„Wir sind den vielen Anfragen kaum hinterhergekommen“

Hits: 105
Victoria  Preining Tips Redaktion Victoria Preining, 17.01.2022 16:15 Uhr

GALLNEUKIRCHEN. Bereits zum zweiten Mal rief die Sozialistische Jugend Gallneukirchen, diesmal im ganzen Bezirk dazu auf, für die Flüchtlinge in Bosnien zu spenden.

„Wir sind den vielen Anfragen kaum hinterhergekommen. Danke an alle, die so tatkräftig beim Aussondern und Verpacken geholfen haben. Und natürlich besonderen Dank an alle Spender“, resümiert SJ Vorsitzender Simon Panholzer. Zu insgesamt 15 Haushalten fuhren die SJ-Mitglieder dieses Mal, um Sachspenden abzuholen. „Wir brachten mit vier Autos über 35 Kleidersäcke nach Linz, um sie bei der KAPU abzugeben“, ergänzte Sarah Weber, Mitglied der Sozialistischen Jugend in Gallneukirchen, die selbst mit ihrem bis oben hin vollen Renault Clio im Einsatz war. Außerdem meinte sie: „In nächster Zeit ist keine Sammelaktion mehr geplant. Aber es wird besprochen, ob wir nicht bei der nächsten Aktion in Gallneukirchen auch eine fixe Sammelstation einrichten, ähnlich wie in Linz“.

Kommentar verfassen



Orts-Vize verlässt Amt

EIDENBERG. Der 28-jährige Dominik Danner legt am 1. Juni sein Amt als Vize-Bürgermeister von Eidenberg zurück. Er will sich künftig mehr seiner Familie widmen.

Sicherheit geht vor

FELDKIRCHEN. Verkehrssicherheit wird in Feldkirchen groß geschrieben. Allein in den letzten vier Jahren wurden fast zwei Kilometer Radwege in der Donaugemeinde errichtet.

Eidenberg und Herzogsdorf haben die schönsten Gärten

EIDENBERG/HERZOGSDORF. Bei der „Garten-Gala“ in Ritzlhof wurden kürzlich die schönsten Gärten Oberösterreichs gekürt. Unter den Preisträgern sind auch Gärten von Familien aus Eidenberg und Herzogsdorf. ...

Reitweg-Region Mühlviertler Sterngartl

BAD LEONFELDEN/ALTENBERG. Mehr als 400 Kilometer an Wegen in der Region des Mühlviertler Sterngartls und des Gusentals stehen Pferdebesitzern der Region zur Nutzung als Mitglied des Vereines der Reitweg-Region ...

Autoren schrieben für herzkranke Kinder

LICHTENBERG. Einen Spende von 5.000 Euro überreichte Ella Stein aus Lichtenberg im Zuge des Autorenprojekts „#1bild2geschichten“ an die Leiterin der Herzkinder Österreich Michaela Altendorfer.

Leihomas aus dem Mühlviertel

GALLNEUKIRCHEN/ENGERWITZDORF/UNTERWEITERSDORF. Omadienst, offen für Frauen jeden Alters? Mit dem Zusatz „Nanny & Granny“ zeigt der Omadienst, dass auch gerne Schülerinnen, Studentinnen oder ...

Vorsitz-Wechsel beim ASKÖ Mühlviertel

MÜHLVIERTEL/ENGERWITZDORF. Beim Bezirkstag des ASKÖ Mühlviertel im Gasthaus Mader in Kefermarkt hat Michael Lindner sein Amt als Vorsitzender an Roland Auböck übergeben.

Geiste Tomatensuppe und Rahmschmarrn

BAD LEONFELDEN. Die Schüler der 4HB der Tourismusfachschule Bad Leonfelden zeigten bei ihren praktischen Prüfungen welche Kenntnisse sie in den letzten vier Jahren erworben haben.