Seit 31. Jänner 1978 beim Roten Kreuz

Hits: 155
Freiwillige Dienste beim Notarztdienst in Zwettl und beim Roten Kreuz Bad Leonfelden sind für Wolfgang Fürhlinger schon fix. (Foto: Hans Filipp)
Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 07.05.2021 12:29 Uhr

OBERNEUKIRCHEN. Wolfgang Führlinger ist seit mehr als 40 Jahren beim Roten Kreuz, sowohl freiwillig als auch beruflich, tätig. Nun ging er in der Ruhenstand.

Rettungssanitäter, Sanitätsgehilfe, Berufskraftfahrer beim Blutspendedienst, Notfallsanitäter, EH-Lehrbeauftragter, Lehrsanitäter, Praxisanleiter und zuletzt Dienstführender am Notarztstützpunkt Zwettl: Es gibt kaum etwas, das der Oberneukirchner nicht gemacht und gesehen hat. Mit einem Erste-Hilfe-Kurs hat seine Rotkreuz-Karriere am 31. Jänner 1978 begonnen. Mit „ein paar“ zusätzlichen Schulungsstunden mehr, eilte er kurz darauf auch mit dem Rettungsauto den Menschen zu Hilfe. Einige Jahre und viele Ausbildungsstunden später als Notfallsanitäter mit dem Notarzteinsatzfahrzeug.

Ruhestand seit 1. Mai

Sowohl die Entwicklung der Rettungssanitäter- und Notfallsanitäter-Ausbildungen hat der Oberneukirchner hautnah mitbekommen und mitgemacht, als auch die Umstellung vom Notarztwagen auf das Notarzteinsatzfahrzeug. Seit 1988 war er Notfallsanitäter in Linz, Linz-Land und Zwettl. „Ich habe irrsinnig gerne an unterschiedlichen Dienststellen Dienst gemacht“, erzählt Wolfgang Führlinger. Seit 2011 war er Dienstführender beim Notarztstützpunkt Zwettl, Seit 1. Mai ist er im Ruhestand.

Kommentar verfassen



„Die große Anzahl der Vereine und Organisationen ist die Basis für ein umfassendes gesellschaftliches Leben“

GALLNEUKIRCHEN. Die - nunmehr ehemalige - Bürgermeisterin von Gallneukirchen, Gisela Gabauer, lud die Obleute der örtlichen Vereine und Organisationen vergangene Woche in die Landesmusikschule ein.

Bürgermeisterkandidat der SPÖ

ALBERNDORF. Der 58-jährige Angestellte in der Erwachsenenbildung Wilhelm Stubinger tritt bei der Bürgermeisterwahl als bei Spitzenkandidat der SPÖ Alberndorf an.

Technische Mittelschule aus Bad Leonfelden erhält Kinderschutzpreis

LINZ/BAD LEONFELDEN. Vergangenen Mittwoch wurde in Linz der Kinderschutzpreis Liberto 2021 verliehen. Insgesamt 62 Projekte aus ganz Oberösterreich wurden eingereicht, Sieben davon ausgezeichnet. Eines ...

Kurt Rader wünschte sich für seine Frau Blumen zum Hochzeitstag

GRAMASTETTEN. 1986 ging die erste Zeitung in Druck. Stets unter dem Motto „total regional“ liegen spannende, bewegende und lustige Jahre hinter Tips. Zum 35-jährigen Jubiläum lässt Tips auch die ...

Zimmerbrand rasch gelöscht

ALBERNDORF. Gestern bemerkte der 18-jährige Sohn des Besitzers eines Einfamilienhauses in Pröselsdorf wie Brandgeruch aus seinem Zimmer drang. Der junge Mann reagierte richtig, indem er sofort die Zimmertür ...

Von Urfahr bis ins Mühlviertel mit M.A.N.D.U. sicher und effizient trainieren

OÖ. Freistadt, Perg, Ried in der Riedmark, Bad Leonfelden, Hellmonsödt, Linz-Urfahr - M.A.N.D.U. ist mit sechs Standorten von Urfahr bis ins Mühlviertel vertreten und mit 17 insgesamt in ...

Freibad-Saisonkarten für Reichenauer Jungflorianis

REICHENAU. Als kleine Anerkennung für ihren Eifer und ihre geleisteten Stunden in der Jugendgruppe wollte Kommandant Roland Lichtenauer die Jungflorianis aus Reichenau und Ottenschlag vor den Ferien mit ...

Landesliga-Männer starten in Meisterschaft, Bundesligadamen beenden Grunddurchgang

REICHENTHAL. Während die Landesliga-Männer am vergangenen Samstag in die Meisterschaft gestartet sind, absolvierten die Bundesliga-Damen am Sonntag das letzte Spiel im Grunddurchgang.