1.000 Jahre Kloster Traunkirchen: Jubiläumsjahr mit „Zeitreise“

Hits: 87
Daniela Toth Daniela Toth, Tips Redaktion, 27.05.2020 16:33 Uhr

TRAUNKIRCHEN. Ein ganzes Jahrtausend reicht die Geschichte des Traunkirchner Klosters zurück. Ab Juni soll dieses Jubiläum mit besonderen Veranstaltungen gefeiert werden.

Klöster waren in vergangenen Jahrhunderten nicht nur spirituelle und religiöse Zentren, sondern auch bedeutende Impulsgeber für die Entwicklung einer Region. Sie übernahmen als Wirtschaftsbetriebe, als Arbeitgeber, aber auch mit ihren schulischen und kulturellen Einrichtungen eine wesentliche Rolle. Auch das Kloster Traunkirchen wirkte über Jahrhunderte hin prägend auf die gesamte Region. Mit einem spannenden Klosterrundgang durch die historischen Mauern des Klosters wird daher ab Juni die Geschichte von der Gründung bis hin zur Jetzt-Zeit bearbeitet. Rollups und eine App machen die Geschichte erlebbar und erfassbar. Zudem gestaltet der Verein ArcheKult mit Ausgrabungsfunden rund um das Kloster und den Ort selbst eine kleine Ausstellung. Die Goldhaubenfrauen des Bezirks bereiten im Handarbeitsmuseum eine Sonderausstellung zum Thema „Klosterarbeiten“ vor und bieten auch Workshops in den verschiedensten Handarbeitstechniken an.

Einschränkungen und neue Termine

Aufgrund der derzeitigen Situation kann nicht das gesamte ursprünglich geplante Programm umgesetzt werden. Aktuelle Termine sind auf www.klostertraunkirchen.at zu finden. Die Ausstellung selbst ist im Juni, September und Oktober von Freitag bis Sonntag sowie im Juli und August immer donnerstags bis sonntags geöffnet (jeweils 14 bis 18 Uhr). Eintritt: fünf Euro

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



hair supreme: Haare made with love

GMUNDEN. Die Haltung einer Frau verrät, ob sie mit ihrem Haarschnitt glücklich ist! 

Tafel-Spende „mit Links“

ST. konrad. Pünktlich nach Schulschluss haben in St. Konrad die Arbeiten zur lang ersehnten Schulsanierung begonnen. Für die ausrangierten Tafeln wurde ein besonderer Verwendungszweck gefunden. ...

Ehrenamtliche halten seit fast 60 Jahren die St. Konrader in Bewegung

ST. KONRAD. Es gibt tatsächlich Leute, die trotz Job, Familie, Haushalt und was sonst so anfällt noch immer nicht genug Arbeit haben. Man nennt sie Ehrenamtliche. „Der ASKÖ Vereinslorbeer ...

Martin Ettinger als Obmann der WKO Gmunden bestätigt

BEZIRK GMUNDEN. Martin Ettinger aus Grünau steht weiterhin an der Spitze der Wirtschaftsvertretung des Bezirks Gmunden. Nach der WKO-Wahl im März wurde nun bei der konstituierenden Sitzung ...

Salzkammergut Festwochen starteten heuer gleich zweimal
 VIDEO

Salzkammergut Festwochen starteten heuer gleich zweimal

GMUNDEN. Werke von Edvard Grieg, Franz Schubert und Ludwig van Beethoven begeisterten das Publikum bei der Eröffnung der Salzkammergut Festwochen Gmunden. Um – trotz der aktuellen Sicherheitsmaßnahmen ...

„Picknick-Konzert“ von Nena auf dem Gmundner Rathausplatz

GMUNDEN. Für Nena sind ihre Live-Konzerte eine Herzensangelegenheit und ein wichtiger Teil ihres Lebens. Nun hat die Sängerin kurzfristig eine Sommer-Konzertreihe angekündigt. Der einzige ...

Triathlon vor Traumkulisse

GMUNDEN. Nachdem das See-Crossing am Freitag wegen eines heftigen Gewitters abgesagt werden musste, hatten die Veranstalter des gestrigen Gmundner Triathlons mehr Wetterglück. 

Mehrere Diebstähle aus unversperrten Fahrzeugen geklärt

BAD ISCHL. Im Zuge umfangreicher Erhebungen der Kriminaldienstgruppe der Polizeiinspektion Bad Ischl konnte ein 70-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden zu mehreren Diebstählen ausgeforscht werden. ...