Infrastruktur-Offensive bei Vorwärts Steyr geht weiter

Hits: 348
 (Foto: Obermair Immobilien)
(Foto: Obermair Immobilien)
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 30.07.2021 13:51 Uhr

STEYR. Beim Derby gegen Meister BW Linz spielt der SK BMD Vorwärts Steyr am Sonntag erstmals auf dem neu verlegten Rasen.

Mit Unterstützung von Stadt und Land modernisiert der Sportklub Vorwärts seine Spielstätte an der Volksstraße. Die Rasensanierung ist abgeschlossen, beim Derby gegen BW Linz wird am Sonntag erstmals am neuen Grün gekickt. Die Infrastruktur-Offensive hat damit aber erst begonnen. Bis zum Sommer 2022 sollen weitere Schritte folgen. Herzstück ist dabei ein Neubau im Bereich des Aufgangs zur Sitzplatztribüne.

Neuer VIP-Klub

„Wir wollen den Charme unserer Traditionsstätte beibehalten“, betont Architekt und Vereins-Vizepräsident Michael Obermair, der gemeinsam mit Stephan Mayr von der gleichnamigen Baufirma das Projekt plant. Das neue, zweigeschossige Kabinengebäude wird einen neuen VIP-Klub für 280 Personen beinhalten. Diesen wird freie Sicht auf das Spielfeld geboten. Vor dem Gebäude entsteht ein neuer „Volksroad-Platz“ als Treffpunkt für alle Besuchergruppen. Die alten Gastro-Hütten werden abgerissen. Ein begehbarer Fanshop wird schon in dieser Saison auf diesem Platz eröffnet.

Schritt für Schritt

Anstelle des jetzigen Kabinengebäudes entsteht ein zweiter Gastrobereich, um die Zuseher an den gewohnten Stellen im Stadion zu versorgen. Für eine optimale Platznutzung wird der gesamte Parkplatzbereich überarbeitet. Der Stadionwirt wird mit einem seitlichen Gastgarten aufgewertet. „Unser Stadion an der Volksstraße wird ein richtiges Schmuckkästchen“, freut sich Präsident Reinhard Schlager. Denn auch die Ost-Tribüne gegenüber dem Sitzplatz soll in den nächsten Jahren modernisiert werden. Hier sind ein neuer Kassen- und Eingangsbereich geplant.

Kommentar verfassen



28.838 Steyrer können am Sonntag wählen

STEYR. In der Stadt Steyr gibt es 61 Wahlsprengeln - für den Urnengang am 26. September werden besondere Corona-Schutzmaßnahmen getroffen.

Genialer Kabarett-Nachwuchs im Steyrer Akku

STEYR. Es tut sich was in der Kabarettszene: Am Freitag, 24. September, erobern um 20 Uhr taufrische Kleinkunst-Phänomene das Akku Kulturzentrum. 

Umbau Bertholdsaal: Ausfinanzierung geglückt, Anpacker gesucht

WEYER. An der künftig ganz neuen Kulturstätte Bertholdsaal wird unermüdlich gearbeitet. Im Frühjahr soll die Renovierung abgeschlossen sein. 

Szenische Lesung über den mutigen Steyrer Pater Meindl

STEYR. Wie der Seelsorger Pater Josef Meindl den Nazis trotzte und sich für Arbeiterfamilien, KZ-Häftlinge und Zwangsarbeiterinnen in Steyr einsetzte, damit befasst sich ein Abend im Museum Arbeitwelt. ...

Breite Mehrheit gegen Klima-Anträge

STEYR. Die letzte Gemeinderatssitzung vor der Wahl sorgte für Gesprächsstoff – auch weil zwei Teilnehmer danach positive Corona-Tests abgaben.

40 Jahre Neustifter Hozatmusi

MARIA NEUSTIFT. Das Jubiläum wird am 25. und 26. September gefeiert.

Schwarzhumoriges Theater in Steyr: „Das Bärtchen“

STEYR. Ein neues Lustspiel am Puls der Zeit wartet am Dienstag, 28. September, um 19.30 Uhr im Stadttheater.

Bürgermeister im Gespräch

WEYER. Tips sprach mit Gerhard Klaffner (SP) über die Krise, die Abwanderung, das Langzeitprojekt Umfahrung und seine persönlichen Pläne für die Zukunft.