Dienstag 27. Februar 2024
KW 09


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

STEYR. „Eine ganze Gruppe wie die Radlobby pauschal oder gezielt Radfahrer zu beleidigen, das lag bestimmt nicht in meiner Absicht“, betont Rosa Hieß. 

Rosa Hieß (Foto: privat)
Rosa Hieß (Foto: privat)

„Ich wünsche mir ein sehr gutes, von gegenseitiger Rücksicht geprägtes Miteinander aller Verkehrsteilnehmer. Für die Wortwahl - vor allem für ‚Koffer‘ - entschuldige ich mich aufrichtig. Wer mich persönlich kennt, weiß, dass mein Bedauern wirklich ehrlich gemeint ist“, erklärt Hieß. Die 70-jährige Gemeinderätin hatte mit ihren Aussagen in einem Interview mit den OÖN für Empörung gesorgt (Details).

Ausscheiden aus Verkehrsausschuss

Innerhalb der SPÖ-Fraktion gab es ein klärendes Gespräch. Die Mandatarin legt ihren Sitz im Verkehrsausschuss zurück. Dazu wird sie in der kommenden Zeit keine offiziellen Termine für die SPÖ wahrnehmen. „Rosa Hieß arbeitet nun seit mehr als 20 Jahren mit ganzem Herzen als Gemeinderätin. Bislang galt sie als vorbildlich engagierte Persönlichkeit, die positive Beiträge für unsere Stadt erbringt“, erklärt Bezirksvorsitzende und Stadträtin Katrin Auer.

Hieß weiter: „Und selbstverständlich halte ich in allen Belangen die Straßenverkehrsordnung nach bestem Wissen und Gewissen ein, so wie man eben Gesetze zu respektieren hat. Deshalb ziehe ich meinen sehr unglücklichen Sager zurück, dass ich die vorgeschriebenen Abstände beim Überholen von Radlern nicht einhalten würde. Natürlich gilt das, was für alle gilt, auch für mich.“

Sie belässt es nicht nur bei versöhnlichen Worten, sondern will ihre Reue auch durch eine Spende von zwei Fahrrädern für die Verkehrserziehung im sogenannten Verkehrsgarten in Steyr untermauern. „Mit meiner Spende möchte ich einen Beitrag dazu leisten, dass Kinder das sichere Radfahren erlernen können“, so die Gemeinderätin.

 

 


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden

Paul E.
Paul E.
28.11.2023 14:40

Gemeinderätin Rosa Hieß

Einen eigenen Fehler zuzugeben, sich aufrichtig dafür zu entschuldigen und entsprechende Konsequenzen zu ziehen, zeigt von Größe. Ich ziehe den Hut vor Frau Gemeinderätin Hieß und bedanke mich gleichzeitig bei der Steyrer SPÖ Fraktion für die rasche Klärung der Angelegenheit. Gleichzeitig hoffe ich aber, dass ab jetzt wieder das Gemeinsame in den Vordergrund tritt, von ALLEN Verkehrsteilnehmern gegenseitige Rücksichtnahme gelebt wird und von der Stadtpolitik rasch die notwendigen Schritte für ein zukunftsfähiges und vernetztes Mobilitätssystem gesetzt werden. Nur so können wir gemeinsam den dringend notwendigen Wandel zur Klimaneutralität schaffen.

Kommentar löschen


Obmann-Wechsel beim Musikverein Wachtberg photo_library

Obmann-Wechsel beim Musikverein Wachtberg

BEHAMBERG. Nach zehn Jahren als Obmann legte Martin Riesenhuber seine Funktion beim MV Wachtberg zurück, sein Nachfolger ist der bisherige Jugendreferent. ...

Tips - total regional Robert Hofer
18 Jahre an der Spitze der Naturfreunde Weyer

18 Jahre an der Spitze der Naturfreunde Weyer

WEYER. Bei der Jahreshauptversammlung der Naturfreunde Weyer legte Maria Lindenbauer das Amt der Vorsitzenden zurück.

Tips - total regional Robert Hofer
Auf Pferden durch den Wilden Westen

Auf Pferden durch den Wilden Westen

STEYR. Die Abenteuerreiter Günther Wamser und Sonja Endlweber sind heimgekehrt und berichten am Donnerstag, 14. März, im Citykino von einem ...

Tips - total regional Angelika Hollnbuchner
USA-Heimkehrer feiert Landesmeistertitel photo_library

USA-Heimkehrer feiert Landesmeistertitel

STEYR. Gregor Ramskogler (ATSV Steyr Tennis) verlegte nach Abschluss seines Masterstudiums in Amerika seinen Lebensmittelpunkt wieder nach Österreich. ...

Tips - total regional Robert Hofer
Zwölf Profis treten für Steyr in die Pedale

Zwölf Profis treten für Steyr in die Pedale

STEYR. Zum zehnten Mal lud das Continental-Team Hrinkow Advarics zur Mannschaftspräsentation ein. Mit den starken Ergebnissen der letzten Jahre ...

Tips - total regional Robert Hofer
Panthers auf Kurs Richtung Vize-Landemeistertitel photo_library

Panthers auf Kurs Richtung Vize-Landemeistertitel

STEYR. Mit nur zwölf Spielern liefen die Atsv Steyr Panthers gegen die Linzer Grizzlies auf, gewannen aber dennoch das erste Spiel der Best-of-Three-Serie. ...

Tips - total regional Robert Hofer
Neuer Obmann für die Jagdhornbläser Weyer

Neuer Obmann für die Jagdhornbläser Weyer

WEYER. Markus Höllmüller war seit 2013 aktiver Musiker bei der Jagdhornbläsergruppe Weyer und seit 2017 Obmann. Nun beendete er seine Karriere ...

Tips - total regional Robert Hofer
Sulzbacher Musiker erspielten 6.500 Euro für Halbwaisen

Sulzbacher Musiker erspielten 6.500 Euro für Halbwaisen

MARIA NEUSTIFT. Lena-Mia und Jonas Stefan aus Steinbach am Ziehberg verloren binnen weniger Monate ihre Mutter und ihre Oma.

Tips - total regional Robert Hofer