Supermarkt im Wehrgraben ausgebaut

Robert Hofer Tips Redaktion Robert Hofer, 16.03.2023 09:36 Uhr

STEYR. Fünf Monate dauerte die Umbauphase des Spar-Marktes im Wehrgraben, die Wiedereröffnung fand am 16. März statt. Im Inneren blieb kein Stein auf dem anderen.

Auf einer Verkaufsfläche von rund 600 Quadratmetern und damit um 100 Quadratmeter mehr als davor präsentiert sich der ausgebaute Nahversorger. Speziell der Feinkostbereich konnte durch den Umbau um mehr als ein Drittel vergrößert werden. „Unser Spar-Supermarkt im Wehrgraben wurde bereits vor 24 Jahren eröffnet. Durch den Umbau und die damit einhergehenden Modernisierungsarbeiten können wir unseren Kunden nun wieder ein zeitgemäßes Einkaufserlebnis bieten“, sagt Marktleiterin Herta Mühleder. 

Sechs neue Mitarbeiter

Mühleder kennt den Markt wie ihre eigene Westentasche. Seit knapp zehn Jahren arbeitet sie bereits dort – die meiste Zeit davon als Marktleiterin. Ihr Team ist im Zuge der Standorterweiterung um sechs neue Mitglieder auf nun 21 Mitarbeiter gewachsen. „Es freut mich ganz besonders, dass wir mit dem Umbau des Traditionsstandortes in der Wehrgrabengasse in Steyr nicht nur die lokale Nahversorgung ausbauen, sondern im Zuge dessen auch neue und vor allem sichere Arbeitsplätze im Stadtteil schaffen konnten“, so Jakob Leitner, Geschäftsführer der Spar-Zentrale Marchtrenk.

Kommentar verfassen



Jugendliche flüchteten aus Übermut und Leichtsinn vor der Polizei

STEYR. Übermut und Leichtsinn: Das waren laut ihren eigenen Aussagen die Gründe, warum zwei Jugendliche (15) Mittwochabend in Steyr auf einem Moped vor der Polizei geflüchtet sind.

Figurentheater kehrt nach Dietach zurück

DIETACH. Was Joe Tanzer 1995 begann, soll wieder die Menschen begeistern: Mit einem Stück der Gebrüder Grimm kommt am Sonntag, 26. März, ein Figurentheater in die Gemeinde.

„Cosmopunxx“ landen auf Heimatplaneten

MARIA NEUSTIFT/GROSSRAMING. Manfred Hörmann hat einen Roman geschrieben. Am Donnerstag, 30. März, stellt der Maria Neustifter „Horizont – Die Geschichte von M. & den Cosmopunxx“ im Großraminger ...

Trauer um Helga Feller-Höller

STEYR. Sie galt als eine der prägenden Persönlichkeiten der Steyrer Sozialdemokratie und des lokalen Kulturschaffens. Am 15. März starb Helga Feller-Höller unerwartet im 63. Lebensjahr.

Multivision „Provence“ im Stadtsaal

STEYR. Von der Schönheit der südfranzösischen Region erzählt Reisefotograf Wolfgang Fuchs am Mittwoch, 29. März, um 19.30 Uhr.

Dritte Hand & La Gouche im Bertholdsaal

WEYER. Die Mostviertler Band „Dritte Hand“ lässt am Samstag, 25. März, mit Poesie und krachender Gitarre aufhorchen.

Kontrollierte Natur: Estnische Künstlerin zu Gast

WEYER. „Unbound / Ungebunden“ heißt Pille Riin Jaiks Ausstellung von Fotografien, Videos und Installationen im Prevenhuberhaus.

Schüler lassen „Klangfarben“ im Alten Theater leuchten

STEYR. Das Bundesrealgymnasium Michaelerplatz gibt erstmals nach Corona am 29. und 30. März wieder Schulkonzerte im Alten Theater.