verneint der Magistrat.

Im Bericht einer oberösterreichischen Tageszeitung war davon die Rede, dass „ein Ballbesucher im Überschwang in einen dem Vernehmen nach unerlaubt zu tief hängenden Luster gesprungen sein dürfte“. Besagter Kronleuchter befindet sich im Jugendstil-Saal im Bereich des Stadtsaals, der bei Bällen meist als Disco genutzt wird. Nun stellt die Stadt Steyr klar: „Das 1898 erbaute Gebäude steht unter Denkmalschutz, der historische Luster aus dieser Zeit ist ordnungsgemäß installiert – nämlich mit einer Durchgangshöhe von 2,80 Metern.“

Der sogenannte Tulipan sei keineswegs zu tief abgehängt. „Fakt ist, dass ein Ballbesucher vor etwa eineinhalb Wochen Eigentum der Stadt beschädigt hat und eine Schülerin dabei Schnittverletzungen erlitten haben soll“. Die Stadt weist jeglichen Vorwurf zurück, Vorschriften nicht erfüllt oder gar Sicherheitsbestimmungen nicht eingehalten zu haben.

Kommentar verfassen



Salbei, Currykraut und Lavendel

BAD HALL. Sigrid und Heinz Hiesmayr haben sich auf ihrem Hof in der Ortschaft Furtberg ein zweites Standbein geschaffen.

Vandalenakt im Schloss Losensteinleiten

WOLFERN. Die Polizei berichtet von eingeschlagenen Fenstern, beschädigten antiken Möbeln und einem hohen Sachschaden.

„Egal, von wo du bist“

STEYR. Malen für einen guten Zweck – das stand im Zentrum eines Kunstprojekts der HLW Steyr. Künstler waren Passanten, die sich für das Thema Migration interessierten.

Brand in Hochhaus am Resthof
 VIDEO

Brand in Hochhaus am Resthof

STEYR. Die Feuerwehr war am Mittwochabend mit 70 Personen in der Werner-von-Siemens-Straße im Einsatz.

Drogen, Alkohol, gefälschte Kennzeichen und illegale Umbauten

STEYR. Bei einer Schwerpunktaktion „Road Runner“ hatte die Steyrer Polizei am Dienstag jede Menge zu tun.

Neue Studienpläne an der FH Steyr

STEYR. Drei wirtschaftliche Studiengänge am FH OÖ Campus Steyr starten im Herbst mit einem neuen Curriculum. Es gibt jeweils einen verstärkten Fokus auf Digitalisierung und Nachhaltigkeit sowie noch ...

25 Jahre ehrenamtlich im Einsatz

BAD HALL. Seit 1997 gibt es in der Pfarre Bad Hall einen Fachausschuss Mission. Zum Jubiläum ist Padre Franz Windischhofer aus Peru zu Gast.

Schüler vermitteln Demokratie

STEYR. Mit dem Peer-Modell bekommen Schüler die Möglichkeit, Workshops für ihre Mitschüler auf niederschwelliger Ebene anzubieten.