Rasante Suche nach dem Mörder beim Sommertheater im Traun

Laura Voggeneder Laura Voggeneder, Tips Redaktion, 20.07.2019 07:55 Uhr

TRAUN. Ein Mord, vier Schauspieler, 39 Rollen: Mit der Bühnenbearbeitung von Alfred Hitchcocks Kriminalkomödie „Die 39 Stufen“ findet wieder ein Sommertheater im Schloss Traun statt.

Schüsse im Theater bei einem Auftritt von „Mister Memory“: Panik bricht aus und die schöne Annabella fällt Richard Hannay in die Arme. Annabella vertraut Richard an, dass sie eine Agentin ist. Eine ausländische Macht verschaffe sich Informationen von militärischer Bedeutung.

Alles drehe sich um die mysteriösen „39 Stufen“ und einen Ort in Schottland. Am nächsten Morgen ist Annabella tot und Richard auf der Flucht. Ein turbulenter Spionagethriller nimmt seinen Lauf. Nur vier Schauspieler besetzen alle Rollen des Stücks, das in den 1930er Jahren angesiedelt ist.

Kooperation mit Wilhering

Die Produktion im Schloss Traun ist eine Kooperation zwischen Kulturpark Traun und Theaterspectacel Wilhering. Brigitte Brunner, Geschäftsführerin der Kulturpark Traun GmbH, war auf der Suche nach einem Partner für das Sommertheater. Für das Theaterspectacel bot die Kooperation eine relativ risikoarme Möglichkeit, heuer neben „In der Löwengrube“ in der Stiftsscheune ein zweites Stück zu präsentieren.

Regie bei den „39 Stufen“ führt die gebürtige Ennserin Doris Happl, die künstlerische Leitung hat Joachim Rathke über. Rathke betont, durch die Produktion keine Theatergruppe verdrängt zu haben. Brunner will den Trauner Besuchern mit den wechselnden Theatergruppen Abwechslung bieten. Im Frühling zeigte die Salzburger Theaterachse das Stück „Der Weibsteufel“, bei dem Schauspielerin Julia Frisch auch im Ensemble dabei war.

„Die 39 Stufen“

Premiere am Freitag, 26. Juli, um 20 Uhr

Freilichtbühne vor dem Schloss Traun

bei Schlechtwetter im Schönberg-Saal, Schloßstraße 8

Weitere Termine: je 20 Uhr

1./2./3. sowie 7./8./9./10. August

VVK: 24/26 Euro, AK 26/28 Euro

Tickets bei Öticket oder unter www.kulturpark.at verfügbar

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Kematner ÖVP lädt zum „Summa Pfiatn“ ins Wasserschlos Weyer

KEMATEN. Nach einjähriger Pause lädt das Kematner ÖVP+ Team rund um Bürgermeister Markus STadlbauer  am Samstag, 24. August, ab 17 Uhr wieder zum traditionellen Summa Pfiatn ein. ...

Die kreativsten Zeugnisfotos aus Linz-Land wurden gekürt

OÖ/LINZ-LAND. Kreativität war bei der Tips-Aktion Zeigs Zeignis gefragt. Gesucht wurden positive Bilder der Schüler mit ihren Schulzeugnissen. Eine Jury hat nun jeweils die besten aus den ...

Wilheringer Jugendrotkreuz holt einen Sieg beim Bundesjugendlager

WILHERING/VILLACH. Heuer wurde das Bundesjugendlager des Österreichischen Jugendrotkreuzes in Villach veranstaltet. 20 Wilheringer Kinder waren dabei. Im Alternativbewerb nahm die Gruppe einen Sieg ...

Neues Bogensport-Trainingszentrum eröffnet in Ansfelden

ANSFELDEN. Am 24. August wird das neue Bogensporttrainingszentrum Ansfelden beim Fußballplatz des ASK Nettingsdorf offiziell eröffnet. Das Trainingszentrum ist 15.000 Quadratmeter groß ...

Kunstverein „Kunst ohne Grenzen“ eröffnet neue Galerie in Traun

TRAUN. Nach siebenjährigem Bestehen und sechs Umzügen des Vereins „Kunst ohne Grenzen“ konnte Ende Juni eine fixe Lokalität für eine Galerie gefunden werden. Der Dank der Künstler ...

Caritas-Erholungstage: Wo die Seele auftanken kann

LINZ-LAND. Die Caritas bietet von 12. bis 16. Oktober Menschen, die ihre Familienmitglieder zu Hause pflegen und betreuen, Erholungstage an.

Theaterspectacel Wilhering freut sich über Besucherrekord

WILHERING/TRAUN. Zum 25-jährigen Jubiläum des Theaterspectacels Wilhering darf sich das Sommertheater in der Stiftsscheune über einen Zuschauerrekord mit 5.540 Besuchern freuen. Die Kooperation ...

Alkolenker fährt in Hörsching geradeaus über einen Kreisverkehr

HÖRSCHING. Ein alkoholisierter Lkw-Fahrer hat in den frühen Morgenstunden des Mittwochs, 21. August, einen Kreisverkehr übersehen. Ihm wurde der Führerschein abgenommen