Selbsthilfegruppe gegen Einsamkeit

Hits: 49
Der Steyrer Ewald Kreuzer ist pro homine-Gründer. (Foto: Franz Rathmair)
Angelika Mitterhauser Angelika Mitterhauser, Tips Redaktion, 05.05.2021 09:00 Uhr

STEYR. Der Verein pro homine startet im Mai wieder mit begleiteten Selbsthilfegruppen. Die Treffen in Steyr finden im Dominikanerhaus statt.

Seit Beginn der Corona-Pandemie nehmen psychische Belastungen und Erkrankungen zu. Zahlreiche Menschen leiden an Depressionen, Ängsten, Schlafstörungen und Einsamkeit. „In den vergangenen Monaten konnten wir zu Betroffenen und Angehörigen nur per Telefon und WhatsApp Kontakt halten. Zudem haben wir eine Online-Selbsthilfegruppe angeboten“, erzählt pro homine-Obmann Ewald Kreuzer. Der Steyrer Theologe und Diplom-Lebensberater hat mit einem ambitionierten Team ein Netzwerk von Selbsthilfegruppen in Oberösterreich ins Leben gerufen und dafür den Solidaritätspreis 2019 erhalten.

Austausch lebensnotwendig

„Sozialkontakte sind für die psychische Gesundheit wichtig, der Austausch mit anderen Menschen ist lebensnotwendig“, betont Kreuzer. Nach der coronabedingten Zwangspause sei die Freude deshalb besonders groß, nun wieder regelmäßige Selbsthilfegruppen abhalten zu können. Ab Mai beginnen die Gruppentreffen in Steyr und Vöcklabruck, ab Juni folgt die Gruppe in Wels und ab Herbst auch in Linz. Alle Treffen sind behördlich genehmigt und finden unter Einhaltung der aktuellen Covid-19- Sicherheitsvorgaben (FFP2-Masken, Händedesinfektion, Abstand, Lüften, Erfassung der Kontaktdaten) statt.

Erster Termin am 10. Mai

Das nächste persönliche Zusammenkommen der Steyrer Selbsthilfegruppe für Menschen mit psychischen Belastungen und deren Angehörige ist am Montag, 10. Mai, um 19.30 Uhr im Dominikanerhaus (Grünmarkt 1, zweiter Stock). Das Begleitteam Renate Burgholzer, Ewald Kreuzer und Doris Steinmassl steht den Teilnehmern als Gesprächspartner zur Verfügung. Weitere Treffen folgen jeden zweiten Montag im Monat gleichenorts um 19.30 Uhr.

Nähere Auskünfte unter Tel. 0664/2311570, online auf www.pro-homine.at oder per E-Mail an pro-homine@gmx.at

Kommentar verfassen



Geringerer Nachschub bei Allgemeinmedizinern bereitet Sorgen

STEYR/OÖ. Wird es in OÖ künftig genug ortsnahe niedergelassene Ärzte geben und wird unser Gesundheitssystem, eines der besten und teuersten, langfristig für alle gewährleistet sein? Diese Fragen ...

Freestyle-Card: Noch freie Plätze für Steyrer Kids

STEYR. Blumen pflegen, Trinkwasser aufbereiten oder einmal so richtig auf die Pauke hauen und Musik machen – für elf- bis 16-Jährige Steyrer hat die Stadt noch einige abwechslungsreiche Ferienplätze ...

Tourismusregion Bad Hall führt neue Gästekarte ein

BAD HALL. Eintauchen, aufleben und genießen - mit diesem Motto wirbt die Gesundheits- und Kulturregion Bad Hall, Adlwang und Pfarrkirchen für seine neue Gästekarte.

Lenkerin saß zwischen Bäumen fest

WALDNEUKIRCHEN. Eine Autofahrerin konnte im Waldgebiet wegen umgestürzter Bäume weder vor noch zurück.

Stadtplatz für Gastgarten-Abend gesperrt

STEYR. Wegen einer Veranstaltung kann am Freitag, 25. Juni, von 18 bis 24 Uhr nicht auf den Stadtplatz eingefahren werden. 

Vandalismus am Kreuzberg - Zeugen gesucht

SIERNING. Ein etwa 30 Jahre alter Obstbaum wurde an der Allee des Kreuzbergweges mit einer Motorsäge mutwillig abgeschnitten.

Geschäftserweiterung: noch mehr Auswahl im Steyrer Futtereck

STEYR. Große Sortiments-Erweiterung nach Umbau der Geschäftsfläche. 

Öffentliches WC am Steyrer Busbahnhof

STEYR. Trotz Verhandlungen mit der Stadt Steyr wollen die ÖBB die Toilette am Steyrer Bahnhof nicht öffnen. Die Stadt reagiert nun und schafft selbst eine WC-Anlage für den städtischen Busbahnhof an. ...