Jannik Steimle siegt bei der 10. Int. Oberösterreich-Radrundfahrt vor Titelverteidiger Stephan Rabitsch

Robert Riedlbauer, Leserartikel, 16.06.2019 16:36 Uhr

Jannik Steimle (Team Vorarlberg Santic) heißt der Sieger der 10. Int. OÖ. Radrundfahrt, die heute mit der 3. Etappe von Traun nach Ternberg beendet wurde. Auf dem letzten Teilstück versuchte Stephan Rabitsch (Team Felbermayr Simplon Wels) noch einmal alles, um seinen Rückstand aufzuholen. Letztendlich konnte das Vorarlberger Team aber souverän den Gesamtsieg einfahren.

Mit 13 Sekunden Vorsprung auf den Titelverteidiger kürte sich Steimle heute zum neuen Rundfahrtsieger. Die Entscheidung um den Toursieg fiel auf der 1. Etappe in Reichersberg am Inn, als Steimle die Etappe im Zielsprint hauchdünn vor Rabitsch gewann. „Ich freue mich riesig über den Toursieg bei der zweitgrößten Rundfahrt in Österreich. Unser Team hat perfekt zusammengearbeitet“, freut sich Jannik Steimle. Die heutige Schlussetappe von Traun nach Ternberg gewann der Norweger Anders Skaarseth (Uno-X Norwegian Development Team) im Zielsprint vor Felbermayr-Fahrer Andi Bajc und Jacopo Mosca (Team D„Amico UM Tools) aus Italien. Alle Ergebnisse auf www.computerauswertung.at

Jannik Steimle gewinnt die Rundfahrt mit 13 Sekunden Vorsprung

Nach 6 Rundfahrtsiegen in Folge musste heuer der Felbermayr-Express dem Team Vorarlberg Santic den Vortritt lassen. Jannik Steimle zeigte sich in bestechender Form und gewann die Jubiläums-Rundfahrt mit einer Gesamtzeit von 11:44:40 Stunden mit 13 Sekunden Vorsprung auf Stephan Rabitsch, der die OÖ. Tour in den letzten drei Jahren für sich entscheiden konnte. Den 3. Platz sicherte sich mit 18 Sekunden Rückstand Markus Hoelgaard (Uno-X Norwegian Development Team) aus Norwegen. Bestplatzierter Fahrer des Hrinkow Advarics Cycleangteams aus Steyr wurde Jonas Rapp, der mit 4:46 Minuten Rückstand Platz 15 belegte. Die Mannschaftswertung der Rundfahrt sicherte sich das Team Felbermayr Simplon Wels, das mit Stephan Rabitsch (2.), Matthias Krizek (5.) und Andi Bajc (8.) drei Fahrer unter die Top 10 brachte.

Sprintentscheidung in Ternberg

Auf der heutigen 147,2 Kilometer langen Etappe von Traun nach Ternberg mit 2.300 Höhenmetern wurde noch einmal voll attackiert. Zunächst konnten sich drei Fahrer vom Peloton absetzen, zu denen sich noch weitere 5 Radprofis vorarbeiten konnten. Im Hauptfeld belauerten sich die Spitzenteams, keiner für den Gesamtsieg in Frage kommender Fahrer konnte sich absetzen So konnte die achtköpfige Spitzengruppe einen Vorsprung von über einer Minute herausfahren. Im Zielsprint war dann schließlich nach 3:39:25 Stunden (Schnitt 40,3 km/h) Anders Skaarseth vor Andi Bajc erfolgreich. Das Hauptfeld mit allen Favoriten erreichte 1:19 Minuten später das Ziel.

Internationale OÖ. Radrundfahrt 2019 war ein voller Erfolg

Die Jubiläums-Rundfahrt war ein voller Erfolg. Der Prolog in Linz und die 3 Etappen durch sämtliche Landesteile Oberösterreichs waren perfekt organisiert und brachten Internationalen Spitzenradsport in das Land ob der Enns. Insgesamt haben 119 Topfahrer aus 17 Nationen auf den 475,6 Kilometern bei hochsommerlichen Temperaturen herausragende Leistungen gezeigt. Auch der Publikumszuspruch war groß. “Wir haben heuer hervorragenden Radsport gesehen„, so OÖ. Radsportverband-Präsident Paul Resch.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Füßlberger wird Lions-Präsident

BAD HALL. Beim Lions Club im Kurbezirk ist es zum Präsidentenwechsel gekommen.

20 Insolvenzen im ersten Halbjahr 2019

REGION STEYR. Laut Statistik von Creditreform waren im ersten Halbjahr 2019 elf Firmen in Steyr-Land zahlungsunfähig und damit um eine mehr als im ersten Halbjahr 2018. In der Stadt Steyr sind Unternehmensinsolvenzen ...

Charity Golf in der Kurstadt

BAD HALL. Das Golf-Charity-Turnier des Roten Kreuzes findet heuer am 17. August zum achten Mal statt. Abgeschlagen wird im Golfclub Herzog Tassilo.

Freie Plätze für coole Teenager

STEYR. An der KinderUniSteyr können sich Teenager (12 bis 15 Jahre) Ende August mit Experten austauschen und dabei die Welt der Wissenschaft und Innovation kennenlernen.

Jugendliche spenden 2.800 Euro

SIERNING. „Lassen Sie sich für einen guten Zweck ausrauben“, bat am Ende der Vorstellung von „Robin Hood“ Direktorin Susanne Würleitner das begeisterte Publikum. Und die Zuschauer kamen ...

Ein Haus für die Kunst in Bad Hall

BAD HALL. In der von Theophil Hansen erbauten Villa Rabl im Kurpark stehen auf 130 Quadratmetern seit Anfang Juli Arbeits- und Wohnräumlichkeiten für bis zu zwei Kunstschaffende aller Sparten ...

Überschlag - Alkolenker landet im Getreidefeld

WOLFERN. Zwischen Oberlindach und Wickendorf kam ein 32-Jähriger mit seinem Auto in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab - das Auto überschlug sich und landete in einem Getreidefeld.

Nachmittagsbetreuung: „Rückgang hat sich verfestigt“

STEYR. Die Hoffnung, dass sich die hohe Abmeldezahl, die nach Einführung der Kostenpflicht bei der Kindergarten-Nachmittagsbetreuung verzeichnet wurde, mit der Zeit wieder „normalisieren“ würde, ...