Rendi-Wagner besuchte Steyrer Firma AVL

Hits: 248
Robert Hofer Tips Redaktion Robert Hofer, 13.05.2022 08:07 Uhr

STEYR. Rund 100 Mitarbeiter sind in der AVL-Niederlassung in Steyr beschäftigt, der Schwerpunkt liegt auf Wasserstoff und E-Mobilität.

Bürgermeister Markus Vogl und die SPÖ-Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner besuchten das Unternehmen im Wirtschaftspark Stadtgut. Der eigentümergeführte Betrieb wurde 1948 gegründet und beschäftigt 11.000 Menschen in 26 Ländern, rund 100 Mitarbeiter sind in Steyr tätig. In der Eisenstadt werden in erster Linie Antriebssysteme für Nutzfahrzeuge (Traktoren, Lkw) entwickelt. Der Schwerpunkt  liegt dabei auf Wasserstoff und E-Mobilität. Hier in Steyr hat das AVL-Team unter anderem einen Traktor für ein japanisches Unternehmen bis zur Serienreife entwickelt. „AVL zeigt mit seinen international erfolgreichen Entwicklungen, dass Steyr ein innovativer Wirtschaftsstandort mit hochqualifizierten Beschäftigten ist“, sagt Vogl, der selbst als Entwicklungsingenieur bei MAN gearbeitet hat.

Komplexe Aufträge

AVL arbeitet für fast alle großen Fahrzeughersteller und wickelt für diese hochkomplexe Aufträge ab. Die Kompetenz des Unternehmens zeigt sich auch in der sehr hohen Zahl von 2.500 aktiven Patenten. „In solchen Betrieben wird an unserer Zukunft geforscht. Hier müssen wir einen Fokus setzen und entsprechende Fördergelder investieren“, so SPÖ-Chefin Rendi-Wagner. Geschäftsführer Michael Kordon betont, dass die Stadt Steyr immer ein offenes Ohr habe und an Lösungen für das Unternehmen interessiert sei. „Das zeigt sich gerade bei den Genehmigungen für das neue Betriebsgebäude und ist alles andere als selbstverständlich“, sagt Kordon.

Investition in neuen Standort

Die Firma AVL List GmbH wird im Wirtschaftspark Stadtgut auf 15.000 Quadratmetern ein neues Werk errichten, dafür 11,5 Millionen Euro investieren und auch etwa 40 neue Mitarbeiter einstellen. Der Wirtschaftspark entwickelt sich insgesamt hervorragend. Auf einer Fläche von 50 Hektar haben sich seit dem Gründungsjahr 2001 um die 50 Firmen mit insgesamt etwa 1.300 Mitarbeitern angesiedelt, Tendenz stetig steigend.

Kommentar verfassen



20-Jähriger stürzte in Ternberg acht Meter tief über eine Böschung

TERNBERG. Am Sonntagnachmittag ist in Ternberg ein 20-Jähriger rund acht Meter tief über eine Böschung gestürzt. Er verletzte sich schwer, der Rettungshubschrauber flog ihn ins Kepler ...

Kellnerin wies auf sein Lokalverbot hin: Gast zückte Gaspistole

WELS. Ein Mann (34) spazierte trotz Lokalverbotes in der Nacht auf Samstag in ein Lokal in der Welser Innenstadt. Als ihn die Kellnerin auf sein Lokalverbot aufmerksam machte, zog er eine Gaspistole und ...

Unbekannter stahl einem Mann (75) in Steyr die Geldbörse

STEYR. Ein Unbekannter hat in der Nacht auf Samstag einem Mann (75) in Steyr die Geldbörse gestohlen.

Trauer um Priester Franz Rehrl

GARSTEN. Der Seelsorger und Religionsprofessor Franz Rehrl ist am 30. Juni im 80. Lebensjahr im Bezirksalten- und Pflegeheim verstorben.

Grünland: 3.000 Euro für Frauenhaus

STEYR. Das alljährlich parallel zum Stadtfest stattfindende Festival im Schlosspark hat eine Rekord-Spende für das Frauenhaus sammeln können.

Durchs Traunviertel per E-Bike

OBERÖSTERREICH. Eine gute Möglichkeit, das Traunviertel zu erkunden, ist eine Reise mit dem Fahrrad. Die Traunviertel Tour, zusammengestellt von der Radregion Traunviertel, besteht aus sieben Tagesetappen. ...

Literatur-Picknick witterungsbedingt nur eintägig

SIERNING. Aufgrund der schlechten Wetterprognose findet die erstmalige Ausgabe des literarischen Events ausschließlich am Samstag, 2. Juli, statt.

Drei Verletzte bei Unfall auf der Haratzmüllerstraße

STEYR. Im Kreuzungsbereich beim Stadtbad kam es am Mittwoch, 29. Juni, zu einem rechtwinkeligen Zusammenstoß zweier Autos.