Rasante Suche nach dem Mörder beim Sommertheater im Traun

Hits: 801
Laura Voggeneder Laura Voggeneder, Tips Redaktion, 20.07.2019 07:55 Uhr

TRAUN. Ein Mord, vier Schauspieler, 39 Rollen: Mit der Bühnenbearbeitung von Alfred Hitchcocks Kriminalkomödie „Die 39 Stufen“ findet wieder ein Sommertheater im Schloss Traun statt.

Schüsse im Theater bei einem Auftritt von „Mister Memory“: Panik bricht aus und die schöne Annabella fällt Richard Hannay in die Arme. Annabella vertraut Richard an, dass sie eine Agentin ist. Eine ausländische Macht verschaffe sich Informationen von militärischer Bedeutung.

Alles drehe sich um die mysteriösen „39 Stufen“ und einen Ort in Schottland. Am nächsten Morgen ist Annabella tot und Richard auf der Flucht. Ein turbulenter Spionagethriller nimmt seinen Lauf. Nur vier Schauspieler besetzen alle Rollen des Stücks, das in den 1930er Jahren angesiedelt ist.

Kooperation mit Wilhering

Die Produktion im Schloss Traun ist eine Kooperation zwischen Kulturpark Traun und Theaterspectacel Wilhering. Brigitte Brunner, Geschäftsführerin der Kulturpark Traun GmbH, war auf der Suche nach einem Partner für das Sommertheater. Für das Theaterspectacel bot die Kooperation eine relativ risikoarme Möglichkeit, heuer neben „In der Löwengrube“ in der Stiftsscheune ein zweites Stück zu präsentieren.

Regie bei den „39 Stufen“ führt die gebürtige Ennserin Doris Happl, die künstlerische Leitung hat Joachim Rathke über. Rathke betont, durch die Produktion keine Theatergruppe verdrängt zu haben. Brunner will den Trauner Besuchern mit den wechselnden Theatergruppen Abwechslung bieten. Im Frühling zeigte die Salzburger Theaterachse das Stück „Der Weibsteufel“, bei dem Schauspielerin Julia Frisch auch im Ensemble dabei war.

„Die 39 Stufen“

Premiere am Freitag, 26. Juli, um 20 Uhr

Freilichtbühne vor dem Schloss Traun

bei Schlechtwetter im Schönberg-Saal, Schloßstraße 8

Weitere Termine: je 20 Uhr

1./2./3. sowie 7./8./9./10. August

VVK: 24/26 Euro, AK 26/28 Euro

Tickets bei Öticket oder unter www.kulturpark.at verfügbar

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Musikkabarett „Das Leben ist ein Hund“

TRAUN. Am Donnerstag, 27. Februar, präsentiert Rudi Habringer ab 20 Uhr sein Musikkabarett „Das Leben ist ein Hund“ in der Spinnerei Traun.

LKW rammte Auto auf der B133

HÖRSCHING. Nach einem Verkehrsunfall im Bezirk Linz-Land befreite das Team des Rettungshubschraubers C10 die verletzte Lenkerin aus dem schwer beschädigten Unfallwagen.

Trauner Handball-Ladies verteidigen Titel

TRAUN. Die Trauner Handballerinnen des Oberösterreichischen Handballverbands konnten beim entscheidenden Spiel in der Landesliga bereits die frühzeitige Titelverteidigung fixieren.

Festnahme bei Drogenkontrolle

HÖRSCHING. Als eine 20-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land mit ihrem PKW zum Parkplatz am Rutzinger See fuhr, bemerkte eine Polizeistreife das Fahrzeug und führte eine routinemäßige ...

SWV-Präsidentin Margreiter fordert bessere Versicherung für Selbstständige

PUCKING. Doris Margreiter, Präsidentin des Sozialdemokratischen Wirtschaftsverbands (SWV) und Spitzenkandidatin bei der WK-Wahl, besuchte bei ihrer Tour durch OÖ ein Massageunternehmen in Pucking. ...

Junge Männer aus dem Bezirk wagen Auslandsjahr in Kamerun und Indien

OFTERING/KRONSTORF. . Für 19 junge Erwachsene ist es bald so weit: Sie wagen den Schritt in einen Freiwilligeneinsatz in Afrika, Asien und Lateinamerika. Auch  Maximilian aus Kronstorf und ...

Zusammenstoß zweier PKW im Kreuzungsbereich der Traunuferstraße forderte einen Verletzten

ANSFELDEN. Im Kreuzungsbereich der Traunuferstraße kam es am 16. Februar nachmittags zum Zusammenstoß zweier Fahrzeuge, dabei wurde eine Person verletzt.

Geballte Frauenkultur mit vielen Künstlerinnen im ABC Ansfelden

ANSFELDEN. Rund um den Weltfrauentag am 8. März finden im Anton Bruckner Zentrum erstmals die ABC Frauenkulturtage statt. Mit dieser Veranstaltungsreihe soll die starke Rolle der Frau in Kunst ...