FH Steyr startet Lehrgang „Prozessmanagement und Digitalisierung„

Hits: 166
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 21.01.2021 06:46 Uhr

STEYR. Die Corona-Krise hat die Digitalisierung in vielen Unternehmen maßgeblich beschleunigt. Digitalisierung ist aber vor allem auch ein kontinuierlicher Prozess zur Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit. Spezialisten dafür sind sehr gesucht.

 Für alle, die einen schnellen und unkomplizierten Einstieg ins Thema betriebliches Prozess- und Projektmanagement suchen, gibt es am FH OÖ Campus Steyr ab 1. März 2021 den neuen, zweisemestrigen Lehrgang Prozessmanagement und Digitalisierung„.

Einstieg auch mit wenig Erfahrung

 “Jede Menge Wissen und spannende topaktuelle Inhalte„, verspricht Lehrgangsleiter Gerhard Halmerbauer. “Die Teilnehmer werden Schritt für Schritt mit den Begrifflichkeiten und Grundlagen des Prozessmanagements vertraut gemacht. Das macht auch den Einstieg für Personen ohne oder mit wenig Erfahrung möglich.„ Und weiter: “Sie erhalten branchenunabhängiges Prozessmanagement-Wissen in Kombination mit Projektmanagement und Fokus auf Digitalisierung vermittelt und profitieren dabei von der beruflichen Praxis der Referenten, die wissen, wie erfolgreiches Prozessmanagement implementiert wird. Denn: Prozessmanagement ist der Kern jeder Qualitätsverbesserung und ist einer der Erfolgsfaktoren für die erfolgreiche Digitalisierung von Unternehmen.„ 

Analysieren und beraten

Teamarbeit und ein hohes Maß an Flexibilität, analytischem Denken und Gewissenhaftigkeit zeichnen erfolgreiche Prozessmanager aus. Umfassendes Wissen über gängige Prozessmanagement-Methoden und -Tools sowie solide IT-Kenntnisse sind das “digitales Werkzeug von Prozessmanagern. Die Aufgaben umfassen zum Beispiel Analyse, Neugestaltung und Optimierung von Prozessen oder Beratung und Schulung von Abteilungen und Akteuren.

25 Plätze

Die Lehrgangsdauer beträgt zwei Semester (60 ECTS), Start ist am 1. März, 25 Ausbildungsplätze stehen zur Verfügung.

 

Infos zu Zugangsvoraussetzungen, Kosten und Anmeldung online bzw. bei Elisabeth Ebetsberger (Tel. 05-0804/43137, E-Mail: Elisabeth.Ebetsberger@fh-ooe.at) oder Gerhard Halmerbauer (Tel. 05-0804/33312, E-Mail: gerhard.halmerbauer@fh-steyr.at)

 

 

Kommentar verfassen



Betrunkener 22-Jähriger überschlug sich mit seinem Auto

WEYER. Ein betrunkener 22-Jähriger aus der Steiermark hat sich in der Nacht auf Sonntag in Weyer bei einem Unfall auf der Eisenbundesstraße Richtung Großraming mit seinem Auto überschlagen. ...

Ohne Führerschein unterwegs, dafür mit Opium, Kokain, Methadon, Amphetamin, MDMA, und THC im Blut

STEYR. Ohne Führerschein, dafür mit Opium, Kokain, Methadon, Amphetamin, MDMA, und THC im Blut war Samstagabend ein 35-Jähriger in Steyr unterwegs.

Auto fuhr gegen parkenden Lastwagen: Polizei sucht den Unfalllenker

GARSTEN. Bereits am 16. Jänner um 3:45 Uhr kollidierte am Kirchholzweg in Garsten ein Autofahrer mit einem parkenden Lastwagen, wodurch dieser schwer beschädigt wurde. Nun sucht die ...

Rekordjahr für Gutschein-Geschäft

STEYR. Die Nachfrage nach der Steyr Shopping Card war im zweiten Pandemiejahr groß. Gutscheine im Wert von 1,6 Millionen Euro wurden im Jahr 2021 verkauft.

Nächster Schritt bei Schlaganfall-Therapie

SCHIEDLBERG. Die recoveriX Handtherapie wurde erstmals 2016 in Schiedlberg für Schlaganfallpatienten angeboten. Seit Kurzem ist nun auch eine entsprechende Fußtherapie möglich.

Zahl der Katholiken in der Region Steyr sank weiter

REGION STEYR/OÖ. Vor einem Jahr gab es in Steyr und Steyr-Land noch 59.552 Katholiken, aktuell sind es um 1.044 weniger.

Eine Reise ans Meer mit dem Ergometer

STEYR. Elisabeth Sternwieser trainierte fleißig am Ergometer und schaffte es so virtuell an die Adriaküste nach Italien.

Vorwärts treibt den Kader-Umbau voran

STEYR. Fünf Zu- und fünf Abgänge sind bei Zweitligist BMD Vorwärts Steyr bereits fix. Noch ist das Transferprogramm aber nicht abgeschlossen.