370.000 Schilling in Euro umgetauscht

Hits: 482
370 Personen informierten sich am Steyrer Stadtplatz. Foto: OeNB
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 17.06.2019 06:32 Uhr

STEYR. Jährlich tourt der Euro-Bus der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) durch das Land. Und noch immer werden fleißig Schillinge eingetauscht.

Seit 1. März 2002 ist der Schilling kein gesetzliches Zahlungsmittel mehr, dennoch haben offenbar immer noch viele Österreicher Bargeld in der alten Währung gebunkert. Beim Tour-Stopp des Euro-Bus am Stadtplatz in Steyr wurden rund 370.000 Schilling (26.900 Euro) umgetauscht. „Meine Eltern haben noch Anfang der Zwanzigerjahre die Hyperinflation erlebt – da hat man den Tageslohn gleich ausgeben müssen, damit man darum noch einen Laib Brot bekommt“, wusste ein Besucher am Stadtplatz zu erzählen.

Neue Banknoten

Seit der Einführung des Euro als Buchgeld in Österreich wurde durchschnittlich eine jährliche Inflationsrate von 1,8 Prozent verzeichnet. Die Sicherung der Preisstabilität ist die wichtigste Aufgabe einer Zentralbank. 370 Personen nutzten in Steyr bei brütender Hitze das Angebot der Euro-Info-Straße, besonders beliebt waren die neuen Euro-Banknoten der Europa-Serie.

 

Kommentar verfassen



Singer ist seit 13 Jahren im Amt

SCHIEDLBERG. In der Tips-Wahlserie werfen wir einen Blick auf die Ausgangssituation in Schiedlberg.

An der Neurologie im Steyrer Spital endet eine Ära

LANGENSTEIN/STEYR. 20 Jahre leitete Eva Laich die Abteilung Neurologie am Pyhrn-Eisenwurzen-Klinikum (PEK) in Steyr, ehe sie nun Ende Juli in Pension geht. Ihr Nachfolger ist der Langensteiner Michael ...

„Ciao Italia“: Benefiztreffen der Italo-Autos

STEYR. Der Alfa Romeo Stammtisch „i pazzi alfisti” veranstaltet heuer wieder sein motorisiertes Stelldichein für den guten Zweck.

116 Personen ließen sich im Stadtbus impfen

STEYR. Kein Termin, frei wählbarer Impfstoff – mit diesem Angebot sollen mehr Personen motiviert werden, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen.

Große Vorfreude auf Derby mit Fans

STEYR. Das erste Heimspiel der Admiral 2. Liga ist für den SK BMD Vorwärts Steyr gleich ein richtiger „Kracher“ – es geht gegen Meister Blau-Weiß Linz.

Kastner krönt sich erneut zum Staatsmeister

STEYR. Eric Kastner vom SV Forelle Teefix Steyr hat seinen vierten Kanu-Staatsmeistertitel gewonnen. 

Alltagsmeisterin: „Wollte immer sinnerfüllten Beruf“

ST. ULRICH. Die junge Krankenpflegerin Valentina Lumplecker ist in der Porträt-Reihe „Alltagsmeisterinnen“ die Persönlichkeit der Woche.

Abseil-Akt mit der Vespa aus 110 Metern Höhe
 VIDEO

Abseil-Akt mit der Vespa aus 110 Metern Höhe

STEYR. Günter Schachermayr hat seiner verrückten Sammlung an Weltrekord-Versuchen ein weiteres Kapitel hinzugefügt.