24h.Betreuung mit hohem Qualitätsanspruch

Hits: 816
Vita Mobile, Leserartikel, 14.02.2018 11:10 Uhr

24h.Betreuung des Diakoniewerks startet im Bezirk Steyr und den angrenzenden Regionen

Das Diakoniewerk bietet ab sofort im Großraum Steyr eine zusätzliche Form der Begleitung von SeniorInnen, die den Verbleib in den eigenen vier Wänden ermöglicht.

Erfahrung und Qualität

Rund 300 KundInnen schätzen bereits das Angebot der 24h.Betreuung des Diakoniewerks in Oberösterreich und fühlen sich gut betreut. „Die Menschen, die wir begleiten, stehen bei uns an erster Stelle. Unser Ziel ist es, für alle unsere Klientinnen und Klienten individuell die bestmögliche Betreuung zu schaffen. Unsere Kunden können auf unsere jahrelange Erfahrungen vertrauen.“ so Mathias Kalb, Leiter der 24h.Betreuung.

Individuelles Angebot

Die Betreuung wird auf die Bedürfnisse der KundInnen abgestimmt und reicht von der Kurzzeitbetreuung nach Spitalsaufenthalten, über die Urlaubsvertretung für pflegende Angehörige bis hin zur Langzeitbetreuung.

Kooperation mit VITA MOBILE

Das Diakoniewerk arbeitet in diesem Bereich seit Kurzem auch mit VITA MOBILE zusammen. Carola Kimbacher, Geschäftsführerin von VITA MOBILE, ist überzeugt: „Wir freuen uns sehr, dass das Diakoniewerk nun auch im Großraum Steyr mit der 24h.Betreuung vertreten ist. Jetzt haben wir einen Netzwerkpartner, den wir mit 100 % Überzeugung weiterempfehlen können. Denn die von uns mobil betreuten Menschen sollen bei einem Umstieg nicht auf die gewohnte Qualität verzichten müssen.“

Rückfragen zur 24h.Betreuung richten Sie bitten an:

Mathias Kalb, Leitung 24h.Betreuung

Diakoniewerk Oberösterreich

Mobil 0664 88 54 46 81, Telefon: 07235 63 251 469

E-Mail: m.kalb@diakoniewerk.at

www.24hBetreuung.diakoniewerk.at

Kommentar verfassen



Corona-Selbsttests im Rathaus

STEYR. Im Rathaus (Stadtplatz 27) werden ab 26. Jänner Corona-Selbsttests ausgegeben.

Steyrdorfsalon: Welt neu denken

STEYR. Der Steyrdorfsalon befasst sich mit Büchern zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen. Am 26. Jänner wird wieder zur Diskussion geladen.

Partei löst sich auf und spendet an Wigwam Steyr

BAD HALL/STEYR/OÖ. Das Bündnis für Oberösterreich (früher BZÖ) wurde statutenkonform im November 2021 aufgelöst, das restliche Parteivermögen in Höhe von 25.000 Euro spendete man an zehn Vereine. ...

Eislaufplatz und Bauernmarkttage in Sierning

SIERNING. Der Bauernmarkt im Ortszentrum startet im Februar in die neue Saison. Um Eisläufern Platz zu machen, stehen die Standl in der ersten Zeit vor dem Schloss.

Alma gastieren mit „Furo:re“ in Kurstadt

BAD HALL. Die weltmusikalische Formation entführt am Sonntag, 30. Jänner, um 19.30 Uhr im Stadttheater in ihre ganz eigenen Klangsphären.

Flummy verzweifelt gesucht

GARSTEN. Hundebesitzer René ist am Boden zerstört: Seit einer Woche vermisst er Flummy – einen Jack Russell Terrier mit weißem, rotgeschecktem Körperfell und überwiegend rotem Köpfchen. 

Es gibt keine Spaltung, aber Spalthanseln

TERNBERG. Wolfgang Altrichter aus Ternberg erklärt in seinem Leserbrief, warum er die allgemeine Aufregung über das Impfen nicht versteht.

350 Teilnehmer kamen zum Lichtermeer für Wissenschaft und Vernunft

STEYR. Dort wo sich sonst Gegner von Corona-Maßnahmen und Impflicht zu unangemeldeten Spaziergängen treffen, fand am Sonntag ein Lichtermeer statt.