Neuer Obmann für die Haibacher Brauchtumsgruppe

Hits: 0
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 25.11.2021 16:56 Uhr

HAIBACH IM MÜHLKREIS. Im Zuge der Jahreshauptversammlung der Brauchtumsgruppe legte Obfrau Hedwig Klammerberger ihr Amt zurück. Als Nachfolger wurde Rudi Weißenböck gewählt.

„Es war sehr schön und es hat mich sehr gefreut“ - so lautete das abschließende Resümee der scheidenden Obfrau der Brauchtumsgruppe Haibach, Hedwig Klammerberger, bei der kürzlich abgehaltenen Jahreshauptversammlung. Sie legte dabei ihre Funktion nach 21 Jahren bei der im Jahr 2000 gegründeten Gruppe zurück. Teil dieser sind übrigens Mitglieder aus insgesamt fünf Gemeinden.

Erhalten, Pflegen und Fördern von Volkskultur

Ziel der Gruppe war in den vergangenen Jahren neben der Erhaltung, Pflege und Förderung der Volkskultur auch das Erlernen der vielen österreichischen Volkstänze. Tanzlehrer Rudi Weißenböck hatte dabei großen Anteil am großen Repertoire der erlernten Tänze. Aber auch die Pflege von losen Partnerschaften mit anderen Volkskulturen wurde nicht vernachlässigt. Aber auch die Krise hat sich auf die Gruppe ausgewirkt: „Ja Corona hat auch die Aktivitäten der Gruppe wesentlich eingeschränkt. Vor allem Tanzen und Singen war stark eingeschränkt, wenn überhaupt möglich. Wir werden künftig mit unserem Programm kürzer treten“, so der einstimmig gewählte neue Obmann Rudi Weißenböck. Der neue Obmann wolle aber trotz der Krise vor allem auf die Gemeinschaft der Mitglieder im Verein großen Wert legen.

 

Kommentar verfassen



Schiarena: Posting sorgte für Aufruhr

KIRCHSCHLAG. Ein Facebook-Beitrag von Rainer Wimmer auf der Seite der „Keine Sorgen Schiarena“ sorgte gestern für Verunsicherung: denn das Posting klingt wie die Ankündigung einer Schließung. Das ...

Bushaltestellen wurden attraktiver

FELDKIRCHEN. Die Marktgemeinde Feldkirchen setzt weiter auf den öffentlichen Verkehr. In diesem Zusammenhang wurden drei neue Bushaltestellen im Gemeindegebiet adaptiert.

Jobweek von 28. März bis 2. April 2022

OÖ/URFAHR-UMGEBUNG. Von 28. März bis 2. April 2022 findet die OÖ Job Week statt. Dabei handelt es sich um eine Initiative der Wirtschaftskammer Oberösterreich.

Fahrerflüchtiger konnte ausgeforscht werden

ENGERWITZDORF. Zu einem Verkehrsunfall in der Nähe der Schweinbacher Kreuzung wurde die Feuerwehr Schweinbach alarmiert.

Leo Hartl beendet nach 38 Jahren seinen Einsatz als Notfallsanitäter

ZWETTL/HÖRSCHING. „Man soll aufhören, wenn es einen noch freut und man 100 Prozent leisten kann und nicht, wenn man muss“, sagt Leo Hartl. Mit Ende Oktober hat der Notfallsanitäter seinen 38-jährigen ...

Markus Reiter: „Wir wollen eine regionale Schule für alle sein“

OTTENSHEIM. Am 1. Oktober hat Markus Reiter von Direktorin Doris Camerloher, die der Schule zwölf Jahre lang vorstand, die Leitung der Mittelschule Ottensheim übernommen. Reiter möchte ein moderner ...

„Krimizeit in Hellmonsödt“

HELLMONSÖDT. Auf Einladung der OÖVP Frauen aus Hellmonsödt gastierte die Krimiautorin Eva Reichl in der Gemeinde, um aus ihren Mühlviertler Krimis zu lesen.

Süße Momente für Licht ins Dunkel

GRAMASTETTEN. Diesen Winter machen Spar und die Hummel’s Backmanufactur gemeinsame Sache für den guten Zweck. Unter dem Motto „Mit süßen Momenten Gutes tun!“ wurde eine limitierte Auflage von ...