Steyr & Ennstal: Neue Wander- und Radkarten

Hits: 398
(Foto: Gerhard Nömayr)
Angelika Mitterhauser Angelika Mitterhauser, Tips Redaktion, 14.04.2021 13:10 Uhr

REGION STEYR. Für Radfahrer und Wanderfreunde gibt es ab sofort neues Kartenmaterial mit vielen Tourenvorschlägen.

In den neuen detaillierten Wanderkarten im Maßstab 1:45000 sind knapp 200 Touren eingezeichnet, die sich großteils zu Rundwanderungen mit herrlichen Ausblicken und vielfältigen Naturerlebnissen kombinieren lassen. Für Weitwanderfreunde führt der Luchs-Trail durch drei international anerkannte Schutzgebiete; der Kalkalpenweg durchquert den Nationalpark Kalkalpen. Wer es sanfter bevorzugt, pilgert am Sebaldusweg durch die hügelige Nationalpark-Region und genießt immer wieder weite Ausblicke.

Projekt „natur.BANK.wege“

Weiters sind 28 Almhütten eingezeichnet, die zur gemütlichen Einkehr einladen, und das Projekt „natur.BANK.wege“ wird beschrieben. Letzteres wurde von einer innovativen Gruppe in neun Ennstal-Gemeinden umgesetzt. Ob gemütlicher Spaziergang oder längere Tour: Die natur.BANK.wege sind in der App „Outdooractive“ detailliert beschrieben. An 50 besonders schönen Plätzen kann man auf sogenannten natur.BÄNKEN Platz nehmen.

Die „Karte Ost“ umfasst das Gebiet Steyr und das Ennstal, die „West-Karte“ das Krems- und Steyrtal (je 2,50 Euro). Auch eine kostenlose Wanderübersicht von Dietach bis Weyer und Kirchdorf bis Steyr ist ab sofort erhältlich.

Weiters wurde die beliebte Mountainbike-Karte neu aufgelegt: 600 Kilometer und 15.000 Höhenmeter, unterschiedlichste Streckenvorschläge und Einkehrtipps in urigen Hütten sind enthalten.

Das neue Material gibt es in den Tourist-Infos in Steyr, Reichraming und Kirchdorf.

Kommentare sind für diesen Beitrag deaktiviert.


„Wie ich getötet wurde“

STEYR. Frei nach Marlen Haushofer bringen Steyrer Schülerinnen von 19. bis 21. Mai das Stück „Wie ich getötet wurde - Das Stella-Tagebuch“ im Akku-Kulturzentrum auf die Bühne.

Steyrer Literaturtage mit besten Aussichten

STEYR. Die fünfte Auflage der Literaturtage geht von 21. bis 23. Mai vor dem Museum Arbeitswelt über die Bühne. Mit dabei sind Autoren wie Barbara Frischmuth, Franzobel und Stefanie Sargnagel. Eintritt ...

Polizei forschte Brandstifter aus

STEYR. Nach mehreren Bränden im Stadtteil Ennsleite hat die Steyrer Polizei einen 40-Jährigen ausgeforscht - der Mann ist geständig.

25 Millionen BMW-Motoren in Steyr produziert

STEYR. Seit 39 Jahren produziert BMW am Standort in Steyr Motoren und hat nun ein beeindruckendes Jubiläum erreicht.

Baustart für Radweg Holzberg in Steyr

STEYR. Die Baumaßnahmen im Stadtteil Tabor dauern drei Wochen und kosten rund 200.000 Euro.

Reihe „Alltagsmeisterinnen“: „Das Ennstal ist unsere Heimat“

TERNBERG. Trotz der unsicheren Zeiten haben sich die Reisinger-Schwestern Melanie Mandl und Stefanie Felberbauer dazu entschlossen, den elterlichen Traditions-Friseursalon gemeinsam weiterzuführen.

Endlich Mnozil Brass

STEYR. Die Superformation Mnozil Brass kommt am Donnerstag, 20. Mai, um 20 Uhr mit ihrem Best of in die Steyrer Stadthalle.

Ein Pokerspiel, das keiner haben will

STEYR. Investor Siegfried Wolf ist nach wie vor an einer Übernahme des MAN-Standortes interessiert – die Zeit drängt.