Demonstration für eine menschliche Politik

Hits: 556
Daniel Leitner Daniel Leitner, Tips Redaktion, 16.09.2019 11:30 Uhr

STEYR. Die Initiative „Uns reichts!“ veranstaltet am Samstag, 21. September, eine Demonstration mit anschließender Kundgebung am Stadtplatz.

Unter dem Motto „Wir haben die Wahl – für eine menschliche Politik“ will das parteiunabhängige Bündnis die Menschen zum Nachdenken anregen. Vor der Nationalratswahl am 29. September will es die Bürger motivieren, für die von den vorherigen Generationen erkämpften Rechte einzustehen. Es fordert neben einer menschlichen Politik und vertrauenswürdigen Politikern auch gemeinschaftliche Lösungen für wichtige Fragen. Dazu zählen unter anderem die Migrations- und die Klimakrise.

Erhaltung der Demokratie

Man will den Menschen bewusst machen, wer für was einsteht und welche Werte zum Erhalt der Demokratie wichtig sind. Hierzu spricht das Bündnis die Unabdingbarkeit der Presse- und Meinungsfreiheit an. Mit der Aktion soll keine Wahlempfehlung abgegeben, aber ein deutliches Zeichen gesetzt werden. Auf die Frage, wie es nach der Wahl mit ihnen weitergeht, heißt es seitens der Initiative: „Das Beste für uns wäre, wenn wir nach der Bildung einer neuen Regierung nicht mehr gebraucht werden, weil sich eine menschliche Regierung bildet, die mit ihrem Programm für alle einsteht.“

Marsch bis in die Innenstadt

Treffpunkt ist am 21. September um 10.30 Uhr zwischen Schloss Lamberg und der Bergschule beim Waldenserdenkmal. Von hier aus geht es über Zwischenbrücken, durch die Dukartstraße bis zur Schönauerbrücke und via Neutor auf den Grünmarkt und Stadtplatz, wo man auf Höhe der Marienkirche (Post, Dominikanerhaus) um ca. 11.30 Uhr eine Schlusskundgebung abhalten wird. Für das Rednerpult konnte man die Musikerin Jelena Poprzan, die Aktivistin Ute Fickert, die Autoren Rupert Federsel und Ludwig Laher sowie Norbert Trawöger (Musiker und Direktor des Brucknerorchesters Linz) gewinnen. Für reichlich Aufsehen ist gesorgt, da der Stadtplatz an diesem Tag durch zahlreiche andere Veranstaltungen gefüllt sein wird.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Therme sperrt wieder auf

BAD HALL. Hotels, Pensionen und auch die Eurotherme hoffen ab 29. Mai auf Besucher.

Bad Hall in der Besatzungszeit

BAD HALL. 75 Jahre Kriegsende und Beginn der amerikanischen Besatzungszeit stehen im Fokus der Eröffnung des Bad Haller Stadtmuseums Forum Hall am 28. Mai.

Modernste Ampel Österreichs befindet sich in Steyr

STEYR. Seit drei Wochen ist die neue Ampelanlage bei der Kreuzung der Haagerstraße mit der BMW-Werksausfahrt beim Tor 1 in Betrieb.

Steyrerin über Coronakrise auf Kuba: „Oft mehr Wahrheitsgehalt in Gerüchten“

STEYR/HAVANNA. Lehramtsstudentin Nadine Baumgartner aus Steyr erlebt derzeit die Corona-Krise auf Kuba hautnah. Tips schildert sie ihre Erfahrungen auf der karibischen Insel.

Weichen für neue Saison werden gestellt

REGION STEYR. Während sich Zweitligist Vorwärts wieder im Mannschaftstraining befindet, bereiten sich die Unterhaus-Klubs auf die Saison 2020/21 vor. In Dietach und Sierning gibt es neue Trainer. ...

Ehemaliger Hammerschmiedhof-Besitzer unerwartet gestorben

BEHAMBERG/STEYR. Eine Andacht für Reinhard Bistricky fand bei der hauseigenen Kapelle des Hammerschmiedhofes statt.

Zwei Feuerwehr-Einsätze im gleichen Keller

GARSTEN. Gleich zwei Mal mussten die Garstner Kameraden innerhalb weniger Tage wegen Wasserschaden zum Oberen Laichbergweg ausrücken.

Keine Warteschlangen, günstige Tickets: Freibäder starten in Saison (Update: 27. Mai)

REGION STEYR. Die hiesigen Freibäder machen sich startklar für eine möglichst krisenfeste Sommersaison 2020. So es das Wetter zulässt, soll es mehrheitlich am 29. Mai losgehen.