Nächster Schritt bei Schlaganfall-Therapie

Hits: 93
Robert Hofer Tips Redaktion Robert Hofer, 23.01.2022 06:22 Uhr

SCHIEDLBERG. Die recoveriX Handtherapie wurde erstmals 2016 in Schiedlberg für Schlaganfallpatienten angeboten. Seit Kurzem ist nun auch eine entsprechende Fußtherapie möglich.

25.000 Österreicher und damit einer von 1.000 erleiden jährlich einen Schlaganfall. Ein Drittel davon ist langfristig mit den Folgeschäden konfrontiert, zum Beispiel mit Bewegungseinschränkungen von Händen, Armen und Beinen oder Halbseitenlähmungen. Wenn Physio- oder Ergotherapie keine Verbesserungen mehr bringen, können mit der ambulanten Schlaganfalltherapie „recoveriX“ noch deutliche Verbesserungen der motorischen Beeinträchtigungen der oberen und unteren Extremitäten erreicht werden. Die Erfindung stammt aus Schiedlberg, wurde 2016 erstmals eingesetzt. „Nach fünf Jahren Weiterentwicklung können wir nun endlich eine Fußtherapie zusätzlich anbieten. Und das Beste daran ist, dass unsere Patienten noch mehr Therapieerfolge damit haben“, sagt Christoph Guger, Geschäftsführer und Gründer der Firma g.tec medical engineering.

Ausgangspunkt Gehirn

Die neue Fußtherapie von recoveriX funktioniert gleich wie die Handtherapie, nur dass zusätzlich Stimulatoren am Bein angebracht werden. „Die Rehabilitation setzt da an, wo der Schaden aufgetreten ist: im Gehirn. Der Feedback-Bogen von der Vorstellung bis zur Ausführung der Bewegung ist eine sehr innovative Art, Gehirnzellen neu zu verknüpfen. Diesen Erfolg sehe ich auch bei vielen von unseren Patienten“, erklärt Primar Tim von Oertzen, Vorstand der Klinik für Neurologie im Kepler Universitätsklinikum Linz.

25 Einheiten

In insgesamt 25 Therapieeinheiten zu je 50 Minuten wird das Gehirn der Schlaganfallpatienten trainiert. Dadurch können Grobmotorik, Feinmotorik, Bewegungsapparat, Gangbild, Tremor, Spastik, Sensibilität, Gedächtnis und Konzentration trainiert und signifikant verbessert werden – egal wie alt die Patienten sind, wie lange die Bewegungseinschränkungen bereits bestehen oder wie lange der Schlaganfall her ist.

Kommentar verfassen



Literaturtage: Top-Autoren lesen in der Innenstadt

STEYR. Die Literaturtage von 3. bis 5. Juni gastieren heuer wieder an Plätzen mit historischem Flair. Mit dabei sind Autoren wie Bachmann-Preisträger Ferdinand Schmalz und Shooting-Star Elias Hirschl. ...

Offene Bühne: Summer Jam Session

MARIA NEUSTIFT. Für Jung und Alt, Amateur, Beginner und Zweifler ist die Jam im Haus der Dorfgemeinschaft der Ort, um Bühnenluft zu atmen. Am Sonntag, 5. Juni, darf es zur Abwechslung eine Sommer-Session ...

Linde als Friedenssymbol gepflanzt

STEYR/ST. ULRICH. Eine etwa zehn Meter hohe, neu gepflanzte Linde an der Grenze Steyr/St. Ulrich soll Symbol dafür sein, dass Frieden nur gemeinsam möglich ist.

Bus mit Schülern steckte fest

BEHAMBERG. Die örtliche Feuerwehr rückte zum Einsatz mit dem Stichwort „Bergung eines Reisebusses“ aus. 

Steyrer Großbetriebe kämpfen mit Lieferengpässen und Preiserhöhungen

STEYR. 7.600 Mitarbeiter sind bei den größten drei Industriebetrieben in der Stadt beschäftigt. Durch fehlende Teile aufgrund des Krieges in der Ukraine mussten viele zuletzt in Kurzarbeit. Tips hörte ...

Vorwärts feiert perfekten Saisonabschluss

STEYR. 2.100 Zuschauer sahen einen 2:0-Erfolg des SK BMD Vorwärts Steyr gegen den SKN St. Pölten und den emotionalen Abschied von zwei Publikumslieblingen.

Zwei Ultraleichtflugzeuge in der Luft kollidiert

STEYR-LAND. Im Bezirk Steyr-Land sind am Sonntag zwei Ultraleichtflugzeuge in der Luft kollidiert. Die Insassen bleiben unverletzt.

HLW Steyr trifft FH Steyr

Die 3ADM der HLW Steyr war zu Gast an der FH Steyr. Zu Beginn wurden uns die wissenschaftliche Bibliothek und die Schwerpunkte der FHs nähergebracht. Anschließend hatten wir die Möglichkeit ...