Montag 24. Juni 2024
KW 26


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

STEYR. Kreislaufwirtschaft kindgerecht erklären - dieses Ziel hat sich eine Gruppe von Studierenden der FH Steyr gesetzt und ruft Kinder zum Mitmachen auf.

Die Projektgruppe, von links: Daniel Mühl, Philipp Nußbaumer, Magdalena Reisinger, Kayla-Marie Seifert und Cristian Ciora (Foto: privat)
Die Projektgruppe, von links: Daniel Mühl, Philipp Nußbaumer, Magdalena Reisinger, Kayla-Marie Seifert und Cristian Ciora (Foto: privat)

Das Projekt trägt den Namen „Supply Chain Helden“ und verfolgt das Ziel, Leser im Alter von 5 bis 12 Jahren auf kreative Art und Weise für die Bedeutung der Nachhaltigkeit und den umsichtigen Umgang mit Ressourcen zu sensibilisieren.

Kreislaufwirtschaft bezeichnet ein nachhaltiges Wirtschaftsmodell, das darauf ausgerichtet ist, Ressourcen so lange wie möglich zu nutzen, Abfall zu reduzieren und Produkte am Ende ihrer Lebensdauer in den Wirtschaftskreislauf zurückzuführen. Durch Recycling, Wiederverwendung und Aufbereitung von Produkten wird der Lebenszyklus verlängert, was nicht nur die Umwelt schont, sondern auch die Effizienz steigert.

Waschbär Beo erklärt

Mit dem Kinderbuch „Waschbär Beo, der Supply-Chain Held“ möchten die Studierenden Kayla-Marie Seifert, Magdalena Reisinger, Cristian Ciora, Philipp Nußbaumer und Daniel Mühl diesen wichtigen Aspekt der Nachhaltigkeit den Kindern näherbringen. Die lebhafte Geschichte soll zeigen, wie sie selbst zu kleinen Helden des Alltags werden können, indem sie sich aktiv für den Schutz der Umwelt und die Förderung einer nachhaltigen Zukunft einsetzen.

Das Highlight des Projekts ist der ausgeschriebene Malwettbewerb, der Kinder dazu einlädt, die Geschichte aus ihrer eigenen Vorstellung heraus zu illustrieren, um sich so noch intensiver mit dem Thema Nachhaltigkeit zu beschäftigen.

Die besten Kunstwerke werden in das finale Kinderbuch aufgenommen als Belohnung gibt es jeweils einen Kinogutschein im Wert von 30 Euro. Bei der fünfköpfigen Studierenden-Gruppe ist man schon gespannt auf die Ideen und Einsendungen.

Mitmachen bis 30. Juni

Zeichnungen können bis 30. Juni eingereicht werden, alle Infos zur Teilnahme online auf https://supplychainhelden.wordpress.com


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden