Vorwärts kassiert vierte Niederlage in Folge

Hits: 127
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 06.03.2021 09:12 Uhr

STEYR. Der SK BMD Vorwärts Steyr kommt in der 2. Liga weiter nicht in Fahrt. Am Freitag mussten sich die Rot-Weißen in Kapfenberg mit 0:2 geschlagen geben.

0:2 in Innsbruck, 0:1 gegen die Young Violets, 1:2 gegen Amstetten und jetzt 0:2 in Kapfenberg. Beim SK Vorwärts läuft es nach der Winterpause alles andere als rund. Beim Gastspiel am Freitag in der Steiermark überraschte Trainer Andreas Milot mit der Aufstellung. Neben Bojan Mustecic und Michael Drga saß mit Kapitän Thomas Himmfelfreundpointner ein weiterer Routinier auf der Bank. Dafür durfte Eigenbauspieler Patrick Bilic (21) von Beginn an im zentralen Mittelfeld neben dem wieder fitten Kevin Brandstätter agieren.

Kampfgeist reicht nicht aus

Vorwärts zeigte großen Kampfgeist, wurde im Spiel nach vorne aber selten gefährlich. Die mit Selbstvertrauen ausgestatteten Kapfenberger konnten sich mehr Chancen erarbeiten und siegten letztlich verdient. Ein abgefälschter Schuss von Michael Lang wurde zum unhaltbaren Heber und senkte sich zum 1:0 ins Tor (43.). In der Nachspielzeit fixierte Paul Mensah aus einem Konter den 2:0-Endstand (95.).

Wie viele Absteiger gibt es?

Mit dem Fehlstart ins Jahr 2021 steckt Vorwärts nun voll im Abstiegskampf. Ob und wie viele Teams am Saisonende absteigen werden, ist unklar. In den letzten beiden Jahren gab es gar keinen sportlichen Absteiger aus der 2. Liga. Sowohl Vorwärts (2018/19) als auch Kapfenberg (2019/20) schafften auch als Letzter den Verbleib in der zweithöchsten Spielklasse Österreichs. Generell müssen drei Teams den Gang in die Regionalliga antreten - wenn alle Bewerber die Zulassung von der Bundesliga bekommen bzw. es sportlich berechtigte Aufsteiger aus der dritten Liga gibt.

Vier Bewerber

Aus den drei Regionalligen gibt es nur vier Interessenten für den Aufstieg. Stripfing aus dem Osten, Wacker Innsbruck II aus dem Westen und aus der Regionalliga Mitte Hertha Wels und die Sturm Graz Amateure. 

Tabelle 2. Liga

 

Kapfenberger SV 1919 - SK BMD Vorwärts Steyr 2:0 (1:0)

 

KSV (3-4-1-2): Stolz; Kvakic, Cetina, Steinlechner; Lang, Heric, Grgic (70. Sylla), Mandler; Eloshvili (93. Gschiel); Amoah (70. Mensah), Mikic (80. Hernaus). Ersatz: Giuliani; Musija, Parger. Trainer: Abdulah Ibrakovic.

 

Vorwärts (3-4-2-1): Staudinger; Pasic, Prada, Seiwald; Halbartschlager, P. Bilic (62. Himmelfreundpointner), Brandstätter (76. Hofstätter), Fahnrgruber (46. Fischer); Martinovic (46. Mustecic), Paz (62. Drga); Monsberger. Ersatz: Hüttner; Sahanek. Trainer: Andreas Milot.

 

Torfolge: 1:0 (43.) Lang, 2:0 (95.) Mensah.

 

Gelbe Karten: Eloshvili (72. Unsportlichkeit), Hernaus (87. Unsportlichkeit); Prada (31. Foul), Fischer (76. Foul), Mustecic (57. Foul), Monsberger (85. Foul).

 

Freitag, 5. März 2021; Franz-Fekete-Stadion, keine Zuschauer

SR Josef Spurny; Mattias Hartl, Gökhan Orhan

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Geflüchteter Strafgefangener in Steyr gefasst

STEYR. Nach einer Anzeige eines aufmerksamen Mannes, der einen zur Fahndung ausgeschrieben Straftäter in einem Einkaufsmarkt in Steyr erkannte, konnte die Polizei den 53-jährigen Gefangenen ...

1,78 Promille: 24-Jähriger schlief bei laufendem Motor ein

ST. ULRICH/STEYR. Mit 1,78 Promille Alkohol im Blut verursachte ein 24-Jähriger aus Steyr in der Nacht auf Sonntag einen Verkehrsunfall mit Sachschaden. Der junge Lenker fuhr weiter, und schlief wenig ...

Steyrer Panoramalift drei Tage außer Betrieb

STEYR. Beim Panoramalift auf den Tabor muss Anfang nächster Woche das Schleppkabel getauscht werden. 

57-jähriger Lenker von jungen Männern mit PKW verfolgt

BEZIRK STEYR-LAND. Bis zu seiner Haustüre wurde ein 57-Jähriger am Freitagnachmittag von zwei PKW verfolgt. Die Verfolger, vier junge Männer, konnten aufgrund eines Kennzeichenfotos identifiziert ...

Vorwärts verlässt die Abstiegsränge

STEYR. Mit einem 3:1-Erfolg gegen den SV Horn unterstreicht der SK BMD Vorwärts Steyr seinen Aufwärtstrend in der 2. Liga. Für die Tore sorgen Alberto Prada, Patrick Bilic und Marcel Monsberger.

Ärger betreffend Corona-Tests: Angebot in Weyer stark reduziert

WEYER. Bürgermeister Gerhard Klaffner fordert vom Land drei Test-Möglichkeiten pro Woche ein.

Steyr putzt: Rekord bei Teilnehmern, 500 volle Säcke

STEYR. Noch nie haben so viele Freiwillige bei der Aktion „Steyr putzt“ mitgemacht: Rund 3.000 Menschen krempelten bisher die Ärmel hoch.

Reaktionen zur Abstimmung in Steyr: „MAN-Konzern in die Pflicht nehmen“

STEYR. Wie es nach dem negativen Votum der Belegschaft zur WSA-Übernahme bei MAN in Steyr nun weiter geht, ist völlig offen.